Berewa

Solomon Ekuma Dominic Berewa (* 6. August 1938 im Bumpe Chiefdom, Bo-Distrikt), auch als Solo B bekannt, ist ein Politiker aus Sierra Leone. Er war von 2002 bis Oktober 2007 Vizepräsident seines Landes.

Vor seiner Ernennung zum Vizepräsidenten war Berewa seit 1996 Justizminister seines Landes. Im September 2005 wurde er Vorsitzender der Partei Sierra Leone Peoples Party (SLPP) und trat am 11. August 2007 als einer von sieben Kandidaten zur Wahl des neuen Präsidenten von Sierra Leone an. Berewa erhielt 38,3% der Stimmen und ging damit nach Ernest Koroma (44,3%, All People's Congress) als zweitstärkster Kandidat hervor.[1] Der bisherige Präsident Ahmad Tejan Kabbah durfte gemäß der Verfassung nicht mehr zur Wahl antreten. Da kein Kandidat die notwendigen 55% erreichte, fand am 8. September 2007 eine Stichwahl statt. Die Stichwahl gewann sein Konkurrent Koroma mit 54,6% der Stimmen. [2] Nach der Wahlniederlage gab Berewa den Parteivorsitz ab.

Im Januar 2008 übernahm Berewa einen Lehrstuhl im Bereich Friedensstudien an der Universität Bradford. [3]

Quellen

  1. http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID7345274_REF3,00.html
  2. http://www.mittelbayerische.de/index.cfm?pid=1547&pk=135048&p=1
  3. http://news.sl/drwebsite/publish/article_20057098.shtml

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Solomon Berewa — Infobox President name = Solomon Berewa birth date = birth date and age|1938|08|06 birth place = Bumpe Chiefdom, Bo District, Sierra Leone dead = party = Sierra Leone People s Party (SLPP) spouse = married with five children; Annie, Solomon Jr.,… …   Wikipedia

  • Solomon Berewa — Solomon Ekuma Dominic Berewa (* 6. August 1938 im Bumpe Chiefdom, Bo Distrikt), auch als Solo B bekannt, ist ein Politiker aus Sierra Leone. Er war von 2002 bis Oktober 2007 Vizepräsident seines Landes. Vor seiner Ernennung zum Vizepräsidenten… …   Deutsch Wikipedia

  • Solomon Berewa — Sierra Leone Cet article fait partie de la série sur la politique de la Sierra Leone, sous série sur la politique …   Wikipédia en Français

  • Sierra Leonean general election, 2007 — Presidential and parliamentary elections were held in Sierra Leone on 11 August 2007. Seven candidates competed in the first round of the presidential election; [http://english.people.com.cn/90001/90777/6236100.html Sierra Leone ready for… …   Wikipedia

  • Charles Margai — Charlles Francis Margai Personal details Born August 19, 1945 (1945 08 19) (age 66) Bonthe, Bonthe District, Sierra Leone Nationality Sierra Leonean Political party People s Movement for Democratic Change (PMDC) Residence …   Wikipedia

  • Sierra Leone People's Party — (SLPP) is one of the two major political parties in Sierra Leone, along with the All People s Congress (APC). Infobox Political party party name = Sierra Leone peoples Party (SLPP) party leader = Alhaji Sulaiman Jah (acting) foundation = April,… …   Wikipedia

  • Sierra Leone People's Party — Gründungsjahr: 1951 Gründungsort: Freetown, Sierra Leone Motto: The Only Way Out, The Only Way Forward, The Only Way Through, And Power To The People (Der einzige Ausweg, der einzige Weg vorwärts, der einzige Weg dadurch und Kraft für das Volk)… …   Deutsch Wikipedia

  • Sierra Leone Peoples Party — Sierra Leone People s Party Gründungsjahr: 1951 Gründungsort: Freetown, Sierra Leone Motto: The Only Way Out, The Only Way Forward, The Only Way Through, And Power To The People (Der einzige Ausweg, der einzige Weg vorwärts, der einzige Weg… …   Deutsch Wikipedia

  • Wahlen in Sierra Leone — gibt Informationen zu den jeweils letzten Wahlen in der Republik Sierra Leone. Auf nationaler Ebene wird in Sierra Leone alle 5 Jahre das Parlament und der Präsident direkt vom Volk gewählt. Im Parlament werden 112 der 124 Sitze gewählt, 12 Sitze …   Deutsch Wikipedia

  • Mende people — The Mende people are one of the two largest and most dominant ethnic group in Sierra Leone, along with the Temne. The Mende make up 30% of Sierra Leone s total population [1] or 1,932,015 members. The Southern and Eastern Provinces of Sierra… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”