Bergebunker

Bergebunker ist der bergmännische Ausdruck für spezielle Sammelbehälter, in denen Berge bzw. Waschberge zwischengelagert (gebunkert) werden bis sie weiterverarbeitet, in die Stollen zurück verbracht oder auf eine Halde aufgeschüttet werden.

Als Bergebunker untertage können natürliche Kavernen, Grubenräume und Tanks dienen. Bunker übertage sind meist als Silobauwerke so aufgebaut, das Lastkraftwagen oder Eisenbahnwagons unterhalb durchfahren und damit einfach befüllt werden können. Größe und Querschnitt, Belüftung und eventuelle Beheizung des Bauwerks, Befüllungs- und Entnahmetechnik sowie die Materialeigenschaften des Füllgutes müssen aufeinander abgestimmt sein um sicherzustellen, das der Bunker nicht verstopft, die Berge nicht anbacken.

Quellen

  • Walter Bischoff, Heinz Bramann, Westfälische Berggewerkschaftskasse Bochum: Das kleine Bergbaulexikon. 7. Auflage, Verlag Glückauf GmbH, Essen, 1988, ISBN 3-7739-0501-7
  • Bergbau-Lexikon der RAG

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bunker (Bergbau) — Als Bunker bezeichnet man im Bergbau Grubenräume oder betriebliche Einrichtungen, in denen Schüttgüter wie Rohkohle, Roherz oder Berge zwischengelagert (gebunkert) werden, bis sie zur Weiterverarbeitung nach Übertage oder in die ausgebeuteten… …   Deutsch Wikipedia

  • Aufbewahrungsbehälter — Ein Behälter ist ein Gegenstand, der in seinem Inneren einen Hohlraum aufweist, der insbesondere dem Zweck dient, seinen Inhalt von seiner Umwelt zu trennen. Ein Gefäß ist ein Gerät mit einer steifen und starren Hülle, die einen Inhalt… …   Deutsch Wikipedia

  • Behältnis — Ein Behälter ist ein Gegenstand, der in seinem Inneren einen Hohlraum aufweist, der insbesondere dem Zweck dient, seinen Inhalt von seiner Umwelt zu trennen. Ein Gefäß ist ein Gerät mit einer steifen und starren Hülle, die einen Inhalt… …   Deutsch Wikipedia

  • Bunkeranlage — Bunker (aus dem Englischen übernommen) bezeichnet: Bergebunker, Einrichtung zur Aufnahme von Massengütern, einen großen Behälter oder auch einen bergmännisch geschaffenen Hohlraum Bunker (Bauwerk), militärische oder zivile Verteidigungs und… …   Deutsch Wikipedia

  • Gefäß (Behälter) — Ein Behälter ist ein Gegenstand, der in seinem Inneren einen Hohlraum aufweist, der insbesondere dem Zweck dient, seinen Inhalt von seiner Umwelt zu trennen. Ein Gefäß ist ein Gerät mit einer steifen und starren Hülle, die einen Inhalt… …   Deutsch Wikipedia

  • Behälter — Ein Behälter ist ein Gegenstand, der in seinem Inneren einen Hohlraum aufweist, der insbesondere dem Zweck dient, seinen Inhalt von seiner Umwelt zu trennen. Ein Gefäß ist ein Gerät mit einer steifen und starren Hülle, die einen Inhalt… …   Deutsch Wikipedia

  • Bergwerk Merkers — Merkers mit Kieselbach im Hintergrund links Merkers mit Bergwerk und Werra bei Hochwasser Merkers ist ein Ortsteil der Gemeinde Merkers Kieselbach im …   Deutsch Wikipedia

  • Zeche Heinrich-Robert — Hammerkopfturm des Hauptschachtes Andere Namen De Wendel Abbau von …   Deutsch Wikipedia

  • Zeche de Wendel — Die Zeche Heinrich Robert in Hamm Herringen ist ein Teil des fördernden Bergwerks Ost. Die Schächte Heinrich und Robert wurden 1901 abgeteuft, Schacht Franz 1923. Hammerkopfturm Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Emscherkunst.2010 — Die Emscherinsel bei Oberhausen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”