Bergnil

Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehltVorlage:Infobox Fluss/DGWK_fehltVorlage:Infobox Fluss/LÄNGE_fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE_fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE_fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehltVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Bahr al-Dschabal (Bergfluss)
Lage im Süden Sudans
Quelle Albert-NilVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Mündung durch den No-See in den Weißen NilVorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSKOORDINATE_fehlt
Abfluss über Nil
Großstädte Bur, Dschuba

Bahr al-Dschabal (arabisch: Bergfluss), auch Bahr al-Jabal genannt, ist ein Fluss im Süden Sudans, der ein Abschnitt des Nils bildet.

Sobald der Albert-Nil nordwärts in Sudan eintritt, wird er zum Bahr al-Dschabal, dem Bergfluss. Bei der Stadt Bur fließt er in den Sudd, ein großes Sumpfgebiet, ein, wo 53 Prozent des Wassers verdunsten. Nach Verlassen des Sudd trifft der Bahr al-Dschabal mit dem Fluss Bahr al-Ghazal im No-See zusammen und wird ab da als Weißer Nil bezeichnet, der nun ostwärts weiterfließt.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bergnil — Bergnil,   Bahr el Djẹbel [ baxər ɛl dʒ ], Bahr al Gạbal [ baxər ], der Nil von der ugandisch sudanesischen Grenze bis zur Mündung des Sobat …   Universal-Lexikon

  • Njawarongo — Der Nyabarongo in der Nähe von Kigali. Der Nyabarongo (auch Rukarara Nyabarongo) ist einer der zwei längsten Quellflüsse des Nil. Er wird, analog zu jenem aus Burundi, der „Ruandische Quellfluss“ des Weißen Nil genannt. Er entspringt 40 km… …   Deutsch Wikipedia

  • Nyabarongo — Rukarara Nyabarongo Der Nyabarongo in der Nähe von KigaliVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Rukarara-Nyabarongo — Der Nyabarongo in der Nähe von Kigali. Der Nyabarongo (auch Rukarara Nyabarongo) ist einer der zwei längsten Quellflüsse des Nil. Er wird, analog zu jenem aus Burundi, der „Ruandische Quellfluss“ des Weißen Nil genannt. Er entspringt 40 km… …   Deutsch Wikipedia

  • Sudan — Su|dan; s, (auch:) der; s: Staat in Mittelafrika: der Anteil s an der Libyschen Wüste; in den S. reisen. * * * I Sudan   der, Sudanzone, arabisch Bil …   Universal-Lexikon

  • nil — nix (umgangssprachlich); null; nichts; keinerlei * * * Nil, der; [s]: Fluss in Afrika. * * * Nil   der, arabisch Bahr en Nil [baxr ], größter Strom Afrikas, 6 671 km lang, E …   Universal-Lexikon

  • Acholi —   [ tʃ ], Atjoli [ tʃ ], Atscholi, Volk mit nilotischer Sprache in Norduganda, zwischen Bergnil, Victorianil und Asua, etwa 600 000 Menschen. Die Acholi leben in patrilinearen Dorfgemeinschaften, zum Teil als Hirtennomaden oder vom Wanderhackbau …   Universal-Lexikon

  • Bahr — I Bahr   [ baxər; arabisch »Meer«, »Fluss«], gebräuchlicher Gattungsbegriff bei geographischen Namen, z. B. bei Namen von Quell und Nebenflüssen des Nils in Ägypten und in Sudan: 1) Bahr el Abiad, der Weiße Nil; 2) Bahr el Asrak, der Blaue Nil;… …   Universal-Lexikon

  • Gazellenfluss — Gazẹllenfluss,   arabisch Bahr el Ghạsal [baxr ɛl ga zal], linker Nebenfluss des Nils im Süden der Republik Sudan; kommt aus den Sümpfen westlich des Bergnils, bildet an der Mündung in den Bergnil südwestlich von Malakal den etwa 10 km langen… …   Universal-Lexikon

  • Sudd — Sụdd   [arabisch »Hindernis«, »Verschluss«] der, ausgedehntes Überflutungsgebiet des Nil im Süden der Republik Sudan, gebildet beim Austritt des Bergnil aus dem Bergland der Asandeschwelle in eine weite Alluvialebene, wo der langsamer fließende… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”