Berlinale 1988

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin 1988: fanden vom 12. Februar bis zum 23. Februar 1988 statt.

Der deutsche Musicalfilm Linie 1 von Reinhard Hauff eröffnete die diesjährige Berlinale. Probleme gab es bei der Besetzung des Jury-Präsidenten. Gert Fröbe hatte bereits seine Zugabe gegeben, musste aber kurzfristig krankheitsbedingt absagen. Moritz de Hadeln berief daraufhin den italienischen Filmkritiker Guglielmo Biraghi zum Jury-Präsidenten.

Inhaltsverzeichnis

Wettbewerb

Im Wettbewerb waren in diesem Jahr folgende Filme zu sehen:

Filmtitel Regisseur Produktionsland Darsteller (Auswahl)
Die Dämonen Andrzej Wajda Frankreich Isabelle Huppert, Jutta Lampe
Einer trage des anderen Last Lothar Warneke DDR Manfred Möck, Jürgen Pose
Ground Zero Michael Pattinson Australien Donald Pleasence
Jagdzeit Erden Kiral Türkei
Jarrapellejos Antonio Giménez-Rico Spanien
Die Kommissarin Alexander Askoldow Sowjetunion
Lebensbilder William D. MacGillivray Kanada
Mondsüchtig Norman Jewison USA Cher, Nicolas Cage
Mutter Krol und ihre Söhne Janusz Zaorski Polen Magda Teresa Wójcik, Zbigniew Zapasiewicz
Nachrichtenfieber James L. Brooks USA William Hurt, Albert Brooks, Holly Hunter
Phera Buddhadeb Dasgupta Indien
Rotes Kornfeld Zhang Yimou VR China Gong Li
Die Schuld Miguel Pereira Argentinien, Großbritannien
Theofilos Lakis Papastathis Griechenland
Die Übeltäter Franci Slak Jugoslawien
Walker Alex Cox USA, Mexiko, Spanien Ed Harris
Wohin? Herbert Achternbusch Deutschland Josef Bierbichler
Yasemin Hark Bohm Deutschland Uwe Bohm
Die Zeit mit Julien Agnès Varda Frankreich Jane Birkin, Mathieu Demy, Charlotte Gainsbourg

Internationale Jury

Die internationale Jury bestand aus folgenden Mitgliedern: Guglielmo Biraghi (Italien), Ellen Burstyn (USA), Heiner Carow (DDR), Eberhard Junkersdorf (Deutschland), Tom Luddy (USA), Heinz Rathsack (Deutschland), Daniel Schmid (Schweiz), Andrei Smirnow (UdSSR), Tilda Swinton (Großbritannien), Anna-Lena Wibom (Schweden) und Pavlos Zannas (Griechenland).

Preisträger

Holly Hunter

Die Jury wählte aus dem Wettbewerbsprogramm folgende Preisträger aus:

  • Goldener Bär: Rotes Kornfeld von Zhang Yimou
  • Silberne Bären:
    • Die Kommissarin (Spezialpreis der Jury)
    • Norman Jewison (Beste Regie)
    • Holly Hunter (Beste Darstellerin - Nachrichtenfieber)
    • Manfred Möck und Jürgen Pose (Beste Schauspieler - Einer trage des anderen Last)
    • Janusz Zaorski (Herausragende Einzelleistung (Drehbuch und Regie)

Einen Goldenen Ehrenbären für sein Lebenswerk erhielt in diesem Jahr Alec Guinness.

