Bergen (Schiff)
Fähre „Wittow“ im Barther Hafen / September 2005
Das neue Fährschiff „Wittow“

Das Fährschiff Wittow wurde 1895 auf der Stettiner Vulcan-Werft gebaut.

Ab 1896 wurde die Kleinbahnfähre als Wittower Fähre auf der Insel Rügen eingesetzt. Gemeinsam mit dem 1911 ebenfalls in Stettin gebauten Schwesterschiff „Bergen“ diente sie jahrzehntelang dazu, jeweils drei Eisenbahnwagen oder (im Bedarfsfall) eine Dampflokomotive der Schmalspurbahnlinie Bergen–Trent–Wittower Fähre–Wiek–Altenkirchen der Rügenschen Kleinbahn (RüKB) oder 4–5 Kraftfahrzeuge über den ca. 350 m breiten Strom zu trajektieren, der zwischen den Gemeinden Trent und Wiek die Halbinsel Wittow vom Kernland Rügens trennt und zugleich den Rassower Strom mit dem Breetzer Bodden verbindet.

Am 10. September 1968 wurde der Eisenbahnverkehr auf der Nordstrecke von Wittower Fähre (Fährhof) nach Altenkirchen auf der Halbinsel Wittow und am 18. Dezember 1969 der Personenverkehr nach Bergen eingestellt. Am 19. Januar 1970 wurde nach Einstellung des Güterverkehrs auch der Streckenabschnitt Bergen–Wittower Fähre stillgelegt. Mit dem Ende der Strecke nach Altenkirchen wurden bei beiden Fährschiffen die Gleise ausgebaut und an die Weiße Flotte übertragen, um nun Personen und Kraftfahrzeuge zu befördern.

Die Überfahrt dauerte jeweils ca. vier Minuten.

Die Fähre wurde im August 1995 außer Dienst gestellt und in das Technikmuseum „Zuckerfabrik“ im vorpommerschen Barth geschleppt, wo sie als Café dienen soll. Am 10. Oktober 2005 wurde die Fähre aus dem Wasser gehoben und vor die Zuckerfabrik in den Barther Hafen gesetzt. Eine Besichtigung ist auf Anfrage möglich.

Das Schwesterschiff „Bergen“ war bereits 1997 abgewrackt worden.

Ein neues auf der Oderwerft Eisenhüttenstadt gebautes Fährschiff Wittow wurde 1996 in Dienst gestellt.

Weblinks

54.37027777777812.73757Koordinaten: 54° 22′ 13″ N, 12° 44′ 15″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bergen — steht für den Familiennamen Bergen, siehe Bergen (Familienname), den alten Namen des Fährschiffes Wittow (Schiff) und die Schlacht bei Bergen (Hessen) am 13. April 1759. Bergen ist der Name folgender Orte in Deutschland: Gemeinden: Bergen an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bergen [1] — Bergen, seemännisch, in Sicherheit bringen, bei starkem Winde die Segel niederholen oder festmachen; ein Schiff, eine Schiffsladung oder einen Teil derselben aus der See retten. Vgl. Schiffshebung. – Im Sinne des Seerechts ist B. die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bergen — Bêrgen, verb. irreg. act. ich berge, du birgst, er birgt; Imperf. ich barg; Supin. geborgen. 1. Aus einem Schiffbruche an das Ufer bringen und retten. 1) Eigentlich. Gestrandete Güter bergen. Es sind nur wenige Personen geborgen worden. Ein… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bergen [2] — Bergen, 1) etwas in Sicherheit bringen; bes. 2) die Güter eines gescheiterten od. gestrandeten Schiffes aus dem Wasser holen u. in Sicherheit bringen; 3) einem Schiff in offener See bei Gefahr Beistand leisten. Man unterscheidet Civilbergung,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • bergen — zurückholen; retten; streichen; einziehen; reffen * * * ber|gen [ bɛrgn̩], birgt, barg, geborgen <tr.; hat: in Sicherheit bringen: eine Schiffsladung bergen; die Verschütteten konnten nur noch tot geborgen werden. Syn.: ↑ retten. * * * …   Universal-Lexikon

  • Schiff von Ulu Burun — Das Heck des Schiffes von Uluburun als Modell Als Schiff von Uluburun wird ein spätbronzezeitliches, gesunkenes Segelschiff vor der Südwestküste der Türkei bezeichnet. 1982 entdeckte ein Schwammtaucher schwere kupferne Gegenstände unter Wasser.… …   Deutsch Wikipedia

  • Schiff von Uluburun — Das Heck des Schiffes von Uluburun als Modell Als Schiff von Uluburun wird ein spätbronzezeitliches, gesunkenes Segelschiff vor der Südwestküste der Türkei bezeichnet. 1982 entdeckte ein Schwammtaucher schwere kupferne Gegenstände unter Wasser.… …   Deutsch Wikipedia

  • bergen — 1. ein gestrandetes Schiff ab oder freischleppen; 2. Ladung aus einem in Gefahr befindlichen Schiff bergen; Segel bergen, einholen …   Maritimes Wörterbuch

  • bergen — bẹr·gen; birgt, barg, hat geborgen; [Vt] 1 jemanden / etwas bergen jemanden / etwas (z.B. nach einem Unfall oder Unglück) finden und an einen sicheren Ort bringen <Leichen, Opfer, Tote, ein Auto bergen; ein Schiff, einen Schatz bergen>:… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Barøy (Schiff) — Barøy Die Barøy im Hafen von Lødingen (1930) p1 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”