Bergtramlingen
Mont-Tramelan
Wappen von Mont-Tramelan
Basisdaten
Kanton: Bern
Amtsbezirk: Courtelary
BFS-Nr.: 0437Vorlage:Infobox Ort in der Schweiz/Gemeinde
PLZ: 2723
Koordinaten: (570875 / 228980)47.2111147.0541751060Koordinaten: 47° 12′ 40″ N, 7° 3′ 15″ O; CH1903: (570875 / 228980)
Höhe: 1'060 m ü. M.
Fläche: 4.64 km²
Einwohner: 120
(31. Dezember 2007)[1]
Karte
Karte von Mont-Tramelan

Vorlage:Infobox Ort in der Schweiz/Wartung/Pixel

Mont-Tramelan ist eine mehrheitlich deutschsprachige politische Gemeinde im Distrikt Courtelary des Kantons Bern in der Schweiz. Der frühere deutsche Name Bergtramlingen wird heute nicht mehr verwendet.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Mont-Tramelan liegt auf 1'060 m ü. M., 17 km nordwestlich von Biel (Luftlinie), in der Nähe von Tramelan. Die Streusiedlung erstreckt sich nördlich der Jurakette der Montagne du Droit, am Rand der Hochfläche der Franches-Montagnes (deutsch Freiberge).

Die Fläche des 4.6 km² grossen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt an der Nordflanke der Antiklinalen der Montagne du Droit sowie der nördlich anschliessenden Höhe der Freiberge. Ganz im Norden reicht das Gebiet bis an den Rand des Torfmoors La Tourbière. Der höchste Punkt von Mont-Tramelan wird mit 1'200 m ü. M. am Nordhang der Montagne du Droit erreicht. Die Gemeinde liegt im Einzugsgebiet der Trame, eines linken Zuflusses der Birs. Eine kleine Exklave erstreckt sich am Südhang des Höhenrückens Montbautier zwischen Tramelan und Tavannes. Von der Gemeindefläche entfielen 1997 4 % auf Siedlungen, 36 % auf Wald und Gehölze und 60 % auf Landwirtschaft.

Die Streusiedlung Mont-Tramelan besteht aus zahlreichen Einzelhöfen, darunter Les Vacheries Brunier am Passübergang von Tramelan nach Les Breuleux. Nachbargemeinden von Mont-Tramelan sind Courtelary, Cortébert, Corgémont, Tramelan, Tavannes und Saicourt im Kanton Bern sowie La Chaux-des-Breuleux im Kanton Jura.

Bevölkerung

Mit 120 Einwohnern (Ende 2007) gehört Mont-Tramelan zu den kleinen Gemeinden des Berner Juras. Von den Bewohnern sind 70.7 % deutschsprachig, 25.9 % französischsprachig und 2.6 % sprechen Serbokroatisch (Stand 2000). Die Bevölkerungszahl von Mont-Tramelan belief sich 1850 auf 169 Einwohner, 1900 auf 149 Einwohner. Seither pendelte die Einwohnerzahl stets im Bereich zwischen 115 und 150 Personen.

Wirtschaft

Mont-Tramelan lebt heute noch von der Landwirtschaft, wobei Vieh- und Pferdezucht sowie Milchwirtschaft überwiegen. Ausserhalb des primären Sektors gibt es nur wenige Arbeitsplätze.

Verkehr

Die Gemeinde liegt an der Kantonsstrasse von Tramelan nach Le Noirmont. Durch einen Postautokurs, der von Tramelan nach Saint-Imier verkehrt, ist Mont-Tramelan an das Netz des öffentlichen Verkehrs angeschlossen.

Geschichte

Das Gebiet von Mont-Tramelan wurde zu Beginn des 17. Jahrhunderts urbar gemacht und besiedelt. Die Gemeinde unterstand bis 1797 dem Fürstbistum Basel. Von 1797 bis 1815 gehörte Mont-Tramelan zu Frankreich und war anfangs Teil des Département du Mont Terrible, das 1800 mit dem Département Haut-Rhin verbunden wurde. Durch den Entscheid des Wiener Kongresses kam der Ort 1815 an den Kanton Bern zum Bezirk Courtelary.

Sehenswürdigkeiten

Mont-Tramelan besitzt einige charakteristische Bauernhäuser des Hochjuras aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

Einzelnachweise

  1. Statistik Schweiz – Bilanz der ständigen Wohnbevölkerung nach Kantonen, Bezirken und Gemeinden

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • List of German exonyms for places in Switzerland — Below is list of German language exonyms for places in bilingual areas, and fully non German speaking areas of Switzerland:Non German Canton of Berne/Bern*Belprahon Tiefenbach *Bévilard Bewiler *Diesse Tess *Eschert Eschendorf *Frinvilier… …   Wikipedia

  • Liste deutscher Bezeichnungen Schweizer Orte — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Diese Liste enthält die deutschen Bezeichnungen von französisch ,… …   Deutsch Wikipedia

  • Mont-Tramelan — Basisdaten Staat: Schweiz …   Deutsch Wikipedia

  • Mont Tramelan — Escudo …   Wikipedia Español

  • Liste deutscher Bezeichnungen von Schweizer Orten — Diese Liste enthält die deutschen Bezeichnungen von französisch , italienisch oder rätoromanischsprachigen Schweizer Orten (Städte, Flüsse, Inseln etc.). Es sind nur Orte aufgelistet, deren Sprache nicht deutsch oder nicht mehrsprachig (bilingual …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”