Berliner Saxophon Quartett

Das Berliner Saxophon Quartett ist ein 1983 gegründetes Kammermusikensemble, das als das bedeutendste Quartett dieser Art in Deutschland gilt. Seine Mitglieder sind

  • Clemens Hoffmann, Sopransaxophon
  • Theo Nabicht, Altsaxophon
  • Christof Griese, Tenorsaxophon (Gründungsmitglied)
  • Friedemann Graef, Baritonsaxophon

Das vielfältige Repertoire umfasst anspruchsvolle Unterhaltungsmusik, Originalkompositionen, Jazz und zeitgenössische „ernste Musik“ sowie Transkriptionen z. B. der Kunst der Fuge von Bach.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pindakaas Saxophon Quartett — Das Pindakaas Saxophon Quartett aus dem Ruhrgebiet und Münster wurde 1990 gegründet. Seither hat es sich in der europäischen Klassikszene etabliert. Das Ensemble widmet sich Klassischer Musik aller Epochen bis hin zur Moderne, unternimmt aber… …   Deutsch Wikipedia

  • Christof Griese — (* 1957 in Beckum) ist ein deutscher Jazzmusiker (Saxophon und Querflöte), komponist und arrangeur. Er lebt in Berlin und ist Leiter der Abteilung Jazz und Perkussion an der Musikschule Charlottenburg Wilmersdorf. Griese studierte Saxophon und… …   Deutsch Wikipedia

  • BWV 1080 — Die Kunst der Fuge ist ein Zyklus von vierzehn Fugen und vier Kanons von Johann Sebastian Bach (BWV 1080, Vorarbeiten ab ca. 1740, autograph überlieferte Frühfassung um 1742 bis etwa 1746, Beginn der Drucklegung wahrscheinlich Frühjahr 1748,… …   Deutsch Wikipedia

  • Kunst der Fuge — Die Kunst der Fuge ist ein Zyklus von vierzehn Fugen und vier Kanons von Johann Sebastian Bach (BWV 1080, Vorarbeiten ab ca. 1740, autograph überlieferte Frühfassung um 1742 bis etwa 1746, Beginn der Drucklegung wahrscheinlich Frühjahr 1748,… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Kunst der Fuge — ist ein Zyklus von vierzehn Fugen und vier Kanons von Johann Sebastian Bach (BWV 1080, Vorarbeiten ab ca. 1740, autograph überlieferte Frühfassung um 1742 bis etwa 1746, Beginn der Drucklegung wahrscheinlich Frühjahr 1748, Autograph der… …   Deutsch Wikipedia

  • Ziffels — Michael Maria Ziffels (* 15. Februar 1967 in Viersen) ist ein deutscher Komponist, Musiker und Klangforscher. Leben Ziffels erhielt seine erste musikalische Ausbildung (Klavier und Theorie) bei Gerhard Löffler (Kantor und Organist) und studierte… …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Kröll — (* 3. Mai 1934 in Linz am Rhein) ist ein deutscher Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Orchesterwerke 2.2 Kammer und Ensemb …   Deutsch Wikipedia

  • The Art of Fugue — A portrait which may show Bach in 1750 The Art of Fugue (or The Art of the Fugue, original German: Die Kunst der Fuge), BWV 1080, is an incomplete work[1] by Johann Sebastian Bach (1685–1750). It was most likely started at the beginning of the… …   Wikipedia

  • Michael Maria Ziffels — (* 15. Februar 1967 in Viersen) ist ein deutscher Komponist, Musiker und Klangforscher. Leben Ziffels erhielt seine erste musikalische Ausbildung (Klavier und Theorie) bei Gerhard Löffler (Kantor und Organist) und studierte von 1984 bis 1989… …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav Bumcke — (* 18. Juli 1876 in Berlin; † 4. Juli 1963 in Kleinmachnow) war ein deutscher Komponist und Gründer des ersten deutschen Saxophon Orchesters. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Nachlass …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”