Berit Mördre

Berit Mørdre Lammedal (* 16. April 1940 in Nes i Akershus) ist eine ehemalige norwegische Skilangläuferin, die in den 1960er und 1970er Jahren startete.

Ihr größter Erfolg ist der Gewinn der Goldmedaille mit der norwegischen 3x5-km-Staffel bei den Olympischen Winterspielen 1968, zusammen mit Babben Enger und Inger Aufles. Daneben gewann sie je eine olympische Silber- und Bronzemedaille. Außerdem wurde sie bei der Weltmeisterschaft 1966 Zweite mit der Staffel.

Aufgrund ihrer Erfolge im Skilanglaufsport erhielt sie 1971 als erste norwegische Frau überhaupt die Holmenkollen-Medaille.

Erfolge

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berit Mordre — Berit Mørdre Lammedal Berit Mørdre Lammedal (née le 16 avril 1940) est une ancienne fondeuse norvégienne. Jeux olympiques Jeux olympiques d hiver de 1968 à Grenoble Médaille d or en relais 3x5km. Médaille d argent sur 10km …   Wikipédia en Français

  • Berit Mørdre — Lammedal Berit Mørdre Lammedal (née le 16 avril 1940) est une ancienne fondeuse norvégienne. Jeux olympiques Jeux olympiques d hiver de 1968 à Grenoble Médaille d or en relais 3x5km. Médaille d argent sur 10km …   Wikipédia en Français

  • Berit Mørdre — Lammedal (* 16. April 1940 in Nes, Akershus) ist eine ehemalige norwegische Skilangläuferin, die in den 1960er und 1970er Jahren startete. Ihr größter Erfolg ist der Gewinn der Goldmedaille mit der norwegischen 3x5 km Staffel bei den Olympischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Berit Mordre — Berit Mørdre Lammedal (* 16. April 1940 in Nes i Akershus) ist eine ehemalige norwegische Skilangläuferin, die in den 1960er und 1970er Jahren startete. Ihr größter Erfolg ist der Gewinn der Goldmedaille mit der norwegischen 3x5 km Staffel bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Berit Mørdre Lammedal — (born April 16, 1940) is a Norwegian former cross country skier, who competed during the 1960s and 1970s. She competed in two Winter Olympics, earning a complete set of medals. Lammedal also competed several times at the Holmenkollen ski festival …   Wikipedia

  • Berit Mørdre Lammedal — (* 16. April 1940 in Nes i Akershus) ist eine ehemalige norwegische Skilangläuferin, die in den 1960er und 1970er Jahren startete. Ihr größter Erfolg ist der Gewinn der Goldmedaille mit der norwegischen 3x5 km Staffel bei den Olympischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Berit Mørdre Lammedal — (née le 16 avril 1940) est une ancienne fondeuse norvégienne. Jeux olympiques Jeux olympiques d hiver de 1968 à Grenoble Médaille d or en relais 3x5 km. Médaille d argent sur 10 km …   Wikipédia en Français

  • Berit — [ˈbeːʁɪt] ist ein weiblicher Vorname, hebräisch oder skandinavisch auch Berith, Berrith, Berrit, Britt oder Britta. Inhaltsverzeichnis 1 Bedeutung 1.1 Hebräisch 1.2 Skandinavisch …   Deutsch Wikipedia

  • Berit Aunli — Berit Kristine Aunli, geb. Kvello (* 9. Juni 1956 in Stjørdal), ist eine ehemalige norwegische Skilangläuferin. Sie ist mit Ove Aunli verheiratet. Aunli gewann ihre erste Medaille bei den Olympischen Winterspielen 1980 in Lake Placid, als sie mit …   Deutsch Wikipedia

  • Berrit — Berit [ˈbeːʁɪt] ist ein weiblicher Vorname, hebräisch oder skandinavisch auch Berith, Berrith, Berrit, Britt oder Britta. Inhaltsverzeichnis 1 Bedeutung 1.1 Hebräisch 1.2 Skandinavisch 2 Namensträgerinnen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”