AC Omonia Nikosia
Omonia Nikosia
Voller Name Άθλητικός Σύλλογος Ομόνοια Λευκωσία
Athletic Club Omonia Nikosia
Gegründet 1948
Stadion Neo GSP
Plätze 23.400
Präsident Miltiadis Neophytou
Trainer Nedim Dudic
Liga Zyprische Erste Liga
2005/07 2. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Athletic Club Omonia Nikosia (Griechisch: Αθλητικός Σύλλογος Ομόνοια Λευκωσίας) ist ein zyprischer Sportverein aus der Hauptstadt Nikosia. Er bietet neben der bekannten Fußballabteilung auch Basketball, Volleyball, Radsport und Futsal an. Mit 19 nationalen Meisterschaften ist die Fußballabteilung des Vereins Rekordmeister Zyperns.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Verein wurde 1948 gegründet und trat 1953 dem zyprischen Verband bei, um fortan in der Ersten Division zu spielen. In der Saison 1960/61 gelang der erste Meistertitel der Vereinsgeschichte. 1965 wurde der Klub erstmals Pokalsieger, als Apollon Limassol im Finale deutlich mit 5:1 geschlagen wurde. Mit sechs aufeinander folgenden Meistertiteln von 1974 bis 1979 hält Omonia den Rekord im zyprischen Fußball. Vor allem Sotiris Kaiafas, der 1976 mit 39 Treffern den Goldenen Schuh gewann, war eine bedeutende Stütze der Mannschaft.

Nachdem in den 1980er Jahren weitere Meistertitel gewonnen wurden und mehrere Pokalsiege gefeiert wurden, verlor Omonia seine Vormachtstellung im zyprischen Fußball in den 1990er Jahren an Lokalrivalen APOEL Nikosia und Anorthosis Famagusta. So wartete man nach der Meisterschaft 1993 bzw. dem Pokalsieg gegen Anorthosis Famagusta 1994 bis 2001, ehe man mit dem Double wieder Erfolgsgeschichte schrieb.

2003 gelang die letzte Meisterschaft, 2005 gewann man mit 2:0 gegen den Ortsrivalen Digenis Akritas Morphou den Pokal.

Erfolge

  • Zyprische Meisterschaft: 1961, 1966, 1972, 1974, 1975, 1976, 1977, 1978, 1979, 1981, 1982, 1983, 1984, 1985, 1987, 1989, 1993, 2001, 2003
  • Zyprischer Pokal: 1965, 1972, 1974, 1980, 1981, 1982, 1983, 1988, 1991, 1994, 2000, 2005
  • Zyprischer Supercup: 1966, 1979, 1980, 1981, 1982, 1983, 1987, 1988, 1989, 1991, 1994, 2001, 2003, 2005

Bekannte Spieler

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AC Omonia — Omonia Nikosia Voller Name Άθλητικός Σύλλογος Ομόνοια Λευκωσία Athletic Club Omonia Nikosia Gegründet 1948 Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • Europapokal der Landesmeister 1974/75 — Der Europapokal der Landesmeister 1974/75 war die 20. Auflage des Wettbewerbs. 30 Fußballmannschaften nahmen teil, darunter befanden sich der Titelverteidiger und Deutsche Meister FC Bayern München , sowie weitere 29 Landesmeister der… …   Deutsch Wikipedia

  • UEFA-Pokal 1986/87 — Den UEFA Pokal 1986/87 holte sich der IFK Göteborg zum zweiten Mal nach 1982. Inhaltsverzeichnis 1 Modus 2 Erste Runde 3 Zweite Runde 4 Achtelfinale 5 Viertelfinale …   Deutsch Wikipedia

  • Zyprischer Fußballpokal — Logo des zyprischen Fußballverbandes CFA Der zyprische Fußballpokal (griechisch: Κύπελλο Κύπρου, Kypello Kyprou) ist der seit 1934 höchste Fußball Pokalwettbewerb Zyperns. Zur Zeit trägt er den offiziellen Namen Cyprus Coca Cola Cup nach dem… …   Deutsch Wikipedia

  • First Division (Zypern) — Die Zyprische First Division (griechisch:Παγκύπριο Πρωτάθλημα Α΄ Κατηγορίας) ist die höchste Fußball Liga auf Zypern. Der Meister der Liga startet in der ersten Runde der Qualifikation zur UEFA Champions League. Der Gewinner des nationalen Pokals …   Deutsch Wikipedia

  • UEFA-Pokal 2008/09 — Logo des UEFA Pokal Finales 2009 in Istanbul Der UEFA Pokal 2008/09 ist die 38. Auflage des europäischen UEFA Pokals. Das Finale wird am 20. Mai 2009 im Şükrü Saraçoğlu Stadion in Istanbul stattfinden. In dieser Saison wird der UEFA Pokal zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Uefa-Cup 2008/09 — Logo des UEFA Pokal Finales 2009 in Istanbul Der UEFA Pokal 2008/09 ist die 38. Auflage des europäischen UEFA Pokals. Das Finale wird am 20. Mai 2009 im Şükrü Saraçoğlu Stadion in Istanbul stattfinden. In dieser Saison wird der UEFA Pokal zum… …   Deutsch Wikipedia

  • UEFA Champions League 2003/04 — An der UEFA Champions League Saison 2003/04 nahmen 72 Klubs aus 48 Landesverbänden teil. Die Saison begann mit der ersten Qualifikationsrunde am 16. Juli 2003 und endete mit dem Finale in der Arena AufSchalke, Gelsenkirchen, am 26. Mai 2004.… …   Deutsch Wikipedia

  • Cyprus Amateur Football Federation — The Cyprus Amateur Football Federation (CAFF) (Greek: Κυπριακή Ερασιτεχνική Ποδοσφαιρική Ομοσπονδία) was founded in 1948 by leftist actors and athletes. The establishment meant the division of the Cyprus football for 5 years into two federations …   Wikipedia

  • Liste der deutschen Auslandsprofis (Fußball) — Dies ist eine Liste von Fußballspielern mit deutscher Staatsangehörigkeit, die momentan bei einer ausländischen Profimannschaft unter Vertrag stehen und für die deutsche Nationalmannschaft spielberechtigt sind. Für Deutsche Trainer im Ausland… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”