Bergen (Sachsen)
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Bergen
Bergen (Vogtland)
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Bergen hervorgehoben
50.47638888888912.279166666667460Koordinaten: 50° 29′ N, 12° 17′ O
Basisdaten
Bundesland: Sachsen
Direktionsbezirk: Chemnitz
Landkreis: Vogtlandkreis
Höhe: 460 m ü. NN
Fläche: 8,3 km²
Einwohner: 1036 (31. Dez. 2007)[1]
Bevölkerungsdichte: 125 Einwohner je km²
Postleitzahl: 08239
Vorwahl: 037463
Kfz-Kennzeichen: V
Gemeindeschlüssel: 14 5 23 050
Adresse der Gemeindeverwaltung: Falkensteiner Straße 10
08239 Bergen
Webpräsenz:
Bürgermeister: Volkmar Trapp

Bergen ist eine Gemeinde im Vogtlandkreis/Freistaat Sachsen (Deutschland). Sie gehört zum Verwaltungsverband Jägerswald.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Angrenzende Gemeinden sind die Stadt Falkenstein, Neuensalz, Neustadt, Theuma, Tirpersdorf und Werda im Vogtlandkreis.

Geschichte

Bergen, 1267 erstmals urkundlich erwähnt, ist als Waldhufendorf entstanden.

Entwicklung der Einwohnerzahl (31. Dezember):

  • 1998: 1135
  • 1999: 1145
  • 2000: 1152
  • 2001: 1140
  • 2002: 1124
  • 2003: 1113
  • 2004: 1102
  • 2005: 1086
  • 2007: 1036

Einzelnachweise

  1. Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen: Bevölkerungsentwicklung

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bergen — steht für den Familiennamen Bergen, siehe Bergen (Familienname), den alten Namen des Fährschiffes Wittow (Schiff) und die Schlacht bei Bergen (Hessen) am 13. April 1759. Bergen ist der Name folgender Orte in Deutschland: Gemeinden: Bergen an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Sachsen [4] — Sachsen (hierzu Karte »Königreich Sachsen«), deutsches Königreich, hinsichtlich des Flächeninhalts der fünfte, hinsichtlich der Bevölkerung der dritte Staat des Deutschen Reiches, erstreckt sich von 50°10´ 51°29´ nördl. Br. und von 11°53´ 15°4´… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sachsen-Koburg-Gotha [1] — Sachsen Koburg Gotha, ein seit 1826 zu einer Herrschaft vereinigtes, zum Deutschen Bunde gehöriges Herzogthum in Thüringen von 35,843 QM. mit (Ende 1858) 153,900 Ew.; liegt in zwei größeren, abgesonderten Haupttheilen: Koburg (10 QM., 45,600 Ew.) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sachsen-Altenburg [1] — Sachsen Altenburg, ein zum Deutschen Bunde gehöriges Herzogthum von 24 QM. mit Ende 1860) 137,075 Ew., fast ausschließlich Protestantischer Confession; Juden dürfen sich im Lande nicht niederlassen. In zwei Haupttheile, einen östlichen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sachsen-Weimar-Eisenach — Sachsen Weimar Eisenach, ein zum Deutschen Bunde gehöriges Großherzogthum in Thüringen, welches aus drei von einander getrennten Haupttheilen, den Fürstenthümern Weimar u. Eisenach u. dem Neustädter Kreise, u. mehren kleineren[673] Landestheilen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sachsen-Coburg-Gotha — Sachsen Coburg Gotha, Herzogtum und Bundesstaat des Deutschen Reichs [Karte: Mittleres Westdeutschland I, bei Rheinprovinz], 1958 qkm, (1900) 229.550 (1905: 242.292) E. [s. Beilage: ⇒ Deutschland], besteht aus den Hzgt. Coburg (562 qkm, 66.814… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bergen (Dumme) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bergen (Vogtland) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bergen an der Dumme — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bergen (Wanzleben-Börde) — Komturei Bergen Bergen ist ein zur Ortschaft Groß Rodensleben der Stadt Wanzleben Börde gehörendes Dorf in der Magdeburger Börde in Sachsen Anhalt. Es liegt südwestlich von Groß Rodensleben und nördlich von Remkersleben. Südlich der Ortslage… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”