Bergwetterwarte
Öffentlicher Aushang vor der Warte
Warte des DWD in Weiden/Oberpfalz

Eine Wetterwarte in nationalen Messnetzen, wie sie der Deutsche Wetterdienst (DWD) oder in Österreich die ZAMG betreibt, ist eine automatische, zumindest zeitweise mit Fachpersonal besetzte meteorologische Station, der ein Klimagarten nach den Vorgaben der WMO angegliedert ist.

Die Wetterwarten bilden ein mehr oder minder dichtes Netz von Meßstationen für regelmäßige synoptische Beobachtungen von Lufttemperatur, Luftdruck und -Feuchtigkeit, Wind, Bewölkung und anderer Wetterparameter. Auf bemannten Stationen werden auch Auskünfte über das aktuelle Wetter erteilt und - je nach Örtlichkeit - Wetterberatungen für spezielle Kunden. Für diese Anfragen kann bei größeren Institutionen oder großem Kundenkreis neben dem Diensthabenden ein eigener Meteorologe zuständig sein.

Im Gegensatz dazu arbeitet eine Wetterstation in der Regel vollautomatisch, also ohne Personal.

Bergwetterwarte

Observatorium Hohenpeißenberg

Liegt eine Wetterwarte 750 Meter über NN, wird diese als Bergwetterwarte bezeichnet.[1] Auf dem Hohen Peißenberg befindet sich mit dem Meteorologischen Observatorium Hohenpeißenberg die älteste Bergwetterwarte der Welt.

Einzelnachweise

  1. Bergwetterwarte

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wetterwarte — Öffentlicher Aushang vor der Warte …   Deutsch Wikipedia

  • Wendelstein (Berg) — Wendelstein Der Wendelstein (links) von Norden. Rechts daneben befindet sich der Breitenstein …   Deutsch Wikipedia

  • Meteorologisches Observatorium Hohenpeißenberg — Observatorium Hohenpeißenberg Das Meteorologische Observatorium Hohenpeißenberg ist die älteste Bergwetterwarte der Welt. Das Observatorium liegt 977 Meter über Normalnull auf dem Hohen Peißenberg, etwa 20 Kilometer vom Alpenrand… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”