ABX Logistics

ABX Logistics ist eines der zehn größten europäischen Logistik- und Luft-, See- und Straßentransportunternehmen. Mit Vertretungen in über 30 Ländern erzielt die Gruppe einen Jahresumsatz von ca. 2,5 Milliarden Euro und beschäftigt ca. 10.000 Mitarbeiter.

Sitz der Konzernzentrale ist Brüssel.

Geschichte

ABX Logistics wurde im Jahr 1993 als inländische Transportfirma und Teil der belgischen Eisenbahn SNCB/NMBS gegründet. Zwischen 1998 und 2001 breitete sich das Unternehmen durch Ankäufe in drei weiteren Ländern Europas aus (Frankreich, Deutschland und Italien). In China ist das Unternehmen ABX Logistics vertreten in folgenden Städten: Shenyang, Changchun, Dalian, Tianjin, Beijing, Qingdao, Shanghai, Ningbo, Nanjing, Wuhan, Suzhou, Fuzhou, Xiamen, Shenzhen, Guangzhou, Hongkong. Weitere Buero-Gruendungen sind für Ende 2007/Anfang 2008 geplant und teilweise schon umgesetzt. In China verfügt das Unternehmen über die A-Lizenz.

Im September 2008 fusionierte das Unternehmen mit der dänischen DSV A/S.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ABX Logistics — Dates clés 1993 (Création) Personnages clés Daniel Mylle Chief Information Officer Forme juridique Société Anonyme …   Wikipédia en Français

  • Abx — Die Abkürzung ABX steht für: den IATA Code des Flughafens von Albury in New South Wales (Australien); siehe Albury Siehe auch: ABX Test (akustische Testmethode) ABX Modell (Psychologie) ABX Air ABX Logistics ABX advanced biochemical compounds …   Deutsch Wikipedia

  • ABX — Die Abkürzung ABX steht für: Flughafen Albury, IATA Code des Flughafens in New South Wales (Australien) einen Finanzindex, siehe ABX.HE Siehe auch: ABX Test (akustische Testmethode) ABX Modell (Psychologie) ABX Air ABX Logistics ABX advanced… …   Deutsch Wikipedia

  • Global Aero Logistics — Infobox Company company name = Global Aero Logistics, Inc. company company type = Private company slogan = foundation = April 5, 2007 location = Peachtree City, Georgia, USA key people = num employees = industry = Transportation products =… …   Wikipedia

  • Wolfgang Kulenkampff — (* 1941) ist ein deutscher Speditionskaufmann und Manager. Er leitete unter anderem von 2000 bis 2005 die Speditions und Logistikgruppe J.H. Bachmann in Bremen und befindet sich seit 2007 im Ruhestand. Leben Wolfgang Kulenkampff absolvierte… …   Deutsch Wikipedia

  • DSV (company) — DSV A/S Type Publicly traded Aktieselskab (OMX: DSV) Industry Transport …   Wikipedia

  • DSV A/S — DSV Rechtsform Aktiengesellschaft ISIN DK0010262914 Sitz Brøndby Mitarbeiter …   Deutsch Wikipedia

  • KFBE — Köln–Frechen Streckennummer: 9604 Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 800 = Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Paneuropäische Stückgutverkehre — Der Wettbewerb im europäischen Stückgutmarkt findet überwiegend im speditionellen Landverkehr statt. Die weitestgehend auf den Luftverkehr basierenden Integrator Verkehre sind aufgrund des hohen Automatisierungsgrads und den damit verbundenen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des gares de la SNCB — Société nationale des chemins de fer belges Logo de Société nationale des chemins de fer belges Création 1926 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”