Bergische Städte
Bergische Städte und Gemeinden in NRW historisch nach dem Gebietsstand des Herzogtum Bergs von 1789 (hellgrün) und nach heutiger Regionalzugehörigkeit (dunkelgrün)

Inhaltsverzeichnis

Heutige Städte und Gemeinden im Bergischen Land

Die nachfolgende Liste beinhaltet Städte und Gemeinden, die zum Bergischen Land gehören. Die Zuordnung erfolgt nach dem jeweiligen Hauptort. Im heutigen Sinne, vor allem im Bewusstsein der Bevölkerung, ist die historische Zugehörigkeit zum Bergischen Land teilweise nicht mehr vorhanden. Vor allem bei den Orten in der Kölner Bucht oder an der Ruhr ist dies der Fall. Man sieht sich in diesen Orten heute mehrheitlich nur noch als Rheinländer.

Das Bergische Land entspricht im heutigen Regionalbewusstsein der „Mittelgebirgsregion Bergisches Land“.


Städte und Gemeinden

Stadt/Gemeinde Zugehörigkeit Teils des Herzogtums Berg (1789) Teil des Bergischen Landes nach heutigem Regionalbewusstsein
Bad Honnef Rhein-Sieg-Kreis X
Bergisch Gladbach Rheinisch-Bergischer Kreis X X
Bergneustadt Oberbergischer Kreis X X
Burscheid Rheinisch-Bergischer Kreis X X
Düsseldorf kreisfrei X
Eitorf Rhein-Sieg-Kreis X X
Engelskirchen Oberbergischer Kreis X X
Erkrath Kreis Mettmann X X
Gummersbach Oberbergischer Kreis X
Haan Kreis Mettmann X X
Heiligenhaus Kreis Mettmann X X
Hennef Rhein-Sieg-Kreis X X
Hilden Kreis Mettmann X X
Hückeswagen Oberbergischer Kreis X X
Kürten Rheinisch-Bergischer Kreis X X
Langenfeld Kreis Mettmann X X
Leichlingen Rheinisch-Bergischer Kreis X X
Leverkusen kreisfrei X X
Lindlar Oberbergischer Kreis X X
Lohmar Rhein-Sieg-Kreis X X
Marienheide Oberbergischer Kreis X
Mettmann Kreis Mettmann X X
Monheim Kreis Mettmann X X
Morsbach Oberbergischer Kreis X X
Much Rhein-Sieg-Kreis X X
Mülheim an der Ruhr kreisfrei X
Neunkirchen-Seelscheid Rhein-Sieg-Kreis X X
Niederkassel Rhein-Sieg-Kreis X
Nümbrecht Oberbergischer Kreis X
Odenthal Rheinisch-Bergischer Kreis X X
Overath Rheinisch-Bergischer Kreis X X
Ratingen Kreis Mettmann X X
Radevormwald Oberbergischer Kreis X X
Reichshof Oberbergischer Kreis X X
Remscheid kreisfrei X X
Rösrath Rheinisch-Bergischer Kreis X X
Ruppichteroth Rhein-Sieg-Kreis X X
Sankt Augustin Rhein-Sieg-Kreis X
Siegburg Rhein-Sieg-Kreis X
Solingen kreisfrei X X
Troisdorf Rhein-Sieg-Kreis X
Velbert Kreis Mettmann X X
Waldbröl Oberbergischer Kreis X X
Wermelskirchen Rheinisch-Bergischer Kreis X X
Wiehl Oberbergischer Kreis X
Windeck Rhein-Sieg-Kreis X X
Wipperfürth Oberbergischer Kreis X X
Wülfrath Kreis Mettmann X X
Wuppertal kreisfrei X X

Bergische Städte

Nachfolgend eine Auflistung von Gemeinden, die im Gebiet des ehemaligen Herzogtums Berg (Gebietsstand 1789) oder im heutigen Bergischen Land liegen und die Stadtrechte besitzen. Ebenso enthalten sind mittlerweile eingemeindete Kommunen.

