Berliner Literaturpreis

Der Berliner Literaturpreis der Stiftung Preußische Seehandlung wurde bis 1998 alle zwei Jahre zusammen mit der Johannes-Bobrowski-Medaille im Literarischen Colloquium Berlin verliehen. Mit dem Literaturpreis wurden Autoren, die einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der zeitgenössischen deutschsprachigen Literatur geleistet haben, ausgezeichnet.

Seit 2005 wird die Auszeichnung nach einem neuen Konzept verliehen: Es wird das bisherige Gesamtwerk eines deutschsprachigen Schriftstellers gewürdigt. Mit dem Preis verbunden ist nun auch die Berufung auf eine Heiner-Müller-Gastprofessur für deutschsprachige Poetik beim Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Freien Universität Berlin im entsprechenden Sommersemester. Die Dotierung beträgt nun 30.000 Euro aus den Mitteln der Stiftung Preußische Seehandlung, die auch die Kosten für die Gastprofessur trägt. (Die Namensgebung der Professur geht auf die Witwe Heiner Müllers zurück.)

Preisträger


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Literaturpreis der Freien Hansestadt Bremen — Der Bremer Literaturpreis ist ein von der Rudolf Alexander Schröder Stiftung vergebener Literaturpreis, der mit 20.000 Euro dotiert ist. 1953 wurde die Auszeichnung zu Ehren des 75. Geburtstages von Rudolf Alexander Schröder zum ersten Mal… …   Deutsch Wikipedia

  • Literaturpreis der Stadt Bremen — Der Bremer Literaturpreis wurde von 1954 bis 1960 vom Senat der Freien Hansestadt Bremen vergeben. Seit der durch den Senat erfolgten Gründung der Rudolf Alexander Schröder Stiftung im Jahr 1962 verleiht diese den Bremer Literaturpreis. Er ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Kunstpreis — Der Berliner Kunstpreis, offiziell Großer Kunstpreis Berlin, wird jährlich wechselnd von einer der sechs Sektionen der Akademie der Künste im Auftrag des Senats von Berlin verliehen. Er ist mit 15.000 Euro dotiert. Daneben verleihen die anderen… …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Preis für Literaturkritik — Der Berliner Preis für Literaturkritik wurde von Jörg A. Henle gestiftet. Alle zwei Jahre wird er für „vorbildliche Leistungen der deutschsprachigen Literaturkritik“ verliehen.[1] Jetzige Preisträger Andrea Köhler (2003) Ursula März (2005) Ijoma… …   Deutsch Wikipedia

  • WELT-Literaturpreis — DIE WELT Beschreibung deutsche Tageszeitung Verlag …   Deutsch Wikipedia

  • Bremer Literaturpreis — Der Bremer Literaturpreis ist ein von der Rudolf Alexander Schröder Stiftung vergebener Literaturpreis, der mit 20.000 Euro dotiert ist. 1953 wurde die Auszeichnung zu Ehren des 75. Geburtstages von Rudolf Alexander Schröder zum ersten Mal… …   Deutsch Wikipedia

  • Internationaler Literaturpreis — Der Internationale Literaturpreis – Haus der Kulturen der Welt ist ein Literaturpreis für zeitgenössische Erzählliteratur in deutscher Übersetzung. Er wird seit 2009 vom Haus der Kulturen der Welt und der Stiftung Elementarteilchen jährlich… …   Deutsch Wikipedia

  • Nordischer Literaturpreis — Der Literaturpreis des Nordischen Rates wurde 1961 von den Regierungen der Nordischen Länder eingerichtet. Seit 1962 wird er einmal jährlich vergeben. In der Jury sitzen je zwei Vertreter der Länder Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Albatros Literaturpreis — Dieser Artikel wurde auf den Seiten der Qualitätssicherung eingetragen. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich bitte an der Diskussion! Folgendes muss noch verbessert werden: VP Dr.Heintz 11:58, 26. Okt. 2011 (CEST) Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Stückemarkt des Berliner Theatertreffens — Der Stückemarkt setzt sich als Theaterfestival für Gegenwartsdramatik im Rahmen des Berliner Theatertreffens für die nachhaltige Förderung bisher unbekannter Autoren ein. Inhaltsverzeichnis 1 Profil 2 Preisträger der letzten Jahre 2.1 Förderpreis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”