Berg-Wegerich
Berg-Wegerich
Plantago atrata a1.jpg

Berg-Wegerich (Plantago atrata)

Systematik
Asteriden
Euasteriden I
Ordnung: Lippenblütlerartige (Lamiales)
Familie: Wegerichgewächse (Plantaginaceae)
Gattung: Wegeriche (Plantago)
Art: Berg-Wegerich
Wissenschaftlicher Name
Plantago atrata
Hoppe

Der Berg-Wegerich (Plantago atrata) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Wegeriche (Plantago) in der Familie der Wegerichgewächse (Plantaginaceae).

Beschreibung

Der Berg-Wegerich ist eine rosettig beblätterte, ausdauernde Pflanze, die Wuchshöhen von 5 bis 15 Zentimeter erreicht. Die Blätter sind schmal-lanzettlich und undeutlich gestielt, es sind 3 bis 7 kräftige Längsnerven vorhanden und der Rand ist ganzrandig oder leicht gezähnt. Der Blütenstand ist ährig, aufrecht und blattlos, zur Fruchtzeit liegt er nieder und er ist länger als die Blätter. Die Ähren sind kugelig, dunkel und bis 2,5 Zentimeter lang. Die Blüten sind unscheinbar und vierteilig. Die Tragblätter sind rautenförmig, in der Mitte schwielig, am Rand trockenhäutig und stumpf. Die Kelchblätter sind fast nicht verwachsen. Die Kronröhre ist bauchig und kahl, die Kronzipfel sind bräunlich und abstehend. Die Staubblätter sind gelblich und basal mit der Krone verwachsen. Die Griffel sind fädig. Der Fruchtknoten ist oberständig. Die Kapselfrüchte sind zweisamig.

Blütezeit ist von Mai bis August.

Vorkommen

Der Berg-Wegerich kommt häufig auf alpinen bis subalpinen Wiesen mit feuchten und meist kalkhaltigen Böden in allen europäischen Gebirgen vor.

Belege

  • Gunter Steinbach (Hrsg.): Alpenblumen (Steinbachs Naturführer). Mosaik Verlag GmbH, München 1996, ISBN 3-576-10558-1.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wegerich — Wegeriche Breitwegerich (Plantago major) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Plantago atrata — Berg Wegerich Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) Unterklasse: Asternähnliche (Asteridae) Ordnung: Lippenblütlerartige (Lamiale …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gefäßpflanzen Deutschlands/W — Liste der Gefäßpflanzen Deutschlands Die folgende Liste enthält deutsche Namen für fast alle in Deutschland wild oder eingebürgert vorkommenden Gefäßpflanzen, sortiert nach den deutschen Gattungsnamen. Zusätzlich sind die zugehörigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Plantago — Wegeriche Breitwegerich (Plantago major) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Borstgrasrasen — Die Borstgrasweide (Nardetum strictae) ist eine unter menschlichem Einfluss (anthropogen) entstandene, mäßig artenreiche Bergweide, die von der Grasart Borstgras (Nardus stricta) dominiert ist. Die Borstgrasweiden kommen von der oberen subalpinen …   Deutsch Wikipedia

  • Nardion — Die Borstgrasweide (Nardetum strictae) ist eine unter menschlichem Einfluss (anthropogen) entstandene, mäßig artenreiche Bergweide, die von der Grasart Borstgras (Nardus stricta) dominiert ist. Die Borstgrasweiden kommen von der oberen subalpinen …   Deutsch Wikipedia

  • Wegeriche — Breitwegerich (Plantago major) Systematik Kerneudikotyledonen Asteriden …   Deutsch Wikipedia

  • Borstgrasweide — Die Borstgrasweide, auch Borstgras Trift oder Borstgrasrasen ist eine unter menschlichem Einfluss (anthropogen) entstandene, mäßig artenreiche Weide, die von der Grasart Borstgras (Nardus stricta) dominiert ist. Sie gehört zu den Magerrasen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpenmurmeltier — mit Bau Systematik Unterordnung: Hörnchenverwandte (Sciuromorpha) Familie: Hörnchen (Sciuridae) …   Deutsch Wikipedia

  • Strandpflanzen — Sandiger Salzwiesenbereich in Sankt Peter Ording Strandpflanzen gehören zur natürlichen Küstenvegetation unserer Klimazone und spielen eine wichtige Rolle als Pionierpflanzen, für die Küstenbefestigung und die Landgewinnung. Die Vegetation des… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”