Berliner Straße (Wuppertal)
Wohnhäuser mit einer bunten Mischung von Geschäften, Restaurants, Cafés und Bankfilialen
Bleicherbrunnen am Wupperfelder Markt

Die Berliner Straße ist eine Hauptverkehrsstraße in Wuppertal und ein rund 1,5 Kilometer langes Teilstück der Bundesstraße 7 (B 7). Im Stadtteil Barmen (Stadtbezirk Oberbarmen) verläuft sie von Westen, als Verlängerung der Höhne, in Richtung Osten vorbei am Berliner Platz, bis sie hinter der Rauentaler Brücke in die Straße Höfen übergeht. Vom Beginn an, an der Werther Brücke, verläuft sie parallel zur Wupper.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Straße wurde am 16. Mai 1945 in den heute gültigen Namen „Berliner Straße“ umbenannt. Vorher, in der NS-Zeit, hieß sie nach dem preußischen General Erich Ludendorff (1865–1937) „Ludendorffstraße“ (1938–1945). Davor war sie schon als Berliner Straße im Adressbuch von 1858 eingetragen.

Ende der 1950er Jahre wurde sie, wie die gesamte B 7, breitspurig ausgebaut. Nach der Abschaffung der Straßenbahn in Wuppertal war sie auch eines der ersten Teilstücke der B 7, das in den 1990er neu gestaltet wurde. Der ehemalige Mittelstreifen, auf dem früher die Straßenbahn fuhr, ist in einen Grünstreifen mit Bäumen umgewandelt worden.

Bauwerke

Ehemals stand an der Ecke Berliner Straße/Von-Eynern-Straße das Kino Odin. Das im Krieg nahezu unbeschädigte Jugendstilgebäude wurde 1972 trotz Protesten des Landeskonservators abgerissen.

Literatur

  • Wolfgang Stock: Wuppertaler Straßennamen. Thales Verlag, Essen-Werden 2002, ISBN 3-88908-481-8

Weblinks

 Commons: Berliner Straße (Wuppertal) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
51.2744480555567.2138661111111

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berliner Straße — (so benannt, da sie von den damals noch selbstständigen Gemeinden nach Berlin führten) ist der Name folgender Straßen im Berliner Stadtgebiet: Berliner Straße (Berlin Blankenfelde) Berliner Straße (Berlin Französisch Buchholz) Berliner Straße… …   Deutsch Wikipedia

  • Wuppertal — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wuppertal Wings — Barmer TV Voller Name Barmer TV 1846 e.V. Vereinsfarben blau weiß Gegründet 1. Oktober 1846 Mitglieder 2000 (2008) Homepage www.barmertv.de Der Bar …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Diözese der Russischen Orthodoxen Kirche - Moskauer Patriarchat — Die Berliner Diözese der Russisch Orthodoxen Kirche (oder auch als Russische Orthodoxe Kirche bezeichnet) gehört zum Moskauer Patriarchat. Inhaltsverzeichnis 1 Struktur 2 Status 3 Geschichte 4 Gemeinden nach Bundesländern 4.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Berliner U-Bahn — Entwicklung des Berliner U Bahn Netzes seit 1902 Die Geschichte der Berliner U Bahn nahm ihren Ursprung 1880 mit einer Anregung des Unternehmers Werner Siemens, in Berlin eine Hoch und Untergrundbahn zu bauen. In den neun Jahren nach Gründung des …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Treppen von Wuppertal — Tippen Tappen Tönchen Die Liste der Treppen von Wuppertal listet Freitreppen, die im Stadtgebiet Wuppertals liegen. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie enthält Freitreppen von verkehrstechnischer Bedeutung, die in mindestens …   Deutsch Wikipedia

  • Höhne (Wuppertal) — Die Höhne, östlich des Alten Markt Die Höhne mit Bl …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Brunnen in Wuppertal — In der Liste der Brunnen in Wuppertal sind vorhandene sowie ehemalige Brunnenanlagen und Wasserspiele in Wuppertal aufgeführt. Gelistet sind, bis auf Ausnahmen, die Brunnen, die öffentlich zugänglich sind oder zu städtischen Einrichtungen gehören …   Deutsch Wikipedia

  • Schwebebahn Wuppertal — Wuppertaler Schwebebahn Streckenlänge: 13,3 km …   Deutsch Wikipedia

  • BTV Gold-Zack Wuppertal — Barmer TV Voller Name Barmer TV 1846 e.V. Vereinsfarben blau weiß Gegründet 1. Oktober 1846 Mitglieder 2000 (2008) Homepage www.barmertv.de Der Bar …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”