ACAZ C.2
Datei:ACAZ C.2 (4).jpg
ACAZ C.2

Die ACAZ C.2 war ein Doppeldecker des belgischen Herstellers ACAZ. Die zweisitzige Maschine wurde in nur einem Exemplar hergestellt und kam 1926 zum Erstflug. Die Kennung war zunächst O-BAFX, wechselte später zu OO-AFX.

Das Besondere an der Maschine war, dass alle 4 Tragflächenhälften gegeneinander getauscht werden konnten. Die Maschine hatte einen besonderen Laderaum für Kameras, so dass sie insbesondere als Aufklärer hätte eingesetzt werden können. Die Maschine wurde von der belgischen Luftwaffe getestet, diese konnte sich jedoch wegen des damals noch neuartigen Konzeptes nicht für sie entscheiden. Es blieb bei einem Prototyp.

Sie gelangte nochmals in das Licht der Öffentlichkeit, als am 9. März 1928 Edmond Thieffry mit zwei weiteren Piloten versuchte nach Belgisch Kongo zu fliegen, jedoch bereits in Frankreich notlanden musste. Die Maschine ging am 25. Januar 1933 nach einem Absturz verloren.

Technische Daten

  • Länge: 8,25 m
  • Höhe: 3,40 m
  • Spannweite: 12,50 m
  • Flügelfläche: 40,56 m²
  • Startgewicht: 1.900 kg
  • Leergewicht: 1.070 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 230 km/h
  • Dienstgipfelhöhe: 7.400 m
  • Reichweite: 800 km
  • Antrieb: 1x Hispano Suiza 12 Ga mit 450 PS Dauerleistung

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ACAZ C.2 — Vue de l’avion …   Wikipédia en Français

  • ACAZ C.2 — The ACAZ C.2 was a prototype Belgian biplane fighter aircraft. Built entirely of Duralumin metal, it was an advanced design at the time of its first flight in 1926, but although evaluated by the Belgian Air Force, no orders were placed.Of… …   Wikipedia

  • ACAZ T-2 — Pour les articles homonymes, voir T 2. L’ACAZ T 2 est un monoplan entièrement métallique à aile haute et poste entièrement fermé. Il est dessiné par Alfred Renard et Émile Allard en 1924 et construit par les Ateliers de Construction Aéronautique… …   Wikipédia en Français

  • C-2 — C2 steht für: c2.com, die Domain von Ward Cunningham, dem Vater des Ur Wiki Audi 100 C2, eine Limousine der oberen Mittelklasse Ethanol, umgangssprachlich als Alkohol bezeichnet, im medizinischen Alltagsgebrauch (als C2, abgeleitet von der… …   Deutsch Wikipedia

  • C.2 — C2 steht für: c2.com, die Domain von Ward Cunningham, dem Vater des Ur Wiki Audi 100 C2, eine Limousine der oberen Mittelklasse Ethanol, umgangssprachlich als Alkohol bezeichnet, im medizinischen Alltagsgebrauch (als C2, abgeleitet von der… …   Deutsch Wikipedia

  • C 2 — C2 steht für: c2.com, die Domain von Ward Cunningham, dem Vater des Ur Wiki Audi 100 C2, eine Limousine der oberen Mittelklasse Ethanol, umgangssprachlich als Alkohol bezeichnet, im medizinischen Alltagsgebrauch (als C2, abgeleitet von der… …   Deutsch Wikipedia

  • ACAZ — Die Firma ACAZ war ein belgischer Flugzeughersteller. ACAZ ist die Abkürzung für Ateliers de Constructions Aeronautiques de Zeebrügge, so viel wie Zebbrugger Flugzeug Konstruktionsbüro, mit Sitz in Zeebrügge. Die Firma wurde 1923 gegründet und… …   Deutsch Wikipedia

  • Siglo VIII a. C. — Siglos: Siglo IX a. C. Siglo VIII a. C. Siglo VII a. C. Décadas: Años 790 Años 780 Años 770 Años 760 Años 750 Años 740 Años 730 Años 720 Años 710 Años 700 Tabla anual del siglo VIII a. C …   Wikipedia Español

  • Liste von Flugzeugtypen/A-B — Liste von Flugzeugtypen A B C D E H I M N S T Z A – B Inhaltsverzeichnis 1 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Flugzeugtypen/A–B — Liste von Flugzeugtypen A B C D E H I M N S T Z A – B Inhaltsverzeichnis 1 3 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”