Bergschwalbenschwanz
Papilio ulysses
Papilio ulysses

Papilio ulysses

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)
Familie: Ritterfalter (Papilionidae)
Unterfamilie: Papilioninae
Gattung: Papilio
Art: Papilio ulysses
Wissenschaftlicher Name
Papilio ulysses
(Linnaeus, 1758)
Oberseite des Papilio ulysses
Raupe des Papilio ulysses

Papilio ulysses, auch bekannt unter der englischen Bezeichnung Mountain Swallowtail ("Bergschwalbenschwanz") und dem deutschen Namen Odysseusfalter, ist ein Schmetterling aus der Familie der Ritterfalter (Papilionidae). Sein Verbreitungsgebiet liegt im Norden Australiens sowie auf Neuguinea. Zu seinen Futterpflanzen zählen Rautengewächse (Rutaceae) und Eisenkrautgewächse (Verbenaceae). ([1]

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 120 bis 140 Millimetern. Die Vorderflügel sind grundsätzlich schwarz gefärbt, werden aber in der Basalregion und der zum Körper geneigten Hälfte der Diskalregion von einem hellblauen Bereich geprägt, dessen Rand wie eine Zickzack-Linie verläuft. Die Adern, insbesondere die Medianader, sind schwarz hervorgehoben. Beim Diskoidalquerader befindet sich ein kleiner schwarzer Fleck. Die Region um den Körper ist mir grünen Schuppen bestäubt. Der Außenrand ist schwarz und weiß gescheckt. Die Hinterflügel sind schwarz und bis auf die Submarginalregion sowie das obere Fünftel (am Vorderrand) der Postdiskalregion hellblau gefärbt. Auch hier sind alle Adern schwarz hervorgehoben. Der schwarz und weiß gescheckte Außenrand ist stark gewellt und hat einen Schwanzfortsatz. Die Region um den Körper ist mit grünen Schuppen bestäubt. [1]

Die Unterseite der Vorderflügel hat kaum eine Gemeinsamkeit mit der Oberseite. Die Flügel sind grundsätzlich braun, allerdings ist das Dreieck Innenwinkel-Apex-Innenrand der Grenze Submarginalregion und Postdiskalregion-Innenwinkel ist deutlich heller als der Rest des Flügels. Dieser Bereich, in welchen alle Adern leicht hervorgehoben sind, ist bis auf die Submarginalregion stark mit einzelnen, weißen Schuppen bestäubt. Der Außenrand ist braun und weiß gescheckt. Die Unterseite der Hinterflügel ist dunkelbraun und ist im Bereich der Grenze Basalregion und Diskalregion stark mit einzelnen, weißen Schuppen bestäubt. Die Submarginalregion ist in einem helleren braun gehalten und wird von mehreren hellbraunen Flecken, welche einen violetten Streifen enthalten, geprägt. Der schwarz und weiß gescheckte Außenrand ist stark gewellt und hat einen breiten Schwanzfortsatz. [1]

Der Körper ist dunkelbraun bis schwarz und weist grüne Schuppen am Thorax auf. [1]

Im Gegensatz zur Unterseite, ist die Oberseite bei beiden Geschlechtern nicht identisch. Die Männchen haben einen pelzartigen Bereich an der Spitze der Vorderflügel. Die Weibchen weisen eine kleinere Fläche des hellblauen Bereiches auf, haben aber auf dem Rand der Hinterflügel eine Reihe blauer Punkte. Das Blau der Weibchen ist zudem eher matt und nicht strahlend, wie bei den Männchen. [1]

Ähnliche Arten

Unterarten

  • Papilio ulysses ambiguus (Rothschild)
  • Papilio ulysses ampelius (Rothschild)
  • Papilio ulysses autolycus (Felder, 1865)
  • Papilio ulysses dohertius (Rothschild)
  • Papilio ulysses gabrielis (Rothschild, 1898)
  • Papilio ulysses georgius (Rothschild)
  • Papilio ulysses joesa (Butler, 1869)
  • Papilio ulysses morotaicus (Rothschild)
  • Papilio ulysses nigerrimus
  • Papilio ulysses orsippus (Godman & Salvin)
  • Papilio ulysses oxyartes (Fruhstorfer)
  • Papilio ulysses telegonus (Felder, 1860)
  • Papilio ulysses telemachus

Entwicklung

Die Raupen von Papilio ulysses sind grün mit zahllosen weißen Schuppen und haben eine weißen Querstreifen. Die männlichen Falter reagieren bei der Partnersuche sehr oft auf blaue Gegenstände, wodurch man sie damit anlocken kann. [1]

Quellen

Einzelnachweise

  1. a b c d e f butterflycorner.net: Papilio ulysses (abgerufen am 7. März 2009)

Literatur

  • E. D. Edwards, J. Newland und L. Regan: Hesperioidea, Papilionoidea. 615 S., Collingwood, CSIRO Publication, 2001, (Teil von Zoological catalogue of Australia: 31, Lepidoptera: 6) ISBN: 0-643-06700-0
  • Collins, N. Mark und Morris, Michael G. sowie International Union for Conservation of Nature and Natural Resources: Threatened Swallowtail Butterflies of the World: The IUCN Red Data Book. IUCN, 1985, 401 Seiten ISBN 2880326036

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Odysseusfalter — Papilio ulysses Papilio ulysses Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Papilio ulysses — Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Papilio ulysses ambiguus — Papilio ulysses Papilio ulysses Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Papilio ulysses ampelius — Papilio ulysses Papilio ulysses Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Papilio ulysses autolycus — Papilio ulysses Papilio ulysses Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Papilio ulysses dohertius — Papilio ulysses Papilio ulysses Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Papilio ulysses gabrielis — Papilio ulysses Papilio ulysses Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Papilio ulysses georgius — Papilio ulysses Papilio ulysses Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Papilio ulysses joesa — Papilio ulysses Papilio ulysses Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Papilio ulysses morotaicus — Papilio ulysses Papilio ulysses Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”