Bergmarathon
Typischer Anstieg bei einem Bergmarathon: Anstieg zum höchsten Punkt des Liechtenstein-Marathons

Unter einem Bergmarathon versteht man einen Berglauf, der über die Marathondistanz von 42,195 Kilometer führt und bei langen Berganstiegen viele Höhenmeter überwindet.

Im europäischen Raum finden die bekanntesten Bergmarathons wie der Jungfrau-Marathon in den Alpen statt. Bei Bergmarathons werden entweder Berge und Pässe überwunden, oder es gibt wie beim Graubünden-Marathon eine Bergankunft im Ziel.

Inhaltsverzeichnis

Definition eines Bergmarathons

Es gibt keine offizielle Definition, was genau ein Bergmarathon ist und was nicht. Bei einem echten Bergmarathon sollte es aber laut weitläufiger Meinungsbildung wie z.B. durch den mehrfachen deutschen Berglaufmeister und Berglaufspezialisten Helmut Reitmeir im Verlauf der Strecke mindestens 1000 Höhenmeter bergauf gehen. Diese Höhenmeter sollten dann auch möglichst in längeren Anstiegen und nicht in unzähligen kleinen Anstiegen auf Hügeln erzielt werden. Solche Marathons muss man dann trotz eventueller großer Anzahl von Höhenmetern eher als Hügelmarathon bezeichnen. Als einen solchen Grenzfall zwischen Hügelmarathon und Bergmarathon kann man z.B. den Kemptener Voralpenmarathon aufführen, da sich auf dessen Strecke zwar 1300 Höhenmeter kumulieren, aber die Strecke sehr hügelig ist und ein sehr langer Berganstieg fehlt.

Es gibt eine Reihe von Bergläufen, die sich als Bergmarathon bezeichnen, deren Streckenlange aber entweder deutlich weniger wie z.B. beim Dreizinnen-Alpin-Marathon oder deutlich mehr als 42,195 km betragen. Solche Läufe sind daher keine echten Bergmarathons. Bergläufe über 42,195 km werden Berg-Ultramarathon oder auch einfach nur Ultraberglauf genannt. Bergläufe unter der Marathondistanz sind dagegen einfach nur Bergläufe, auch wenn einige von ihnen ebenso anstrengend sind wie ein Marathon mit flachem Profil.

Es gibt außerdem alpine Marathons wie den Tirol Speed Marathon, die fast nur bergab führen. Solche Läufe sind zwar Marathons in den Bergen, aber keine Bergmarathons.

Aufstellung von Bergmarathons (Auszug)

Kilometer 40 beim Jungfrau-Marathon

Deutschland

Frankreich

  • Mont-Blanc-Marathon, 2240 Höhenmeter bergauf

Italien

  • Brixen Dolomiten Marathon, 2340 Höhenmeter bergauf

Liechtenstein

Österreich

  • Kainacher Bergmarathon, 2000 Höhenmeter bergauf
  • Montafon-Arlberg-Marathon, 1300 Höhenmeter bergauf, Punkt-zu-Punkt-Strecke
  • Silvretta-Ferwall-Marsch, 1550 Höhenmeter bergauf, Rundkurs
  • Kaisermarathon (Teil der Tour de Tirol), ca. 2200 Höhenmeter bergauf, Bergankunft auf der Hohen Salve
  • Linzer Bergmarathon, Linz, 52 km, ca. 2000 Höhenmeter
  • Bergmarathon "Rund um den Traunsee", Gmunden, 70 km, 4500 Höhenmeter bergauf

Schweiz

Nepal

  • Everest-Marathon - Start auf 5356m Höhe - Ziel in 3446 m Höhe

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bergmarathon "Rund um den Traunsee" — Der Bergmarathon Rund um den Traunsee ist ein Ultramarathon in Gmunden, der seit 1989 ausgetragen wird, zunächst im Juni, heute Anfang Juli. Veranstalter sind die Bergsteigergruppe “TRAUNSTOANA“ und die Naturfreunde OG Ohlsdorf – OG Gmunden. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Rund um den Traunsee — ist ein Bergmarathon über 70 km in Gmunden, der seit 1989 im Sommer ausgetragen wird. Inhaltsverzeichnis 1 Überblick 2 Geschichte 3 Strecke 4 Streckenrekorde …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Marathonläufe — Diese Liste umfasst bekannte Marathonveranstaltungen. Aufgenommen wurden Marathons mit der klassischen Länge von 42,195 km und Läufe, die länger als 42 km, aber kürzer als 50 km sind. Zu Läufen mit Streckenlängen von 50 km oder mehr, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der schnellsten Marathonläufe — Diese Liste umfasst bekannte Marathonveranstaltungen. Aufgenommen wurden Marathons mit der klassischen Länge von 42,195 km und Läufe, die länger als 42 km, aber kürzer als 50 km sind. Zu Läufen mit Streckenlängen von 50 km oder mehr, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Bergläufer — Der Berglauf ist ein Laufwettbewerb mit großen Höhenunterschieden. Typischerweise ist ein Berg oder eine markante Höhe das Ziel des Laufs oder wird von dem Lauf als Zwischenstation erreicht. Die Strecke verläuft oft auf Wegen und Bergpfaden,… …   Deutsch Wikipedia

  • Eil-Besteigung — Der Berglauf ist ein Laufwettbewerb mit großen Höhenunterschieden. Typischerweise ist ein Berg oder eine markante Höhe das Ziel des Laufs oder wird von dem Lauf als Zwischenstation erreicht. Die Strecke verläuft oft auf Wegen und Bergpfaden,… …   Deutsch Wikipedia

  • 100-km-Lauf — Ein Ultramarathonläufer beim 32 Meilen langen Wyoming Ultramarathon in den Bighorn Mountains. Ein Ultramarathon ist eine Laufveranstaltung über eine Strecke, die länger ist als die Marathondistanz von 42,195 km. Die populärste unter diesen… …   Deutsch Wikipedia

  • Berglauf — Der Berglauf ist ein Laufwettbewerb mit großen Höhenunterschieden. Typischerweise ist ein Berg oder eine markante Höhe das Ziel des Laufs oder wird von dem Lauf als Zwischenstation erreicht. Die Strecke verläuft oft auf Wegen und Bergpfaden,… …   Deutsch Wikipedia

  • Montafon-Arlberg-Marathon — Start beim Montafon Arlberg Marathon 2005 Der Montafon Arlberg Marathon ist ein Marathon, welcher jährlich seit 2003 vom Veranstalter Arlberg Runner’s Club in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Silbertal und dem Tourismusverband St. Anton am Arlberg …   Deutsch Wikipedia

  • Silvretta-Ferwall-Marsch — Der Silvretta Ferwall Marsch ist eine Veranstaltung für Läufer und Wanderer über die Marathondistanz, die 1974 in Galtür ins Leben gerufen wurde und seitdem im August vom Schiclub Silvretta Galtür organisiert wird. Für Läufer gibt es auch einen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”