Berliner Effektenbank
quirin bank AG
Unternehmensform Aktiengesellschaft (Deutschland)
ISIN DE0005202303
Gründung 1998
Unternehmenssitz Berlin
Bilanzsumme 398 Millionen EUR
Branche Banken und Finanzdienstleister
Website

www.quirinbank.de

Die quirin bank AG ist eine deutsche Privatbank mit Hauptsitz in Berlin und weiteren 13 Standorten in Deutschland.

Geschichte

Die Wurzeln der quirin bank AG, die offiziell seit dem 23. Mai 2006 unter diesem Namen firmiert, liegen im Jahr 1998. Gegründet als Berliner Effektenbank wurde das Unternehmen im Jahr 2000 zu 15 Prozent an das Mutterunternehmen Berliner Effektengesellschaft und zu 85 Prozent an Consors verkauft und in Consors Capital Bank umbenannt. Die Consors Capital Bank wurde wenig später von der BNP Paribas übernommen.

Im Jahr 2003 kaufte die Berliner Effektengesellschaft mit Beteiligung der Vorstände Klaus-Gerd Kleversaat und Johannes Eismann die Bank zurück. Mitte 2005 wurde die Setis Bank in die Consors Capital Bank integriert und das Unternehmen in CCB Bank AG umbenannt.

Zum 23. Mai 2006 wechselte das Unternehmen erneut seinen Namen und firmiert seither als quirin bank AG. Seit dem 12. Oktober 2006 ist die quirin bank AG börsennotiert.

Gesellschafter

Die Berliner Effektengesellschaften AG hält 27,5%, die LBBW 20%, die Riedel Gruppe 13,6% und das Management der quirin bank AG weitere 14,4% der Anteile. Der Free Float, also der Anteil in Besitz des privaten Anlegers, beträgt 24,5%

Unternehmensprofil

Die Berliner quirin bank AG hat drei Geschäftsfelder: Private Banking, Investment Banking und Business Process Outsourcing. Im Private Banking bietet die Bank Depot- und Wertpapierkommissionsgeschäfte für institutionelle und private Anleger zu einem monatlichen Festpreis (Flatfee).

Der Bereich Investment Banking berät Unternehmen dabei, Eigenkapitalfinanzierung, M&As, IPOs, Going Private und andere Transaktionen vorzubereiten und durchzuführen.

Im Geschäftsfeld Business Process Outsourcing bietet die quirin bank AG anderen Banken und Finanzdienstleistern Outsourcing-Lösungen für das Abwickeln von Wertpapiergeschäften.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Holger Timm — (* 17. März 1957 in Wittenberge) ist ein deutscher Unternehmer. Er ist Vorstandsvorsitzender und Hauptgründer der Berliner Effektengesellschaft. Lebenslauf Holger Timm wuchs in der Region Hannover auf. Wohnorte von ihm und seiner Familie waren… …   Deutsch Wikipedia

  • Quirin Bank — AG Rechtsform Aktiengesellschaft ISIN DE0005202303 Gründung 1998 …   Deutsch Wikipedia

  • COR (Unternehmen) — COR AG Financial Technologies Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • COR AG — Financial Technologies Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • COR AG Insurance Technologies — COR AG Financial Technologies Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Claus Vogt — (* 1963) ist ein deutscher Ökonom und Bankier. Leben Vogt wurde 1963 geboren. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Frankfurt am Main und beendete das Studium 1990 als Diplom Kaufmann. Anschließend war er als Berater bei… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”