Bergepanzer M32/M74
M32 ARV (israelische HVSS-Version) im Yad la-Shiryon Museum, Israel.
VVSS Version

Die Bergepanzer M32 und M74 basierten auf dem Chassis des M4 Sherman und waren die ersten Bergepanzer der US Army mit Kranausstattung.

Inhaltsverzeichnis

Entwicklung

Nachdem während des Zweiten Weltkrieges dringlicher Bedarf erkennbar wurde, begann man beim US Ordnance Corps mit der Entwicklung eines ausreichend dimensionierten Bergepanzers. Aus Zeitgründen benutzte man ein Fahrgestell aus der Großserie des M4 Sherman und rüstete dieses lediglich für die entsprechenden Bedürfnisse um. Das erste dieser Fahrzeuge erhielt die Bezeichnung M32 Tank Recovery Vehicle.

Anstelle des Turms wurde ein fester Aufbau angebracht und ein "A"-förmiger sechs Meter langer Kranbaum mit einer Hubleistung von 15 Tonnen installiert. Die Haupt-Bergewinde hatte eine maximale Zugkraft von 30 Tonnen. In die Panzerwanne wurde ein 81-mm-Mörser montiert, sonst war das Fahrzeug noch mit einem 12,7-mm Browning M2 Maschinengewehr bewaffnet.

Modelle

  • Modell M32B1 - Umgerüstet aus dem M4A1 (einige Fahrzeuge rüstete man auch zu gepanzerten Artilleriezugmaschinen Artillery tractor M34 um.
  • Modell: M32A1B1 - M32B1 mit HVSS Laufwerksverbesserung (Spiralfederung und auf 58 cm verbreiterter Kette.)Der Mörser wurde entfernt und die Krantechnik verbessert.
  • Modell: M32B2 - M32 Bergepanzer auf Fahrgestell des M4A2.
  • Modell: M32B3 - M32 Bergepanzer auf Fahrgestell des M4A3.
  • Modell: M32A1B3 - M32B3 modifiziert auf Standard M32A1B1.
  • Modell: M32B4 - M32 Bergepanzer auf Fahrgestell des M4A4.

Bergepanzer M74

In Anbetracht der immer schwerer werdenden Kampfpanzer musste der M32 einer Leistungssteigerung unterzogen werden. Hierfür wurden Fahrgestelle des M4A3 HVSS verwendet und dem Fahrzeug eine neue Bezeichnung zugeteilt. Obwohl der M74 seinem Vorgänger ähnlich sah, gab es doch einige gravierende Unterschiede. Unter anderem wurde eine zweite Seilwinde für den Kranbaum eingebaut und am Bug befestigte man ein Stützschild für den Kranbetrieb, das bedingt auch als Räumschild einsetzbar war. Das Modell M74B1 entstand aus modifizierten M32B3. Die Bundeswehr nutze dieses Fahrzeug als ihren ersten Bergepanzer. Von 1956 bis 1960 befanden sich 300 M74B1 im Einsatz.

Technische Daten

  • Gewicht: 42,5 t
  • Motor: Ford GAA, 8-Zylinder, 18,0 l, 450 PS
  • Besatzung: 4 Mann

Ausrüstung

  • Bugwinde max. Zugkraft 40 t
  • Krananlage (A-Mast) max. Hakenlast 20 t
  • Räumschaufel

Es existierten die unterschiedlichsten Motorvarianten, da das Fahrzeugchassis von mehreren Herstellern produziert wurde. So gab es im M74B1 mit dem Kennzeichen Y-228405 einen 30-Zylinder-Motor, bestehend aus fünf 6-Zylinder-LKW-Benzin-Reihenmotoren von Ford, die in einem Halbkreis um das Getriebe angeordnet waren.

Da die Wanne des Kampfpanzer M4 verwendet wurde, entsprechen alle diesbezüglichen Angaben über Motorleistung usw. dem Basisfahrzeug.

Bergepanzer M74 der US Army 1954

Hersteller

Verwendung

Literatur

  • Stefan Marx: Die Bergepanzer der Bundeswehr und die deutsche Bergetechnik. Tankograd Militärfahrzeuge Spezial No. 5005, Tankograd Publishing, 2004.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • M32 — Die Abkürzung M32 bzw. M 32 bezeichnet unter anderem die elliptische Zwerggalaxie Messier 32, eine Begleiterin des Andromedanebels ein metrisches Gewinde mit 32 mm Querschnitt einen Granatwerfer, siehe Milkor MGL eine russische Fernstraße… …   Deutsch Wikipedia

  • Bergepanzer M 578 — Der Bergepanzer M 578 gehörte zur Ausstattung der leichten, gepanzerten Truppen der US Army und wird dort als M 578 ARV (armored recovery vehicle) geführt. M 578 (ursprüngliche Ausführung) …   Deutsch Wikipedia

  • M 32 — Die Abkürzung M32 bzw. M 32 bezeichnet unter anderem die elliptische Zwerggalaxie Messier 32, eine Begleiterin des Andromedanebels ein metrisches Gewinde mit 32 mm Querschnitt einen Granatwerfer, siehe Milkor MGL eine russische Fernstraße… …   Deutsch Wikipedia

  • Список гусеничных машин вооружённых сил Германии — Логотип вооружённых сил Германии Список гусеничных машин вооружённых сил Германии[1] …   Википедия

  • Liste von Panzerfahrzeugen der Bundeswehr — Diese Liste enthält sämtliche Kettenfahrzeugen der Bundeswehr, sortiert nach im Einsatz befindlichen bzw geplanten Fahrzeugen, sowie außer Dienst gestellten Modellen. Inhaltsverzeichnis 1 Aktuelle Kettenfahrzeuge 2 Historische Kettenfahrzeuge 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Panzerfahrzeuge der Bundeswehr — Diese Liste enthält sämtliche Kettenfahrzeugen der Bundeswehr, sortiert nach im Einsatz befindlichen bzw geplanten Fahrzeugen, sowie außer Dienst gestellten Modellen. Inhaltsverzeichnis 1 Aktuelle Kettenfahrzeuge 2 Historische Kettenfahrzeuge 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Armoured recovery vehicle — An armoured recovery vehicle (ARV) is a type of armoured fighting vehicle used to repair battle or mine damaged as well as broken down armoured vehicles during combat, or to tow them out of the danger zone for more extensive repairs.ARVs are… …   Wikipedia

  • Liste von Kettenfahrzeugen der Bundeswehr — Das Logo des Bundeswehr Fuhrpark Service Diese Liste enthält sämtliche Kettenfahrzeuge der Bundeswehr, sortiert nach im Einsatz befindlichen, gem. Bundeswehrplan 2009[1] geplanten, sowie außer Dienst gestellten Modellen. Modelle, die über die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”