Bergener Hochfjellseilbahn
Ulriksbanen

Die Ulriksbanen führt als Luftseilbahn auf den Gipfel des Ulriken (643 m ü. M.), der höchsten der 7 Fjellhöhen um Bergen. In manchen deutschen Bücher findet sich auch die Übersetzung Bergener Hochfjellseilbahn.

Bei der Bergstation befindet sich ein Gipfelrestaurant, das auch Ausgangspunkt mehrerer Wanderwege ist. Die Talstation (44 m ü. M.) befindet sich südöstlich des Zentrums, oberhalb des Haukeland-Krankenhauses.

Inhaltsverzeichnis

Unfälle

Der einzige Unfall in der Geschichte der Ulriksbanen ereignete sich 1974. Am 9. Juli löste sich eine der Gondeln und stürzte auf den Boden, wobei vier Personen getötet wurden. Nach dem Unfall wurde die Bahn geschlossen und erst 1979 wieder eröffnet. Die örtliche Bergwanderorganisation übernahm den Betrieb 1983, musste die Bahn aber 1988 und 1989 aus finanziellen Gründen geschlossen halten.

Sicherheitsprobleme

Am 10. Januar 2006 wurde die Bahn stillgelegt, weil ein Tragseil abgesprungen war. Die Bahn wurde am 4. März 2006 wieder eröffnet und arbeitete bis August des gleichen Jahres, als die Polizei die Bahn nach einer Sicherheitsinspektion schließen musste. Ulriksbanen nahm am 1. April 2007 den Betrieb erneut auf; aber im Januar 2008 wurde sie wieder geschlossen, weil die Gefahr bestand, dass die Seile einen sicheren Betrieb nicht gewährleisten würden. Am 1. Mail 2009 wurde die Bahn wieder eröffnet.[1]

Quellen

  1. [1] Artikel in BT.no

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bjørgvin — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Bergen (Norwegen) — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Ulriken — Ulriken, gesehen vom kleinen Lungegårdsvann Höhe 643  …   Deutsch Wikipedia

  • Ulriksbanen — Die Ulriksbanen führt als Luftseilbahn auf den Gipfel des Ulriken (643 m ü. M.), der höchsten der sieben Fjellhöhen um Bergen. In manchen deutschen Bücher findet sich auch die Übersetzung Bergener Hochfjellseilbahn. Bei der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”