Bergwirtschaftslehre

Die Bergwirtschaftslehre ist derjenige Teilbereich der Wirtschaftswissenschaften, der sich mit der Prospektion, Exploration und Förderung sowie der Vermarktung und dem Handel von bergmännisch gewonnenen Rohstoffen beschäftigt.

Teildisziplinen

Man unterscheidet die innere Bergwirtschaftslehre, die sich mit dem einzelnen Bergbaubetrieb beschäftigt (insbesondere mit dem Produktionsfaktor Lagerstätte), und die äußere Bergwirtschaftslehre, die sich mit den Rohstoffmärkten beschäftigt.

Literatur

  • Slaby, D. & Wilke, L. (2005): Bergwirtschaftslehre. Teil 1: Wirtschaftslehre der mineralischen Rohstoffe und der Lagerstätten. Verlag der TU Bergakademie Freiberg. ISBN 3-86012-245-2
  • Slaby, D. & Wilke, L. (2006): Bergwirtschaftslehre. Teil 2: Wirtschaftslehre der Bergbauunternehmen und der Bergbaubetriebe. Verlag der TU Bergakademie Freiberg. ISBN 3-86012-294-0

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bergwirtschaft — Die Bergwirtschaftslehre ist derjenige Teilbereich der Wirtschaftswissenschaften, der sich mit der Prospektion, Exploration und Förderung sowie der Vermarktung und dem Handel von bergmännisch gewonnenen Rohstoffen beschäftigt. Teildisziplinen Man …   Deutsch Wikipedia

  • ABWL — Die Betriebswirtschaftslehre (gebräuchliche Abkürzung BWL; in der Schweiz bei Fachhochschulen Betriebsökonomie) ist ein Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaften. Wie ihre Schwesterdisziplin, die Volkswirtschaftslehre, gründet die BWL auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre — Die Betriebswirtschaftslehre (gebräuchliche Abkürzung BWL; in der Schweiz bei Fachhochschulen Betriebsökonomie) ist ein Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaften. Wie ihre Schwesterdisziplin, die Volkswirtschaftslehre, gründet die BWL auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Betriebswirtschaft — Die Betriebswirtschaftslehre (gebräuchliche Abkürzung BWL; in der Schweiz bei Fachhochschulen Betriebsökonomie) ist ein Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaften. Wie ihre Schwesterdisziplin, die Volkswirtschaftslehre, gründet die BWL auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Betriebswirtschaftlich — Die Betriebswirtschaftslehre (gebräuchliche Abkürzung BWL; in der Schweiz bei Fachhochschulen Betriebsökonomie) ist ein Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaften. Wie ihre Schwesterdisziplin, die Volkswirtschaftslehre, gründet die BWL auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Betriebsökonom — Die Betriebswirtschaftslehre (gebräuchliche Abkürzung BWL; in der Schweiz bei Fachhochschulen Betriebsökonomie) ist ein Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaften. Wie ihre Schwesterdisziplin, die Volkswirtschaftslehre, gründet die BWL auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Betriebsökonomie — Die Betriebswirtschaftslehre (gebräuchliche Abkürzung BWL; in der Schweiz bei Fachhochschulen Betriebsökonomie) ist ein Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaften. Wie ihre Schwesterdisziplin, die Volkswirtschaftslehre, gründet die BWL auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Betriebsökonomin — Die Betriebswirtschaftslehre (gebräuchliche Abkürzung BWL; in der Schweiz bei Fachhochschulen Betriebsökonomie) ist ein Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaften. Wie ihre Schwesterdisziplin, die Volkswirtschaftslehre, gründet die BWL auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Betriebwirtschaftslehre — Die Betriebswirtschaftslehre (gebräuchliche Abkürzung BWL; in der Schweiz bei Fachhochschulen Betriebsökonomie) ist ein Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaften. Wie ihre Schwesterdisziplin, die Volkswirtschaftslehre, gründet die BWL auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bwl — Die Betriebswirtschaftslehre (gebräuchliche Abkürzung BWL; in der Schweiz bei Fachhochschulen Betriebsökonomie) ist ein Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaften. Wie ihre Schwesterdisziplin, die Volkswirtschaftslehre, gründet die BWL auf der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”