Berghof (Gemeinde Neustadtl)
Wappen Karte
Wappen von Neustadtl an der Donau
Neustadtl an der Donau (Österreich)
DEC
Neustadtl an der Donau
Basisdaten
(Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria)
Bundesland Niederösterreich
Politischer Bezirk Amstetten (AM)
Fläche 47,9 km²
Koordinaten 48° 11′ N, 14° 54′ O48.18333333333314.9507Koordinaten: 48° 11′ 0″ N, 14° 54′ 0″ O
Höhe 507 m ü. A.
Einwohner 2.127 (31. Dez. 2008)
Bevölkerungsdichte 44 Einwohner je km²
Postleitzahl 3323
Vorwahl 07471
Gemeindekennziffer 3 05 21
AT121
Adresse der
Gemeindeverwaltung
Marktgemeinde Neustadtl an der Donau
Marktstraße 16
3323 Neustadtl
Offizielle Website
Politik
Bürgermeister Franz Kriener
Gemeinderat (2005)
(21 Mitglieder)
16 ÖVP, 5 SPÖ
Lage der Marktgemeinde Neustadtl an der Donau

Neustadtl an der Donau ist eine Marktgemeinde im Bezirk Amstetten in Niederösterreich.

Der Markt liegt auf der Neustadtler Platte, einem geologisch besonderen Hochplateau.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Neustadtl an der Donau liegt im Mostviertel auf der Hochfläche der Neustadtler Platte, eines Ausläufers der Böhmischen Masse, der über die Donau nach Süden reicht; nur Freyenstein und Hößgang liegen direkt an der Donau im Strudengau. 41,05 Prozent der Fläche der Marktgemeinde sind bewaldet.

Katastralgemeinden sind Berghof, Freyenstein, Hößgang, Kleinwolfstein, Nabegg, Neustadtl-Markt, Neustadtl-Umgebung, Schaltberg und Windpassing.

Neustadtler Platte

Die Neustadtler Platte hat Hochplateaucharakter und ist der südliche Ausläufer der Böhmischen Granitmasse, der von der Donau abgetrennt wurde. Nähert man sich der Donau, wird das Auftauchen von Felskuppen und Findlingsblöcken häufiger. Der Markt Neustadtl hat eine Seehöhe von 507 Metern. Diese Hochfläche wird von gerundeten Kogeln überragt. Eine herrliche Aussicht nach Norden (Wald- und Mühlviertel), Westen (Kollmitzberg, Wallsee, Machland bis in den Ennser Raum) und Süden (gesamte Voralpen, Salzkammergutberge bis hin zum Traunstein) belohnt den Wanderer. An besonders klaren Tagen sieht man vom höchsten Punkt des Ortes, wo eines seiner Wahrzeichen, die Georgssäule, steht, bis zum Schneeberg und zur Rax. Felder, Wiesen und Wälder greifen ineinander und bieten zu jeder Jahreszeit ein anmutiges Bild. Zeugen einer bewegten Vergangenheit finden sich über das gesamte Gemeindegebiet verstreut. Als vorherrschende Siedlungsform findet man das Einzelgehöft.

Geschichte

Im Altertum war das Gebiet Teil der Provinz Noricum. Im österreichischen Kernland Niederösterreich liegend teilte der Ort die wechselvolle Geschichte Österreichs.

Einwohnerentwicklung

Nach dem Ergebnis der Volkszählung 2001 gab es 2.152 Einwohner. 1991 hatte die Marktgemeinde 2.239 Einwohner, 1981 2.106 und im Jahr 1971 2.117 Einwohner.

Politik

Bürgermeister der Marktgemeinde ist Franz Kriener, Amtsleiter Heinrich Muttenthaler.

Im Gemeinderat gibt es bei insgesamt 21 Sitzen nach der Gemeinderatswahl 2005 unverändert folgende Mandatsverteilung: ÖVP 16, SPÖ 5.


Städtepartnerschaften

Arbeitsgemeinschaft Neustadt in Europa

Die Marktgemeinde Neustadtl an der Donau ist Mitglied der internationalen Städtefreundschaft "Arbeitsgemeinschaft Neustadt in Europa" mit 36 Mitgliedern aus den sechs mitteleuropäischen Ländern Österreich, Deutschland, Tschechien, Ungarn, Polen und der Slowakei (Stand: Mai 2008).



Wirtschaft und Infrastruktur

Wirtschaftlich gesehen überwiegt in Neustadtl eine kleinstrukturierte Landwirtschaft, die vielfach im Nebenerwerb geführt wird. Der Fremdenverkehr nimmt in den letzten Jahren vor allem entlang des Donauradweges einen erfreulichen Aufschwung. Arbeitgeber sind Klein- und Mittelbetriebe; Großbetriebe und Industrie finden sich nicht.

Die Gewerbetreibenden der Marktgemeinde Neustadtl an der Donau sind bestrebt ihre umfassenden Dienstleistungen und Produktpaletten den Gemeindebürgern - und nicht nur diesen - kostengünstig anzubieten. Dieses Angebot gilt es auch zu nützen, denn es liegt im Interesse aller, die bestehenden Betriebe zu erhalten und zu fördern.


Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Windpassing (Gemeinde Neustadtl) — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Freyenstein (Gemeinde Neustadtl an der Donau) — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Berghof — Der Begriff Berghof bezeichnet: folgende Orte: in Deutschland: in Baden Württemberg: Berghof (Langenenslingen), Ortsteil der Gemeinde Langenenslingen, Landkreis Biberach Berghof (Salem), Ortsteil der Gemeinde Salem, Bodenseekreis Berghof… …   Deutsch Wikipedia

  • Neustadtl an der Donau — Neustadtl an der Donau …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der denkmalgeschützten Objekte in Neustadtl an der Donau — Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Neustadtl an der Donau enthält die sieben denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Neustadtl an der Donau im niederösterreichischen Bezirk Amstetten.[1] Denkmäler Foto   Denkmal /… …   Deutsch Wikipedia

  • Города Нижней Австрии —   Это служебный список статей, созданный для координации работ по развитию темы. Его необходимо преобразовать в информационный список или глоссарий или перенести в один из проект …   Википедия

  • Liste der Gemeinden in Niederösterreich M-Z — Das österreichische Bundesland Niederösterreich gliedert sich in 573 politisch selbständige Gemeinden. Legende: Gemeindename in normaler Schrift: es gibt zusätzlich eine Katastralgemeinde mit gleichem Namen. Gemeindename in kursiver Schrift: es… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gemeinden in Niederösterreich/Südlich der Donau — Das österreichische Bundesland Niederösterreich gliedert sich in 573 politisch selbständige Gemeinden. Legende: Gemeindename in normaler Schrift: es gibt zusätzlich eine Katastralgemeinde mit gleichem Namen. Gemeindename in kursiver Schrift: es… …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirk Amstetten — Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Hößgang — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”