Bergenia purpurascens
Purpurrötliche Bergenie

Purpurrötliche Bergenie (Bergenia purpurascens)

Systematik
Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta)
Klasse: Dreifurchenpollen-
Zweikeimblättrige
(Rosopsida)
Ordnung: Steinbrechartige (Saxifragales)
Familie: Steinbrechgewächse (Saxifragaceae)
Gattung: Bergenien (Bergenia)
Art: Purpurrötliche Bergenie
Wissenschaftlicher Name
Bergenia purpurascens
(Hook.f. & Thomson) Engl.

Die Purpurrötliche Bergenie (Bergenia purpurascens) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Bergenien (Bergenia) in der Familie der Steinbrechgewächse (Saxifragaceae). Die Art bildet Hybriden mit Bergenia crassifolia, Bergenia cordifolia, Bergenia stracheyi und Bergenia ciliata.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Die Purpurrötliche Bergenie ist eine immergrüne, ausdauernde Pflanze, die Wuchshöhen von 25 bis 40 Zentimeter erreicht. Sie bildet ein Rhizom aus. Die Blattspreite ist elliptisch oder eiförmig-elliptisch, ihr Grund ist abgerundet oder keilig. Die Blüten sind nickend. Die Kronblätter sind meist purpurrot gefärbt, selten hellrosa, und messen 1,5 bis 2,5 × 0,7 bis 0,9 Zentimeter. Der Blütenschaft, die Blütenstandsäste und die Kelchblätter sind dunkelpurpurn oder braun gefärbt und weisen zahlreiche sitzende sowie einige gestielte Drüsen auf.

Die Blütezeit ist im Mai und Juni.

Vorkommen

Die Purpurrötliche Bergenie kommt in Ost-Nepal, Sikkim, Nord-Assam, Nord-Bhutan, Südost-Tibet, Nord-Myanmar sowie in China in Yunnan und Sichuan in Felsfluren und Säumen aus Bambus-Gebüschen, an offenen und halbschattigen Orten zwischen niedrigen Rhododendren in Höhenlagen von 1800 bis 5100 Meter vor.

Nutzung

Die Purpurrötliche Bergenie wird selten als Zierpflanze für Steingärten, Rabatten, Trockenmauern, Gehölzgruppen und Teichufern genutzt. Sie ist seit spätestens 1849 in Kultur.

Belege

  • Eckehardt J. Jäger, Friedrich Ebel, Peter Hanelt, Gerd K. Müller (Hrsg.): Rothmaler Exkursionsflora von Deutschland. Band 5: Krautige Zier- und Nutzpflanzen. Spektrum Akademischer Verlag, Berlin Heidelberg 2008, ISBN 978-3-8274-0918-8.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bergenia — Saltar a navegación, búsqueda ? Bergenia Bergenia stracheyi Clasificación cien …   Wikipedia Español

  • Bergenia — Bergenia …   Wikipédia en Français

  • Bergenia — Bergenien Herzblättrige Bergenie (Bergenia cordifolia) Systematik Überabteilung …   Deutsch Wikipedia

  • Bergenia ciliata — Kaschmir Bergenie Kaschmir Bergenie (Bergenia ciliata) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Bergenia crassifolia — Dickblatt Bergenie Dickblatt Bergenie (Bergenia crassifolia) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Bergenia cordifolia — Herzblättrige Bergenie Herzblättrige Bergenie (Bergenia cordifolia) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Bergenia stracheyi — Himalaja Bergenie Himalaja Bergenie (Bergenia stracheyi) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Bergenia — Taxobox name = Bergenia image width = 240px image caption = Bergenia stracheyi regnum = Plantae divisio = Magnoliophyta classis = Magnoliopsida ordo = Saxifragales familia = Saxifragaceae genus = Bergenia genus authority = Moench subdivision… …   Wikipedia

  • Bergenie — Bergenien Herzblättrige Bergenie (Bergenia cordifolia) Systematik Überabteilung …   Deutsch Wikipedia

  • Wickelwurz — Bergenien Herzblättrige Bergenie (Bergenia cordifolia) Systematik Überabteilung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”