Berliner Bürger

Berliner Bürger

Der Berliner (weiblich: die Berlinerin) ist ein Einwohner der deutschen Hauptstadt Berlin, meist ihr Bürger.

Ost- und West-Berliner

Historisch unterschied man, bedingt durch die Teilung Berlins, zwischen West-Berlinern und Ost-Berlinern. Westberliner war dabei früher auch die offizielle Bezeichnung in der DDR für einen Bürger der selbständigen politischen Einheit Westberlin wie West-Berlin dort amtlich genannt wurde.

Die Begriffe tauchen auch heute noch auf, um auf diese unterschiedlichen Biografien hinzuweisen. Durch die Teilung der Stadt durch die Berliner Mauer hatten sich gewisse kulturelle Unterschiede herausgebildet, die heute ihre Grundlage verloren haben.

Traditionell ist der Kiez ein identifizierendes Element (mit kulturellen Eigenarten), in dem Berliner früher weite Teile ihres Lebens blieben.

Vor dem Fall der Mauer (und kurz danach) war die Eigenbezeichnung als Westberliner eine grundsätzliche Abgrenzung zu den Westdeutschen aus der Bundesrepublik Deutschland, die von den Westberlinern als Wessis bezeichnet wurden, eine leicht abwertende Bezeichnung im Range von Provinzler. Das Leben in der freien Stadt Berlin war offener, und trotz Mauer wurde sie zu einem Kulturzentrum des politischen Westeuropas.

Da Ost-Berlin die Hauptstadt der DDR war, haben Ost-Berliner, welche vor 1990 dort aufgewachsen sind, eine andere spezifische Lebenserfahrung und Biografie. Sie waren es, die 1989 zu hunderttausenden demonstrierten und so die politische Wendezeit in der DDR mitgestalteten.

Bezüglich der berlinischen Sprachfärbung ist zu beobachten, dass sie in Ost-Berlin verbreiteter ist. In die Exklave Westberlin kamen viele Zuwanderer, gerade auch Westdeutsche auf der Flucht vor der Wehrpflicht. Das Hochdeutsche als Sprachmittel setzte sich stärker durch, während Ostberliner stärkeren Kontakt mit dem Umland hatten und dessen niederdeutschem Substrat. Während in Berlin-West der Berliner Dialekt vornehmlich als Sprache der Unterschicht galt, war der Dialekt in der DDR politisch nicht ungern gesehen, da er die Proletarisierung der Gesellschaft nach außen hin mit darzustellen vermochte.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berliner Frage — Die vier Sektoren Berlins nach Beschluss der Jalta Konferenz …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Antisemitismusstreit — Der Berliner Antisemitismusstreit war eine öffentliche Debatte von 1879 bis 1881 im Kaiserreich über den Einfluss des Judentums, die sogenannte Judenfrage. Er wurde damals als Treitschkestreit oder Treitschkiade bezeichnet und erhielt erst durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Karneval — Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte des Berliner Karneval bis 1961 2 Geschichte des Karnevals in Berlin ab 1990 2.1 Karnevalsumzug in Berlin 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Schachverband — e.V. Gründung: 26. April 1901 Gründungsort: Berlin Präsident: Carsten Schmidt …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Gitarrenschule — Berliner Gedenktafel für Bruno Henze Die Berliner Gitarrenschule ist eine auf den Berliner Gitarristen Bruno Henze zurückgehende Strömung in der klassischen Gitarrenmusik.[1] Sie gilt als eine der bedeutendsten Gitarrenschulen im deutschen Sprac …   Deutsch Wikipedia

  • Burger [2] — Burger, 1) Ludwig, Maler und Illustrator, geb. 19. Sept. 1825 in Krakau von deutschen Eltern, gest. 22. Okt. 1884 in Berlin, lebte vom 14.–17. Jahr in Warschau, wo er seine ersten Versuche in der Lithographie und mit der Radiernadel machte. Seit… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Berliner Bär — Der Berliner Bär ist seit 1280 das Wappentier Berlins und schmückt bis heute das Wappen Berlins. Inhaltsverzeichnis 1 Gesch …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Bärenzwinger — Der Berliner Bär ist (heute nachweislich) seit 1280 Wappentier Berlins. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Der Bärenzwinger …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Ensemble — (Theater am Schiffbauerdamm) …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Platz (Ludwigshafen) — Berliner Platz von Osten Der Berliner Platz ist ein zentraler Platz am südlichen Ende der Innenstadt von Ludwigshafen am Rhein. Er ist zentraler Knotenpunkt des öffentlichen Nahverkerkehrs. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia