Bergankunft

Als Bergankunft bezeichnet man im Radsport das Ziel eines Radrennens, wenn sich dieses am Ende eines längeren Anstiegs befindet.

Mit einer Bergankunft kann die Ankunft auf dem Gipfel eines Berges gemeint sein, etwa bei den bekannten Tour de France-Gipfeln Mont Ventoux und Puy de Dome oder dem Feldberg bei der Deutschland Tour. Häufig bezeichnet eine Bergankunft aber auch nur die Ankunft in Gebirgsorten wie dem legendären L'Alpe d'Huez oder an Pässen wie dem Col du Tourmalet oder dem Großglockner.

Bergankünfte sind für Etappenrennen normalerweise entscheidend, da die Zeitabstände aufgrund des selektiven Profils sehr groß werden. Zudem gibt es direkt vor dem Ziel keine Abfahrt, bei der schwächere Fahrer wieder zur Spitze aufschließen können.

Die erste Bergankunft bei einer Tour de France fand 1952 in L'Alpe d'Huez statt. Etappensieger wurde der spätere Gesamtsieger Fausto Coppi.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alejandro Valverde Belmonte — Alejandro Valverde Alejandro Valverde Belmonte (* 25. April 1980 in Las Lumbreras, Murcia) ist ein spanischer Radrennfahrer. Valverde ist einer der talentiertesten Radsportler seiner Generation und hat bereits 53 Profisiege auf seinem Konto. (37… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bergpreissieger auf dem Col du Tourmalet — Luz Saint Sauveur, westlicher Talort …   Deutsch Wikipedia

  • Giro d'Italia 2007/Etappen — Giro d’Italia 2007, Übersicht der Etappen Inhaltsverzeichnis 1 1. Etappe am 12. Mai von Caprera nach La Maddalena (25,6 km; MZF) 1.1 Aufgaben …   Deutsch Wikipedia

  • Giro d’Italia 2007/Etappen — Giro d’Italia 2007, Übersicht der Etappen Inhaltsverzeichnis 1 1. Etappe am 12. Mai von Caprera nach La Maddalena (25,6 km; MZF) 1.1 Aufgaben …   Deutsch Wikipedia

  • Gilberto Simoni — Simoni beim ersten Zeitfahren des Giro d Italia 2010 in Amsterdam Gilberto Simoni (* 25. August 1971 in Palu di Giovo) ist ein ehemaliger italienischer Radrennfahrer. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Bergmarathon — Typischer Anstieg bei einem Bergmarathon: Anstieg zum höchsten Punkt des Liechtenstein Marathons Unter einem Bergmarathon versteht man einen Berglauf, der über die Marathondistanz von 42,195 Kilometer führt und bei langen Berganstiegen viele… …   Deutsch Wikipedia

  • Euskaltel-Euskadi — Teamdaten UCI Code EUS Herkunftsland Span …   Deutsch Wikipedia

  • Pro Team Astana — Teamdaten UCI Code AST Herkunftsland Kasachstan …   Deutsch Wikipedia

  • Kalifornien-Rundfahrt 2011 — Austragungsland Vereinigte Staaten …   Deutsch Wikipedia

  • Dopingskandale der Tour de France 2007 — Tour de France 2007 – Endstand Streckenlänge 20 Etappen, 3569,9 km Gelbes Trikot Alberto Contador 91:00:26 h (39,227 km/h) Zweiter Cadel Evans + 0:23 min …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”