Chronologische Auflistung

Stadt Erlangung der Stadtrechte durch Eingemeindung
Siegburg vor 1182
Wipperfürth wohl 1217, bestätigt 1222 Graf Adolf III. von Berg und Erzbischof Engelbert I. von Köln (Bestätigung durch diesen 1222)
Lennep 1230 Graf Heinrich IV. von Berg 1929 nach Remscheid
Blankenberg 1245 Graf Heinrich III. von Sayn 1934 nach Geistingen (seit 1969 zu Hennef)
Ratingen 11. Dezember 1276 Graf Adolf V. von Berg
Düsseldorf 14. August 1288 Graf Adolf V. von Berg
Bergneustadt 13. Mai 1301 Graf Eberhard II. von der Mark
Radevormwald zwischen 1309 und 1316 Graf Adolf VI. von Berg
Mülheim am Rhein 1322 Graf Adolf VI. von Berg 1914 nach Köln
Solingen 1374 Graf Wilhelm II. von Jülich-Berg
Mettmann 1424 Herzog Adolf VII. von Jülich-Berg
Elberfeld 1610 1929 nach Barmen-Elberfeld (1930 Wuppertal)
Ronsdorf 1745 Kurfürst Karl Theodor von Pfalz-Sulzbach 1929 nach Barmen-Elberfeld (1930 Wuppertal)
Barmen 1807 1929 nach Barmen-Elberfeld (1930 Wuppertal)
Remscheid 1808
Mülheim an der Ruhr 1808
Cronenberg 1827 1929 nach Barmen-Elberfeld (1930 Wuppertal)
Wülfrath 15. Mai 1856 König Friedrich Wilhelm IV. von Preußen
Burscheid 18. August 1856 König Friedrich Wilhelm IV. von Preußen
Bergisch Gladbach 1856 König Friedrich Wilhelm IV. von Preußen
Leichlingen (Rheinland) 1856 König Friedrich Wilhelm IV. von Preußen
Lüttringhausen 1856 König Friedrich Wilhelm IV. von Preußen 1929 nach Remscheid
Bergisch Neukirchen 1857 König Friedrich Wilhelm IV. von Preußen 1975 nach Leverkusen
Gummersbach 1857 König Friedrich Wilhelm IV. von Preußen
Hitdorf 1857 König Friedrich Wilhelm IV. von Preußen 1960 nach Monheim (1975 nach Leverkusen)
Opladen 1858 König Friedrich Wilhelm IV. von Preußen 1975 nach Leverkusen
Hückeswagen 4. April 1859 König Friedrich Wilhelm IV. von Preußen
Velbert 1860 König Friedrich Wilhelm IV. von Preußen
Hilden 1861 König Wilhelm I. von Preußen
Bad Honnef 14. Juli 1862 König Wilhelm I. von Preußen
Gräfrath 1865 König Wilhelm I. von Preußen 1929 nach Solingen
Wermelskirchen 2. Juli 1873 König Wilhelm I. von Preußen
Kalk 1877 König Wilhelm I. von Preußen 1910 nach Köln
Haan 1921 Preußische Staatsregierung
Vohwinkel 1921 Preußische Staatsregierung 1929 nach Barmen-Elberfeld (1930 Wuppertal)
Wiesdorf 1921 Preußische Staatsregierung 1930 nach Leverkusen
Neviges 1922 Preußische Staatsregierung 1975 nach Velbert
Leverkusen 1930 Preußische Staatsregierung
Heiligenhaus 1. April 1947 Landesregierung Nordrhein-Westfalen
Bensberg 1947 Landesregierung Nordrhein-Westfalen 1975 nach Bergisch Gladbach
Langenfeld (Rheinland) 1948 Landesregierung Nordrhein-Westfalen
Stadt Porz 1951 Landesregierung Nordrhein-Westfalen 1975 nach Köln
Troisdorf 1951 Landesregierung Nordrhein-Westfalen
Beuel 1952 Landesregierung Nordrhein-Westfalen 1969 nach Bonn
Waldbröl 1957 Landesregierung Nordrhein-Westfalen
Monheim am Rhein 1960 Landesregierung Nordrhein-Westfalen 1975 nach Düsseldorf, seit dem 1. Juli 1976 wieder selbständig
Erkrath 15. März 1966 Landesregierung Nordrhein-Westfalen
Wiehl 22. Juni 1971 Landesregierung Nordrhein-Westfalen
Hennef 1981 Landesregierung Nordrhein-Westfalen
Niederkassel 1981 Landesregierung Nordrhein-Westfalen
Lohmar 1. Januar 1991 Landesregierung Nordrhein-Westfalen
Overath 1. Januar 1997 Landesregierung Nordrhein-Westfalen
Rösrath 1. Januar 2001 Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bergische Städte und Gemeinden — in NRW historisch nach dem Gebietsstand des Herzogtum Bergs von 1789 (hellgrün) und nach heutiger Regionalzugehörigkeit (dunkelgrün) Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Bergische Museumsbahnen — e.V. (BMB) Das Museum bei der Hst. Kohlfurter Brücke Spurweite: 1000 mm (Meterspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bergischen Land — Das Bergische Land ist eine bis 519 m ü. NN hohe Region in Nordrhein Westfalen (Deutschland), welche neben dem Städtedreieck Remscheid–Solingen–Wuppertal auch den Kreis Mettmann, die kreisfreie Stadt Leverkusen, den Rheinisch Bergischen und den… …   Deutsch Wikipedia

  • Bergisches Land — in Deutschland Das Bergische Land ist eine Region in Nordrhein Westfalen (Deutschland), welche neben dem Städtedreieck Remscheid–Solingen–Wuppertal auch den Kreis Mettmann, die kreisfreie Stadt Leverkusen, den Rh …   Deutsch Wikipedia

  • Herzogtum Berg — Territorium im Heiligen Römischen Reich Herzogtum Berg Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte des Bergischen Landes — Bergischer Löwe in Wappenform 14. Jahrhundert nach Gustav Droysen, 18 …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Berg — Bergischer Löwe in Wappenform 14. Jahrhundert nach Gustav Droysen, 18 …   Deutsch Wikipedia

  • Grafschaft Berg — Bergischer Löwe in Wappenform 14. Jahrhundert nach Gustav Droysen, 18 …   Deutsch Wikipedia

  • Herzog von Berg — Bergischer Löwe in Wappenform 14. Jahrhundert nach Gustav Droysen, 18 …   Deutsch Wikipedia

  • Bergischer Löwe — Darstellung Der Bergische Löwe ist das Wappentier des ehemaligen Herzogtums Berg. Heute führen ihn noch viele dort gelegene Gemeinden, Städte und Kreise in ihrem Wappen. Dabei handelt es sich um ein Fabelwesen. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”