Bergkette

Unter Gebirgszug versteht man eine Folge hoher Berg-Gipfel oder eine zusammenhängende Bergkette innerhalb eines größeren Gebirges.

Auf diesem Satellitenbild der Alpen modelliert die Schneegrenze die einzelnen Gebirgszüge heraus

Ihre kettenförmige Anordnung ist eine Folge der gemeinsamen Entstehung durch gebirgsbildende Kräfte und hängt oft mit Störungszonen der Erdkruste zusammen, die zwischen einzelnen Bergketten verlaufen und in der Nähe größere Flusstäler bilden können.

Gebirgszüge haben im Wesentlichen ein einheitliches geologisches Alter, können aber aus mehreren Gesteinsarten bestehen. Manchmal besitzen sie Teile aus später angelagerten Gesteinen, z. B. Kalkstein von Korallenriffen (Dachsteingebirge, Leithagebirge, Westerwald).

Den Übergang von einer Bergkette zur nächsten bildet meist ein durch Straßen erschlossener Pass oder Sattel – z. B. der Brenner zwischen den Tiroler Gebirgszügen der Zillertaler- und der Stubaier Alpen. Zwischen den einzelnen Bergen oder Berggruppen einer Kette sind die Übergänge merklich höher und werden regional verschieden benannt (Joch, Scharte, Lucke usw.)

Durch Erosion bilden Gebirgszüge oft sehr charakteristische Formen aus – je nach Gestein, Schichtung, Hangneigung, Gewässertypen und Geologie. Bekannt sind z. B. die Schuttkegel und schroffen Berge der Dolomiten in den südlichen Kalkalpen von Ost- und Südtirol, die aus dem kalkähnlichen Dolomit bestehen. Im Gegensatz dazu bilden sich bei Flysch oder Schiefer sanfte Bergformen, weil das Gestein weniger wasserdurchlässig ist.

Außerhalb des Hochgebirges spricht man von Höhenzug.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bergkette — Bergkette …   Deutsch Wörterbuch

  • Bergkette — die Bergkette, n (Aufbaustufe) kettenförmige Folge von hohen Bergen Beispiel: Das Taurusgebirge ist eine Bergkette in Vorderasien …   Extremes Deutsch

  • Bergkette — Gebirge; Gebirgskette; Gebirgszug * * * Bẹrg|ket|te, die: kettenartig aneinandergereihte Gruppe von Bergen. * * * Bẹrg|ket|te, die: kettenartig aneinander gereihte Gruppe von Bergen …   Universal-Lexikon

  • Bergkette — Bẹrg·ket·te die; eine Reihe von einzelnen Bergen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Bergkette — Bẹrg|ket|te …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bergkette, die — Die Bêrgkêtte, plur. die n, eine lange Reihe mehrerer an einander hangender Berge, ein sich in die Länge erstreckendes Gebirge; die Bergreihe. Der obere Theil derselben wird der Bergrücken genannt …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Nakhon-Si-Thammarat-Bergkette — Karte von Süd Thailand Die Nakhon Si Thammarat Bergkette (Thai: เทือกเขานครศรีธรรมราช, auch Banthat Bergkette เทือกเขาบรรทัด oder kurz Nakhon Range) ist eine Bergkette auf der Malaiischen Halbinsel in der Südregion von Thailand …   Deutsch Wikipedia

  • Santa Ana (Bergkette) — Das Santa Ana Gebirge ist eine Bergkette entlang der südkalifornischen Pazifikküste in den Vereinigten Staaten. Sie erstreckt sich auf einer Länge von knapp 60 Kilometern südöstlich von Los Angeles auf der Grenze zwischen Orange County und… …   Deutsch Wikipedia

  • Hohe Warte (Bergkette) — f1 Hirschberg Höhe 493 m Lage Land: Bayern/Landkreis Bayreuth Gemeinden: Bindlach/Heinersreuth/Bayreuth …   Deutsch Wikipedia

  • Palisaden (Bergkette) — Blick auf die Palisades von Norden Palisades (auch Palisade Range) ist eine inoffizielle, jedoch in Bergsteigerkreisen verwendete Sammelbezeichnung für eine Gruppe von Bergen an der Ostflanke der südlichen Sierra Nevada im US Bundesstaat… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”