Berliet
Emblem
Berliet Cabriolet
Berliet Dauphine
Berliet Abschleppwagen
Berliet PR 100 Linienbus
Ein Berliet-Trolleybus 1981 in Saint Etienne

Berliet war ein französischer Kraftfahrzeug-Hersteller, vor allem bekannt für seine Nutzfahrzeuge.

Bereits 1894 baute Marius Berliet das erste Kraftfahrzeug. Die Firma wurde 1899 in Brotteaux in der Nähe von Lyon (der Ort gehört heute zum 6. Arrondissement von Lyon) als kleine Werkstatt gegründet, in der Pkw hergestellt wurden − anfangs Fahrzeuge mit einem Einzylindermotor, ab 1900 mit Zweizylindermotor. Der Betrieb expandierte schnell, und so kaufte Berliet im Jahre 1902 eine Firma in Monplaisir auf. Produziert wurde dort ein Vierzylindermodell mit einem Stahlrohrrahmen, dies war zu dieser Zeit, als die meisten anderen Hersteller zumeist Holz verwendeten, außergewöhnlich. Im Jahre 1905 erwirbt die American Locomotive Co Lizenzen für drei Berliet-Fahrzeuge. 1910 hatte das Unternehmen bereits sieben Zweigbetriebe, es wurde eine Palette von Fahrzeugen von 8 bis 60 PS produziert. 1912 ging etwa die Hälfte der hergestellten Fahrzeuge in den Export.

1915 hatte Berliet sein Unternehmen dergestalt organisiert, dass von der Stahlherstellung bis zum fertigen Produkt alles in einer Hand lag.

Im Ersten Weltkrieg sah Berliet seine Chancen in der Rüstungsindustrie. Da durch den Krieg in Frankreich ein großer Bedarf an militärischen Lastkraftwagen bestand, wurde die Produktion auf die Lkw-Herstellung umgestellt, der Ausstoß betrug im Jahre 1917 etwa 40 Fahrzeuge pro Tag. Außerdem stellte Berliet in dieser Zeit Mörsergranaten her.

Nach einem Bankrott im Jahre 1921 folgte ein Neuaufbau des Unternehmens. 1930 wird der erste Dieselmotor bei Berliet konstruiert.

Das letzte Pkw-Modell war von 1936 bis 1939 der Berliet Dauphine mit einem 2-Liter-Motor. Die Pkw-Produktion endete 1939, danach stellte Berliet ausschließlich Nutzfahrzeuge her und belieferte im Zweiten Weltkrieg die französische Armee in großen Stückzahlen.

Die Nachkriegszeit sah ein expandierendes Unternehmen, die Produktion wurde von 17 Lkw pro Tag im Jahre 1950 auf über 120 Fahrzeuge pro Tag im Jahre 1970 gesteigert. 1958 wird der größte Lastwagen der Erde, der Berliet T100, in der Sahara eingesetzt. Das Unternehmen sah seine Chancen in Entwicklungsländern, es folgte 1956 die Gründung von Berliet Algerien, im Jahre 1958 die Gründung von Berliet Marokko. 1965 schloss man ein Lizenzabkommen mit der Volksrepublik China für die Fertigung von Schwerlasttransportern, im Jahre 1969 wurde eine Omnibusfabrik in Kuba aufgebaut. 1971 gingen 40 % der Produktion in den Export.

1967 wurde die Firma Teil des Citroën-Konzerns und übernahm die Lkw-Fertigung von Citroën.

1975 hatte Berliet etwa 24.000 Beschäftigte für die Fertigung von Lkw und Omnibussen, davon mehr als 15.000 in dem Werk Vénissieux Saint-Priest bei Lyon.

Auf Betreiben des französischen Staates wurde Berliet 1975 vom Renault-Konzern übernommen und 1978 mit der schon bisher zu Renault gehörenden Nutzfahrzeug-Tochter Saviem zur neuen Firma Renault Véhicules Industriels (RVI) zusammengeschlossen. Die beiden bisherigen Markennamen wurden noch bis 1980 weitergeführt, danach wurden alle Produkte mit dem Namen Renault verkauft, wodurch die Marke Berliet vom Markt verschwand.

Weblinks

 Commons: Berliet – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berliet — Fondateurs Marius Berliet …   Wikipédia en Français

  • Berliet — was a French manufacturer of automobiles, trucks and other utility vehicles, based in Venissieux, outside of Lyons, France.Marius Berliet started his experiments with automobiles in 1894. Some single cylinder cars were followed in 1900 by a twin… …   Wikipedia

  • Berliet — Nom surtout porté dans la région lyonnaise (38, 69), également présent en Périgord. En ancien français, le nom berle désigne le cresson, il dervait donc s agir d un ancien lieu dit évoquant une cressonnière. A noter cependant qu en Dauphiné, le… …   Noms de famille

  • Berliet GLR — Berliet GLC 6r avec la cabine premier modèle. Constructeur …   Wikipédia en Français

  • Berliet CBA — Constructeur …   Wikipédia en Français

  • Berliet VXB 170/VBRG — Berliet VXB 170/Véhicule blindé à roues de gendarmerie Caractéristiques générales Équipage 1+12 soldats/gendarmes Longueur 5,99 m Largeur 2,50 m …   Wikipédia en Français

  • Berliet GBC 8 KT — Der Berliet GBC 8 KT ist ein französischer Lastkraftwagen (6×6) von Berliet aus den 1950er Jahren. Er ist vor allem für den Transport militärischer Lasten bestimmt. Die modernisierte Version dieses Lkw trägt die Bezeichnung Renault GBC 180.… …   Deutsch Wikipedia

  • Berliet T100 — Le Berliet T100 est un modèle de camion spécialisé fabriqué par Berliet pour l exploitation du pétrole au Sahara. En octobre 1957, le T100 de 100 tonnes et 600 ch s expose au Salon de Paris . Les T100, construits à quatre exemplaires, sont… …   Wikipédia en Français

  • Berliet 1 CB — Le Berliet 1 CB est un autocar construit par la société française Berliet à partir de 1911. Il s’est illustré notamment en étant utilisé pour la liaison PLM de la route des Grandes Alpes. Il était entièrement décapotable et transportait 15… …   Wikipédia en Français

  • Marius Berliet —  Ne pas confondre avec Jean Baptiste Berlier (1841 1911), ingénieur et inventeur français qui a été un des initiateurs du métro parisien. Marius Berliet (né le 21 janvier 1866 à Lyon et mort le 17 avril 1949 à Cannes) est …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”