Bergama

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Bergama
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Bergama (Türkei)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Provinz (il): İzmir
Koordinaten: 39° 7′ N, 27° 11′ O39.12277777777827.178333333333Koordinaten: 39° 7′ 22″ N, 27° 10′ 42″ O
Einwohner: 57.947[1] (2008)
Telefonvorwahl: (+90) 232
Postleitzahl: 35 xxx
Kfz-Kennzeichen: 35
Struktur und Verwaltung (Stand: 2009)
Bürgermeister: Mehmet Gönenç
Webpräsenz:
Landkreis Bergama
Einwohner: 100.671[1] (2008)
Fläche: 1.722 km²
Bevölkerungsdichte: 58 Einwohner je km²
Kaymakam: Ahmet Ertan Yücel
Webpräsenz (Kaymakam):
Luftbild

Bergama (lateinisch Pergamum, griechisch Pergamon) ist eine Kreisstadt der Provinz Izmir nahe der Westküste Kleinasiens in der heutigen Türkei mit 57.947 Einwohnern. In der Antike befand sich hier die antike Stadt Pergamon, im Hellenismus die Hauptstadt der Attaliden, das sich über große Teile des westlichen Kleinasiens erstreckte. Dessen Ruinen sind Forschungsgegenstand von Ausgrabungen, des Deutschen Archäologischen Instituts.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Zur Geschichte im Altertum und zur Grabungsgeschichte siehe den Artikel Pergamon.

Nachdem um 1300 die Türken in Kleinasien eingewandert waren, gehörte Bergama zum Beylik Karesi. Als die Osmanen unter Sultan Orhan I. das Beylik annektierten, wurde die Stadt zum Gerichtsbezirk (kaza) des Sandschaks Khudāwendigār (Bursa) im Eyâlet Anatolien, später des Sandschaks İzmir im Vilâyet von Aydın. In den Jahren 1919–1923 wurde Bergama von griechischen Truppen besetzt. Im Zuge des Bevölkerungsaustauschs nach dem Vertrag von Lausanne verlor die Stadt ihre griechischen Einwohner und wurde von umgesiedelten Türken aus Griechenland bewohnt. Im Jahr 1950 wurde die Bevölkerungszahl mit 16.500 angegeben.[2]

Städtepartnerschaften

Trajan-Tempel in Pergamon

Bergama unterhält mit folgenden Städten Partnerschaften:

Bekannte Persönlichkeiten

Kunsthandwerk

Im Kreis werden Teppiche gewebt, die auch den Ortsnamen tragen:

  • Yagcibedir
  • Kazdagi
  • Yuntdagi
  • Yuncu Karakecili
  • Kozak

Einige ältere Exemplare sind vor Ort im staatlichen Archäologischen Museum ausgestellt.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. a b Türkisches Institut für Statistik, abgerufen 17. November 2009
  2. V. J. Parry: Bergama. In: The Encyclopaedia of Islam. New Edition. Bd. 1, Brill, Leiden, S. 1187.
  3. http://www.assenovgrad.com/object.php?id=67 Städtepartnerschaften von Asenowgrad (bulgarisch)

Literatur

  • Wolfgang Radt: Pergamon. Geschichte und Bauten einer antiken Metropole. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2005, ISBN 3-89678-116-2.
  • Stephan W. E. Blum, Frank Schweizer und Rüstem Aslan: Luftbilder antiker Landschaften und Stätten der Türkei. Mit Flugbildern von Hakan Öge. Verlag Philipp von Zabern, Mainz 2006, 144 S. mit 97 Farbabb., ISBN 3-8053-3653-5, Seite 24-29.
  • Manfred Klinkott: Die byzantinischen Befestigungsanlagen von Pergamon mit ihrer Wehr- und Baugeschichte, de Gruyter 2001.

Weblinks

 Commons: Bergama – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bergama — Saltar a navegación, búsqueda Bergama (Pargauma / Pergamos: Pueblo de la Ciudad Alta) se refiere a una ciudad y sus alrededores en el distrito de la provincia de Esmirna, en la región del Egeo a 100 km al norte de la capital de la República de… …   Wikipedia Español

  • Bergama — Pergame, (grc) Πέργαμον Bergama ZeynepAl 1.jpg Les ruines de Pergame Administration …   Wikipédia en Français

  • Bergăma — Bergăma, jetziger Name des alten Pergamum, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bergama — Bergama, das alte Pergamon (s. d.), Stadt im türkisch kleinasiat. Wilajet Aïdin, unfern des Mittelmeers, nördlich von Smyrna, mit 14,500 Einw. (halb Griechen, halb Türken) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bergama — Bergăma, Stadt im asiat. türk. Wilajet Aidin, ca. 14.500 E.; Ruinen des alten Pergamon …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bergama — [ber′gə mä΄] town in W Turkey, on the site of ancient Pergamum: pop. 48,000 …   English World dictionary

  • Bergama — Infobox Settlement settlement type = subdivision type = Country subdivision name = TUR timezone=EET utc offset=+2 map caption =Location of PAGENAME within Turkey. timezone DST=EEST utc offset DST=+3official name = Bergama image caption = Ancient… …   Wikipedia

  • Bergama — Bẹr|ga|ma, der; [s], s: handgeknüpfter, streng geometrisch gemusterter Orientteppich aus der türkischen Stadt Bergama. * * * I Bẹrgama   [nach der gleichnamigen türkischen Stadt] der, (s)/ s, rot oder blaugrundiger, fast quadratischer Teppich… …   Universal-Lexikon

  • Bergama — Original name in latin Bergama Name in other language Bergama, Pergam, Pergame, Pergamo, Pergamon, Pergamos, Pergamum, Prgamo, bie jia mo, brgama, pa jia ma, perugamon, prgamwn, prgmwn, Пергам State code TR Continent/City Europe/Istanbul… …   Cities with a population over 1000 database

  • Bergama — /beuhr gah meuh, berr geuh meuh/, n. 1. a town in W Turkey in Asia. 24,121. Ancient, Pergamum. 2. Bergamo. * * * ▪ Turkey  town, İzmir vilāyet (province), western Turkey, 50 miles (80 km) north of the city of İzmir (Smyrna). It shares …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”