Berghaupten
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Berghaupten
Berghaupten
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Berghaupten hervorgehoben
48.4069444444447.9869444444444172
Basisdaten
Bundesland: Baden-Württemberg
Regierungsbezirk: Freiburg
Landkreis: Ortenaukreis
Höhe: 172 m ü. NN
Fläche: 9,7 km²
Einwohner:

2.415 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 249 Einwohner je km²
Postleitzahl: 77791
Vorwahl: 07803
Kfz-Kennzeichen: OG
Gemeindeschlüssel: 08 3 17 009
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Rathausplatz 2
77791 Berghaupten
Webpräsenz: www.berghaupten.de
Bürgermeister: Jürgen Schäfer
Lage der Gemeinde Berghaupten im Ortenaukreis
Ill (Elsass) Ill (Elsass) Frankreich Landkreis Rastatt Baden-Baden Landkreis Calw Landkreis Emmendingen Landkreis Freudenstadt Rheinau (Baden) Lauf (Baden) Sasbach Landkreis Rastatt Landkreis Rottweil Schwarzwald-Baar-Kreis Achern Achern Achern Appenweier Bad Peterstal-Griesbach Berghaupten Biberach (Baden) Durbach Ettenheim Fischerbach Friesenheim (Baden) Gengenbach Gutach (Schwarzwaldbahn) Haslach im Kinzigtal Hausach Hofstetten (Baden) Hohberg Hornberg Kappel-Grafenhausen Kappel-Grafenhausen Kappelrodeck Willstätt Kehl Kehl Kippenheim Kippenheim Kippenheim Lahr/Schwarzwald Lauf (Baden) Lauf (Baden) Lautenbach (Ortenaukreis) Mahlberg Mahlberg Mahlberg Meißenheim Mühlenbach (Schwarzwald) Neuried (Baden) Nordrach Oberharmersbach Oberkirch (Baden) Oberkirch (Baden) Oberkirch (Baden) Oberkirch (Baden) Oberwolfach Offenburg Ohlsbach Oppenau Ortenberg (Baden) Ottenhöfen im Schwarzwald Renchen Renchen Ringsheim Ringsheim Rust (Baden) Rheinau (Baden) Rheinau (Baden) Rheinau (gemeindefreies Gebiet) Sasbach Sasbach Sasbach Sasbachwalden Schuttertal Schutterwald Schwanau Seebach (Baden) Seelbach (Schutter) Steinach (Ortenaukreis) Willstätt Willstätt Wolfach Zell am Harmersbach RheinKarte
Über dieses Bild

Berghaupten ist eine Gemeinde in Baden-Württemberg (Deutschland) und gehört zum Ortenaukreis.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Geographische Lage

Der staatliche anerkannte Erholungsort Berghaupten liegt in den Vorbergen des Schwarzwalds in 170 bis 438 Meter Höhe am Eingang des Kinzigtals in ruhiger Lage etwas abseits der im Tal verlaufenden Bundesstraße 33.

Nachbargemeinden

Die Gemeinde grenzt im Norden an Ohlsbach, im Osten an die Stadt Gengenbach, im Südwesten an Hohberg und im Nordwesten an die Kreisstadt Offenburg.

Gemeindegliederung

Zur Gemeinde Berghaupten gehören das Dorf Berghaupten, die Weiler Heiligenreute, Neuhausen und „Untertal, Mitteltal, Obertal“, die Gemeindeteile Kuhläger und Lindenstraße, die Höfe Bottenbach und Stenglenz (mit Wingerbach) und das Wohngebiet Stiegelmatt (Stiegelmatt- und Dorfbergstraße). Im Gemeindegebiet lagen der in Berghaupten aufgegangene Hof Himmelreich und die in Neuhausen aufgegangene Ortschaft Kohlengrub sowie die abgegangene Ortschaft Mirenbach.[2]

Geschichte

Berghaupten wurde im Jahre 1277 erstmals urkundlich erwähnt. In den folgenden Jahrhunderten war die Geschichte des Ortes eng mit den Herren von Hohengeroldseck verbunden bis die Familie 1634 ausstarb. Es folgte eine Zeit der Streitigkeiten zwischen Österreich und dem Bischof von Straßburg. 1697 wurde das Dorf an die Freiherren von Schleys verkauft.

