Bergius-Verfahren

Das Bergius-Verfahren ist ein von Friedrich Bergius 1913 erfundenes Verfahren zur Gewinnung flüssiger Produkte aus Kohle. Hierbei wird Braunkohle oder jüngere Steinkohle mit Schweröl angeteigt und bei einem Druck von 300 bar und einer Temperatur von 450–500 °C in besonderen Öfen unter Anwendung von Katalysatoren mit Wasserstoff zur Reaktion gebracht. Der Wasserstoff lagert sich an den Kohlenstoff an. Reaktionsprodukte sind Schweröle, Mittelöle, Benzin und Gase. Verfahren zur großtechnischen Kohleverflüssigung wurden von Matthias Pier entwickelt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bergius — ist der Familienname folgender Personen: Bengt Bergius (1723–1784), Historiker Burkhard Bergius (1937–2010), deutscher Architekt und Stadtplaner C. C. Bergius (1910–1996), deutscher Schriftsteller Carl Julius Bergius (1804–1871),… …   Deutsch Wikipedia

  • Bergius-Pier-Verfahren — Das Bergius Verfahren ist ein von Friedrich Bergius 1913 erfundenes Verfahren zur Gewinnung flüssiger Produkte aus Kohle. Hierbei wird Braunkohle oder jüngere Steinkohle mit Schweröl angeteigt und bei einem Druck von 300 bar und einer Temperatur… …   Deutsch Wikipedia

  • Bergius-Pier-Verfahren — Bẹr|gi|us Pier Ver|fah|ren [nach den dt. Chemikern F. K. R. Bergius (1884–1949) u. M. Pier (1882–1965)]; Syn.: Bergius Verfahren: Herst. von Benzin u. a. Kohlenwasserstoffen durch Hydrierung von Kohle Schweröl Gemischen (↑ Kohleverflüssigung)… …   Universal-Lexikon

  • Bergius — Bẹrgius,   1) C. C., eigentlich Egon Maria Zịmmer, Schriftsteller, * Buer (heute zu Gelsenkirchen) 2. 7. 1910, ✝ Vaduz 22. 3. 1996; war Flugkapitän, dann Verleger; erfolgreich mit Unterhaltungsromanen.   Werke: Romane: Blut und Blüten für… …   Universal-Lexikon

  • CtL-Verfahren — Verfahren der Kohleverflüssigung sind Verfahren, welche aus fester Kohle flüssige petrochemische Produkte gewinnen. Die Verfahren werden entsprechend der international üblichen Benennung häufig auch als Coal to liquid , kurz CtL Verfahren… …   Deutsch Wikipedia

  • Fischer-Tropsch-Verfahren — Die Fischer Tropsch Synthese oder das Fischer Tropsch Verfahren ist ein von Franz Fischer und seinem Mitarbeiter Hans Tropsch in Mülheim an der Ruhr vor 1925 entwickeltes großtechnisches Verfahren zur Umwandlung von Synthesegas (CO/H2) in… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Bergius — (* 11. Oktober 1884 in Goldschmieden bei Breslau, heute Teil des Breslauer Stadtbezirks Fabryczna; † 31. März 1949 in Buenos Aires) war ein deutscher Chemiker und Nobelpreisträger. Bergius entwickelte ein Verfahren zur Herstellung von Dieselöl… …   Deutsch Wikipedia

  • Chemienobelpreis 1931: Friedrich Bergius — Carl Bosch —   Die beiden Deutschen erhielten den Nobelpreis für ihre Verdienste »bei der Entdeckung und Entwicklung chemischer Hochdruckverfahren«.    Biografien   Friedrich Bergius, * Goldschmieden (Polen) 11. 10. 1884, ✝ Buenos Aires (Argentinien) 31. 3.… …   Universal-Lexikon

  • C. C. Bergius — C. C. Bergius, eigentlich Egon Maria Zimmer, (* 2. Juli 1910 in Buer/Westfalen; † 23. März 1996 in Vaduz) war ein deutscher Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Haber-Bosch-Verfahren — Das Haber Bosch Verfahren dient zur industriellen Herstellung von Ammoniak aus den Elementen Stickstoff und Wasserstoff und ist nach seinen Entwicklern Fritz Haber und Carl Bosch benannt. Nach diesem Verfahren wird mit 100 Millionen Tonnen der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”