Berglind Icey

Berglind Ólafsdóttir (geboren 4. Juni 1977 in Hafnarfjörður) ist ein isländisches Model, Schauspielerin und ehemalige Schwimmerin. Sie tritt auch unter den Künstlernamen Icey und Berglind Icey auf.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Berglind begann im Alter von 15 Jahren als internationales Model zu arbeiten. Dabei wird sie unter anderem als Miss Hafnarfjörður, Miss Reykjavík, Miss Ibiza, Miss Hawaiian Tropic, und Miss Photogenic ausgezeichnet[1]. Sie lebt in Kalifornien.

Filmografie

  • The Animal (deutsch: Animal – Das Tier im Manne) (2001)
  • Off Centre: Let's Meet Mike and Euan (TV-Serie, 2001)
  • The Master of Disguise (deutsch: Meister der Verwandlung) (2002)
  • According to Jim: Punch and Ruby (deutsch: Immer wieder Jim: Schlechte Vorbilder) (TV-Serie, 2002)
  • The Hot Chick (deutsch: Hot Chick – Verrückte Hühner) (2002)
  • Style Court (TV-Show, Co-Moderatorin, 2003)
  • Cram (amerikanische Game Show, Co-Moderatorin, 2003)
  • Scare Tactics: Date with the devil (deutsch: Scare Tactics - Episode 1.05) (TV-Serie, 2003)
  • Watching Ellie: Shrink (TV-Serie, 2003)
  • Cha$e: The Harbour 1.0 (TV-Serie, 2008)

Ausgewählte Tätigkeiten als Model

  • Auftritt im Werbespot für Wrigley's Eclipse Kaugummi (2004)
  • Model für St. Pauli Girl Beer 2004
  • Stuff Magazine Fotoserie (2004)
  • FHM Fotoserie (2004)

Trivia

Berglind verfügt über eine Fahrerlaubnis für Armee-Panzer.

Einzelnachweise

  1. Biografie auf der Homepage

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berglind Icey — (born Berglind Ólafsdóttir on June 4, 1977 in Hafnarfjörður, Iceland) is an Icelandic model, actress and former competitive swimmer.Icey was the St. Pauli Girl for 2004. Filmography * Cram (as Icey Klein) ... as Cram Assistant * Style Court ...… …   Wikipedia

  • Berglind Olafsdottir — Berglind Ólafsdóttir (geboren 4. Juni 1977 in Hafnarfjörður) ist ein isländisches Model, Schauspielerin und ehemalige Schwimmerin. Sie tritt auch unter den Künstlernamen Icey und Berglind Icey auf. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Filmografie 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Icey — Berglind Ólafsdóttir (geboren 4. Juni 1977 in Hafnarfjörður) ist ein isländisches Model, Schauspielerin und ehemalige Schwimmerin. Sie tritt auch unter den Künstlernamen Icey und Berglind Icey auf. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Filmografie 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Berglind Ólafsdóttir — (* 4. Juni 1977 in Hafnarfjörður) ist ein isländisches Model, Schauspielerin und ehemalige Schwimmerin. Sie tritt auch unter den Künstlernamen Icey und Berglind Icey auf. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Filmografie 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Cram (game show) — Cram Genre Game show Presented by Graham Elwood Starring Berglind Icey Arturo Gil Andrea Hutchman Country of origin United States …   Wikipedia

  • Айси, Берглинд — Берглинд Айси Berglind Icey Имя при рождении: Berglind Ólafsdóttir Дата рождения: 4 июня 1977(1977 06 04) (35 лет) …   Википедия

  • List of Iceland-related articles — For a topical list, see List of basic Iceland topics Articles (arranged alphabetically) related to Iceland include: NOTOC 1 9 1. deild karla 101 Reykjavík 12 Tónar 1924 28 Nordic Football Championship 1929 32 Nordic Football Championship 1933 36… …   Wikipedia

  • Cha$e — Format Reality, Game Show Starring Trey Farley Country of origin United States No. of seasons 1 No. of episodes …   Wikipedia

  • St. Pauli Girl — Infobox Brewery name = St Pauli Girl caption = location = Bremen, Germany owner = InBev opened = production = active beers = brewbox beer|name=St Pauli Girl Lager|style=Pilsner brewbox beer|name=St Pauli Girl Special Dark|style=Dark lager brewbox …   Wikipedia

  • Cinema of Iceland — European cinema  • Cinema of Albania  • Cinema of Armenia  • Cinema of Austria  • Cinema of Azerbaijan  • Cinema of Belgium  • Cinema of Bosnia Herzegovina  • Cinema of Bulgaria …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”