Südlich des Ortes bestand einst die heute abgegangene Burg Berghaupten, während im Ort ein adeliger Landsitz bestand, dessen Besitzer häufig wechselten und der bereits bis zum Erwerb des Ortes durch die Freiherren von Schleiß zum Wasserschloss ausgebaut war. Die Freiherren ließen das baufällige Wasserschloss später abreißen und errichteten an seiner Stelle einen Neubau, der 1831 in den Besitz der Gemeinde kam, die ihn zunächst als Schulhaus nutzte, bevor das Gebäude seinem heutigen Zweck als Rathaus zugeführt wurde.

Von 1755 bis Mitte der 1920er Jahren wurde in Berghaupten Bergbau betrieben. Gefördert wurde Steinkohle von vorzüglicher Qualität. Die Grube kämpfte jedoch ständig mit dem in großen Mengen einbrechenden Wasser, so dass die Förderung nie besonders wirtschaftlich war.

Politik

Die Gemeinde gehört der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft der Stadt Gengenbach an.

Gemeinderat

Kommunalwahl 2009
Wahlbeteiligung: 61,0 %
 %
50
40
30
20
10
0
40,9%
33,0%
26,2%
Gewinne und Verluste
Im Vergleich zu 2004
 %p
   4
   2
   0
  -2
  -4
-1,5%
+3,8%
-2,2%

Die Kommunalwahl vom 7. Juni 2009 führte bei einer Wahlbeteiligung von 61,0 % (- 5,3 Pp.) zu folgendem Ergebnis:[3]

Partei / Liste Stimmenanteil +/- Sitze +/-
CDU 40,9 % - 1,5 4 ± 0
SPD 26,2 % - 2,2 3 ± 0
FWV 33,0 % + 3,8 3 ± 0

Wappen

Die Blasonierung des Wappens lautet: „In gespaltenem Schild vorn in Gold ein roter Balken, hinten in Silber auf grünem Dreiberg eine linksgewendete Männerbüste mit schwarzer Mütze und rotem Kragen.“

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Musik

  • Das Blasorcherster Berghaupten ist seit 1875 aktiv.

Wirtschaft und Infrastruktur

Berghaupten ist auf Grund seines milden Klimas eine Weinbaugemeinde und ein staatlich anerkannter Erholungsort.

Einzelnachweise

  1. Bevölkerungsentwicklung in den Gemeinden Baden-Württembergs 2010 (Hilfe dazu)
  2. Das Land Baden-Württemberg. Amtliche Beschreibung nach Kreisen und Gemeinden. Band VI: Regierungsbezirk Freiburg Kohlhammer, Stuttgart 1982, ISBN 3-17-007174-2. S. 325–326
  3. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg und Homepage der Gemeinde (2. April 2010)

Weblinks

 Commons: Berghaupten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berghaupten — Berghaupten …   Wikipédia en Français

  • Berghaupten — Infobox Ort in Deutschland Wappen = Wappen Berghaupten.png lat deg = 48 |lat min = 24 |lat sec = 25 lon deg = 07 |lon min = 59 |lon sec = 13 Lageplan = Bundesland = Baden Württemberg Regierungsbezirk = Freiburg Landkreis = Ortenaukreis Höhe = 172 …   Wikipedia

  • Berghaupten — Original name in latin Berghaupten Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 48.40602 latitude 7.98672 altitude 176 Population 2372 Date 2013 04 17 …   Cities with a population over 1000 database

  • Burg Berghaupten — p1w1 Burg Berghaupten Burgentyp: Höhenburg Erhaltungszustand: Burgstall Ort: Berghaupten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Ortenaukreis — Die Liste der Orte im Ortenaukreis listet die geographisch getrennten Orte (Ortsteile, Stadtteile, Dörfer, Weiler, Höfe, (Einzel )Häuser) im Ortenaukreis auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit den zugehörigen Orten. ↓… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Burgen und Schlösser in Baden-Württemberg — Auf dem Gebiet des deutschen Bundeslandes Baden Württemberg befindet sich eine Vielzahl von Schlössern und Burgen. Diese zum Teil auf eine 1000 jährige Geschichte zurückblickenden Bauten waren Schauplatz historischer Ereignisse, Wirkungsstätte… …   Deutsch Wikipedia

  • Albersbösch — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bohlsbach — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bühl (Offenburg) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Griesheim (Offenburg) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”