Berlepsch
Berlepsch
Malus Berlepsch 4521.jpg
Herkunft Düsseldorf, 1880
Züchter Diedrich Uhlhorn junior
Kreuzung aus Ananasrenette × Ribston Pepping
Liste von Apfelsorten

Der Berlepsch oder auch Goldrenette Freiherr von Berlepsch ist eine Sorte des Kulturapfels (Malus domestica). Er steht in dem Ruf, ein hervorragend schmeckender Tafelapfel zu sein (das heißt, er ist für den Rohverzehr bestimmt), der seine geschmacklichen Qualitäten monatelang hält. Im Handel ist er auch als „roter Berlepsch“ vertreten. Die Fruchtgröße ist eher klein. Die Grundfarbe grünlich- bis rötlichgelb. Die Deckfarbe geht bis ins Dunkelrote. Auffällig sind die „Punkte“ (Lentizellen) auf der Schale.

Der Berlepsch ist eine alte Apfelsorte. Er wurde 1880 von Diedrich Uhlhorn junior gezüchtet und nach dem damaligen Düsseldorfer Regierungspräsidenten Hans Hermann Freiherr von Berlepsch benannt. Im Anbau ist er anfällig für Krebs, Spitzendürre und Kragenfäule und gedeiht am besten in milden Lagen. Anfangs hat er eine starke Baumentwicklung, sodass jährlicher Schnitt notwendig ist. Die Blütezeit ist von Ende April bis Mitte Mai. Die Erntereife der Äpfel beginnt Ende September bis Mitte Oktober. Die Genussreife läuft von Anfang Januar bis Ende März. Der Geschmack des festen Fruchtfleisches wird als sehr saftig, erfrischend, außerordentlich kräftig gewürzt beschrieben. Eine Besonderheit ist der hohe Vitamin C-Gehalt des Berlepsch, mit seinen 23,5 mg je 100 g gehört er zu den zehn Apfelsorten mit den höchsten Vitamin C-Anteilen.

Roter Berlepsch

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berlepsch — Berlepsch, 1) Friedrich Ludwig, Freiherr von, hannöv. Staatsmann, geb. 4. Okt. 1749 in Stade, gest. 22. Dez. 1818 in Erfurt, studierte in Göttingen die Rechte, trat 1769 in den hannöverschen Staatsdienst, wurde aber, als er 1794 den Ständen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Berlepsch — Berlepsch, Hans Hermann, Freiherr von, preuß. Minister, geb. 30. März 1843 in Dresden, 1877 80 Minister in Schwarzburg Sondershausen, 1884 Regierungspräsident in Düsseldorf, 1889 Oberpräsident der Rheinprovinz, 1890 96 Minister für Handel und… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Berlepsch — Hans von Berlepsch Le comte Hans Hermann Carl Ludwig von Berlepsch est un ornithologue allemand, né en 1850 et mort le 27 février 1915. Biographie Berlepsch étudie la zoologie à l université de Halle. Grâce à un confortable héritage, il peut… …   Wikipédia en Français

  • Berlepsch — Bẹrlepsch,   Hans Hermann Freiherr von, Politiker, * Dresden 30. 3. 1843, ✝ Seebach (Wartburgkreis) 2. 6. 1926; 1884 Regierungspräsident in Düsseldorf, 1889 Oberpräsident der Rheinprovinz; wurde im Januar 1890 zum preußischen …   Universal-Lexikon

  • Berlepsch's Tinamou — Conservation status Least Concern (IUCN 3.1)[1] …   Wikipedia

  • Berlepsch (Begriffsklärung) — Berlepsch bezeichnet eine Apfelsorte, siehe Berlepsch eine Papageienart, siehe Berlepsch Amazilie (A. viridicauda), eine Adelsfamilie, siehe Berlepsch (Adelsgeschlecht) Schloss Berlepsch in Witzenhausen Diese Seite ist e …   Deutsch Wikipedia

  • Berlepsch [2] — Berlepsch, adeliges Geschlecht, soll von der ungarisch mährischen Grenze stammen u. ist bes. in Sachsen u. Hessen verbreitet. Ein Zweig wurde im 17. Jahrh. in den Grafenstand erhoben, starb jedoch später wieder aus. Merkwürdig sind: 1) Maria… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Berlepsch [1] — Berlepsch, Dorf an der Werra im Amte Witzenhausen, der kurhessischen Provinz Niederhessen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Berlepsch (Adelsgeschlecht) — Wappen derer von Berlepsch Berlepsch, ist der Name eines alten ursprünglich niedersächsischen Adelsgeschlechts. Die Familie, deren Zweige zum Teil bis heute bestehen, gehört zum Uradel im Leinegau. Später gelangten die Herren von Berlepsch vor… …   Deutsch Wikipedia

  • Berlepsch's Parotia — Taxobox name = Berlepsch s Parotia status = DD | status system = IUCN3.1 regnum = Animalia phylum = Chordata classis = Aves ordo = Passeriformes familia = Paradisaeidae genus = Parotia species = P. berlepschi binomial = Parotia berlepschi… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”