Bergmaier

Josef Bergmaier (* 5. März 1909 München; † 5. März 1943 in Orjol, Russland) war ein deutscher Fußballspieler.

Bergmaier lernte das Fußballspielen beim TV 1888 München. Bis 1929 spielte er für den FC Wacker München. Seine erfolgreichste Zeit erlebte er von 1929 bis 1938 beim FC Bayern München.

Beim Endspiel um die deutsche Meisterschaft am 12. Juni 1932 gegen Eintracht Frankfurt im Städtischen Stadion in Nürnberg war Bergmaier der überragende Spieler und bereitete beide Tore zum 2:0-Endstand für Bayern München vor.

Er trug von 1930 bis 1933 achtmal das Trikot der deutschen Fußballnationalmannschaft und erzielte dabei einen Treffer.

Bergmaier fiel im 2. Weltkrieg im gleichen Zeitraum und an der gleichen Stelle an der Ostfront wie sein gleichaltriger Mannschaftskollege Franz Krumm.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Josef Bergmaier — (* 5. März 1909 München; † 5. März 1943 in Orjol, Russland) war ein deutscher Fußballspieler. Bergmaier lernte das Fußballspielen beim TV 1888 München. Bis 1929 spielte er für den FC Wacker München. Seine erfolgreichste Zeit erlebte er von 1929… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Fußballnationalmannschaft/Statistik — Diese Seite fasst verschiedene Statistiken der Deutschen Fußballnationalmannschaft zusammen. Noch in der Nationalmannschaft aktive Spieler sind fett gedruckt. Inhaltsverzeichnis 1 Alter der Spieler 1.1 Spieler, die mindestens 10 Jahre in der… …   Deutsch Wikipedia

  • FC Bayern München/Namen und Zahlen — Dieser Artikel listet wichtige Namen und Zahlen, die die Fußballabteilung des FC Bayern München betreffen, auf. Inhaltsverzeichnis 1 Erfolge 1.1 National 1.2 International 1.3 Weitere Erfolge und Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • Josef Pöttinger — Josef Sepp Pöttinger (* 16. April 1903; † 9. September 1970) war ein deutscher Fußballspieler und Trainer. Inhaltsverzeichnis 1 Verein, 1919 31 2 Nationalmannschaft, 1926 30 3 Trainer …   Deutsch Wikipedia

  • Konrad Heidkamp (Fußballspieler) — Konrad „Conny“ Heidkamp (* 27. September 1905 in Düsseldorf; † 6. März 1994 in München) war ein deutscher Fußballspieler, der zwischen 1927 und 1930 neun Länderspiele in der Deutschen Fußballnationalmannschaft absolviert und im Jahre 1932 als… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Berg — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der deutschen Fußballnationalspieler/B — Deutsche Fußballnationalspieler   A B C D E F G H I J K …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ehrenbürger von Ruhpolding — Die Ehrenbürgerschaft ist die höchste Auszeichnung, die die oberbayerische Gemeinde Ruhpolding vergeben kann. Sie wird an Gemeindebürger als Anerkennung für herausragende Leistungen um das Wohl und Ansehen des Ortes verliehen. Bislang wurden… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Mühldorf am Inn — Die Liste der Orte im Landkreis Mühldorf am Inn listet die amtlich benannten Gemeindeteile (Hauptorte, Kirchdörfer, Pfarrdörfer, Dörfer, Weiler und Einöden) im Landkreis Mühldorf am Inn auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und… …   Deutsch Wikipedia

  • BVDA — Der Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter e.V. (BVDA) (Federal Association of German free papers) mit Sitz in Berlin ist einer von drei Verlegerverbänden in Deutschland. Er ist die Spitzenorganisation der Anzeigenblattverlage. Ihm gehören 232… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”