Bergrennen Mickhausen
2001: Boliden warten auf den Start, die Zuschauer stehen daneben

Das Bergrennen Mickhausen ist eine Motorsportveranstaltung für Automobile. Das Rennen zählt für die Deutsche Meisterschaft und für verschiedene deutsche Pokale und Cups. Außerdem ist es das Saisonfinale für beide Regionen der FIA International Hill-Climb Challenge. Aufgrund der europäischen Prädikate, der grenznahen Lage Mickhausens und des späten Termins (Anfang Oktober), hat das Rennen eines der größten und bestbesetzten Starterfelder in Deutschland.

Der Austragungsort „Mickhauser Berg“ liegt bei Münster, einem Ortsteil von Mickhausen, im Südwesten des Landkreises Augsburg in Bayern. Ausrichter des Bergrennens ist der "ASC Bobingen e.V. im ADAC".

Inhaltsverzeichnis

Strecke

Die Strecke ist Teil der Kreisstraße A16 von Münster nach Birkach. Sie ist 2.200 Meter lang und überwindet einen Höhenunterschied von 76 Metern. Die Fahrbahn ist 6,5 Meter breit. Der absolute Streckenrekord liegt bei 48,896 Sekunden, was einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 162 km/h entspricht. Die Rekordzeit wurde im Jahr 2007 vom Franzosen Lionel Régal auf einem Reynard-Mugen 01L Formel Nippon-Rennwagen gefahren. Im Jahr 2011 verbesserte der Italiener, Simone Faggioli den Streckenrekord um 2 Sekunden auf 00:46.903 Sekunden, mit einem Osella FA 30.[1]

Geschichte

Das erste Rennen am „Mickhauser Berg“ fand 1964 statt. Zunächst bis 1985 wurden dort auf der damals 2.100 Meter langen Strecke 20 Rennen ausgetragen. Sie galt zu dieser Zeit als schnellste deutsche Bergrennstrecke. Die Veranstaltungen trugen den Namen „Augusta"-Bergrennen.

Die Augusta-Bergrennen wurden vom "DASCA-Augusta-Sportfahrer-Club Augsburg e. V." ausgerichtet. Seit 1979 war der "Automobil- und Motorsportclub Haunstetten e.V. im ADAC" Mitveranstalter. 1982 wurde das Bergrennen abgesagt. Ab 1983 war der AMC Haunstetten alleiniger Veranstalter. Strengere behördliche Auflagen und steigende Kosten verhinderten ab 1986 die Weiterführung der Veranstaltung.

2001 wurde die Strecke mit einer Länge von 1.900 Metern vom ASC Bobingen wiederbelebt. Seitdem wird wieder jährlich im Oktober das "Bergrennen Mickhausen" ausgetragen.

2004 war Mickhausen erstmals Austragungsort der FIA International Hill Climb Challenge.

Seit 2006 beträgt die Streckenlänge 2.200 Meter. Zum 26. Bergrennen 2006 kamen ca. 25.000 Zuschauer.

Sonstiges

2003 führte Manuel Reuter seinen Opel Astra aus der DTM beim Bergrennen in Mickhausen vor, da sein damaliges Team "Holzer Motorsport" in der Nähe beheimatet ist.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.asc-bobingen.de/files/bergrennen/2011/br_ergebinis_2011_rennen_gesamt.pdf
48.22810.65

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bergrennen (Motorsport) — Bergrennen ist eine Disziplin innerhalb des Motorsports. Sie werden im Gegensatz zu Rundstreckenrennen grundsätzlich nur als Einzelzeitfahren auf einer genügend steilen Strecke bergauf durchgeführt. Die charakteristische Rückführung erfolgt im… …   Deutsch Wikipedia

  • Bergrennen — ist eine Disziplin innerhalb des Motorsports. Sie werden im Gegensatz zu Rundstreckenrennen grundsätzlich nur als Einzelzeitfahren auf einer bergauf verlaufenden Strecke durchgeführt. Die Ziellinie muss höher liegen als der Start; einzelne… …   Deutsch Wikipedia

  • Mickhausen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Bergrennen — Dies ist eine Liste der Bergrennen, unterschieden nach aktuellen Veranstaltungen und früher in Deutschland ausgetragenen Rennen. Letztere wurden durch gestiegene Anforderungen des Natur und Umweltschutzes meist in den 1980er Jahren eingestellt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Bergrennen — Dies ist eine Liste der Bergrennen, unterschieden nach aktuellen Veranstaltungen und früher in Deutschland ausgetragenen Rennen. Letztere wurden durch gestiegene Anforderungen des Natur und Umweltschutzes meist in den 1980er Jahren eingestellt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bergrennen —  Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder …   Deutsch Wikipedia

  • Münster (Mickhausen) — Münster Gemeinde Mickhausen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • European Hill Climb Championship — The FIA European Hill Climb Championship, formerly referred to as the European Mountain Championship, is the most prestigious hillclimbing competition on Continental Europe. 2006 FIA calendar FIA European Hill Climb Championship (11 events) * 29… …   Wikipedia

  • Georg Plasa — (* 9. April 1960 in München[1]; † 10. Juli 2011 in Rom) war ein deutscher Automobilrennfahrer. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Erfolge 2.1 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”