Bergbremse

Die Bergbremse ist ein Stab, der fest über eine Kette mit einer Kutsche oder einem Wagen verbunden ist und während des Berganstieges hinter der Kutsche herschleift. Muss am Berg Halt gemacht werden, so lässt man den Wagen ein wenig bergab rollen. Die Metallspitze des Stabes verhakt sich im Boden und hält den Wagen schließlich ganz auf. Dadurch können sich die Zugtiere ausruhen.

Der Stab kann - für Fahrten über das flache Land oder wenn es wieder bergauf geht - mit einem Lederriemen an der Kutsche fixiert werden.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bregg — Hansom Cab Eine Kutsche ist ein gefedertes Fuhrwerk, also ein gefederter von Zugtieren gezogener gedeckter Wagen. Eine Kutsche kann ein oder zweiachsig sein, eine geschlossene Karosserie haben oder ein bewegliches Verdeck. Gezogen werden Kutschen …   Deutsch Wikipedia

  • Pferdekutsche — Hansom Cab Eine Kutsche ist ein gefedertes Fuhrwerk, also ein gefederter von Zugtieren gezogener gedeckter Wagen. Eine Kutsche kann ein oder zweiachsig sein, eine geschlossene Karosserie haben oder ein bewegliches Verdeck. Gezogen werden Kutschen …   Deutsch Wikipedia

  • Römischer Wagen — Hansom Cab Eine Kutsche ist ein gefedertes Fuhrwerk, also ein gefederter von Zugtieren gezogener gedeckter Wagen. Eine Kutsche kann ein oder zweiachsig sein, eine geschlossene Karosserie haben oder ein bewegliches Verdeck. Gezogen werden Kutschen …   Deutsch Wikipedia

  • Kutsche — Hansom Cab Eine Kutsche ist ein gefedertes Fuhrwerk, also ein gefederter, von Zugtieren gezogener, gedeckter Wagen. Eine Kutsche kann ein oder zweiachsig sein, eine geschlossene Karosserie haben oder ein bewegliches Verdeck. Ganz offene… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”