Weitere Preise

  • Preis der Kinderjury (Kinderfilmfest): Hasenherz von Gunter Friedrich
  • Teddy Award: The Last of England von Derek Jarman (Spielfilm), Die Wiese der Sachen von Heinz Emigholz (Dokumentarfilm), Tilda Swinton (Jurypreis)
  • FIPRESCI-Preis (Wettbewerb): Die Kommissarin von Alexander Askoldow
  • FIPRESCI-Preis (Forum): Dani, Michi, Renato & Max von Richard Dindo
  • INTERFILM Award - Otto-Dibelius-Preis (Wettbewerb): Die Kommissarin von Alexander Askoldow
  • INTERFILM Award - Otto-Dibelius-Preis (Forum): Der Indianer von Rolf Schübel
  • UNICEF-Preis (Kinderfilmfest): Hasenherz von Gunter Friedrich
  • Caligari Filmpreis (Forum): Der Mann mit den drei Särgen von Lee Chang-Ho
  • Friedensfilmpreis der Heinrich-Böll-Stiftung: Signed: Lino Brocka von Christian Blackwood
  • Preis der Leserjury der Berliner Morgenpost: Einer trage des anderen Last von Lothar Warneke

Quellen und Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berlinale 1988 — La Berlinale 1988 était le 38e festival du film de Berlin, elle s est déroulée du 12 février 1988 au 23 février 1988. Jury Guglielmo Biraghi, président du jury (Italie) Ellen Burstyn, co présidente du jury (États Unis) Heiner… …   Wikipédia en Français

  • Berlinale 2007 — Berlinale Palast 2007 Die 57. Internationalen Filmfestspiele Berlin fanden vom 8. Februar bis zum 18. Februar 2007 statt. Die Berlinale wurde mit Olivier Dahans Film La vie en rose (OT: La Môme) eröffnet. In dem französischen Drama verkörpert… …   Deutsch Wikipedia

  • Berlinale — Logo der Berlinale Die Internationalen Filmfestspiele Berlin (Berlinale) sind ein jährlich in Berlin stattfindendes Filmfestival der A Kategorie und gelten als eines der weltweit bedeutendsten Ereignisse der Filmbranche.[1] Die im Wettbewerb… …   Deutsch Wikipedia

  • Berlinale 2008 — Logo der Berlinale Die 58. Internationalen Filmfestspiele Berlin 2008 (Berlinale) fanden vom 7. bis 17. Februar 2008 statt. Die Berlinale wurde mit Martin Scorseses Dokumentarfilm Shine a Light eröffnet. Der Film dokumentiert zwei Konzerte der… …   Deutsch Wikipedia

  • Berlinale 2009 — Logo der Berlinale Berlinale Palast 2009 Die 59. Internationalen Filmfestspiele Berlin 2009 (Berlinale) fanden vom 5. Februar bis zum 15. Februar 2009 statt. Die Berlinale wurde am 5. Februar mit dem …   Deutsch Wikipedia

  • Berlinale 1951 — Die ersten Internationalen Filmfestspiele Berlin fanden vom 6. bis 18. Juni 1951 statt. Inhaltsverzeichnis 1 Zusammenfassung 2 Jury 3 Wettbewerbsfilme 4 Preisträger 4.1 Goldene Bären …   Deutsch Wikipedia

  • Berlinale 1986 — Die Internationalen Filmfestspiele Berlin 1986 fanden vom 14. Februar bis zum 25. Februar 1986 statt. Die Berlinale hatte in diesem Jahr ein glanzvollen Beginn mit dem außer Konkurrenz startenden Eröffnungsfilm Ginger und Fred von Federico… …   Deutsch Wikipedia

  • Berlinale 2006 — Die 56. Internationalen Filmfestspiele Berlin fanden vom 9. Februar bis zum 19. Februar 2006 statt. Festivaldirektor Dieter Kosslick kündigte die Berlinale 2006 als ein Festival an, das den politischen Film in der Mittelpunkt stellt. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Berlinale 1952 — Die Internationalen Filmfestspiele Berlin 1952 fanden vom 12. bis 25. Juni 1952 statt. Inhaltsverzeichnis 1 Zusammenfassung 2 Wettbewerb 3 Preisträger 3.1 Goldener Bär 3.2 Silberner Bär …   Deutsch Wikipedia

  • Berlinale 1956 — Die Internationalen Filmfestspiele Berlin 1956 fanden vom 22. Juni bis 3. Juli 1956 statt. Inhaltsverzeichnis 1 Zusammenfassung 2 Internationale Jury 3 Wettbewerb 4 Preisträger 4.1 Goldene Bären …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”