Berliner Verfahren

Das Berliner Verfahren (BV) ist ein mathematisches Verfahren zur Komponentenzerlegung und Saisonbereinigung monat- und vierteljährlicher ökonomischer Zeitreihen. Die mathematischen Grundlagen wurden Ende der sechziger Jahre des letzten Jahrhunderts von der Technischen Universität Berlin und dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) entwickelt. Wichtigster Anwender des Verfahrens ist das Statistische Bundesamt.

Ausführliche Informationen zur Methodik der aktuellen Verfahrensversion BV4.1 können den unten angegebenen Aufsätzen entnommen werden.

Zur Durchführung von BV4.1-Analysen für nicht-kommerzielle Zwecke steht eine anwenderfreundliche BV4.1-Software für PC als Freeware zur Verfügung.


Besondere Eigenschaften des Verfahrens

Das Verfahren BV4.1 unterscheidet sich von anderen verbreiteten Komponentenzerlegungs- und Saisonbereinigungsverfahren (wie z. B. X-12-ARIMA) durch folgende charakteristischen Eigenschaften:

  • Die Saisonbereinigung gelingt auch bei sich rasch verändernden jährlichen Saisonmustern problemlos.
  • Die Verläufe der ermittelten Trend-Konjunktur-Komponenten sind ökonomisch plausibel.
  • Das Kosten/Nutzen-Verhältnis ist niedrig, denn zur Durchführung qualitativ hochwertiger Analysen benötigt der Anwender weder eine spezielle Schulung oder sogar Expertenwissen noch längere Erfahrungen im Umgang mit dem Verfahren.
  • Die Analyseergebnisse sind grundsätzlich anwenderunabhängig, da keine zeitreihenspezifischen Verfahrensparameter festgelegt werden müssen.
  • Aufgrund der Verwendung linearer Regressionsmodelle gibt es grundsätzlich keine Abweichungen zwischen direkt und indirekt ermittelten Analyseergebnissen von Aggregatreihen.


Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berliner Verfahren — I. Steuerrecht:Nicht mehr angewendetes Verfahren zur Bewertung nicht notierter Aktien und Anteile an Kapitalgesellschaften, das durch das ⇡ Stuttgarter Verfahren ersetzt wurde. II. Amtliche Statistik:Verfahren der ⇡ Zeitreihenanalyse, das in… …   Lexikon der Economics

  • Berliner Verfahren, Version BV4.1 — Das Berliner Verfahren (BV) ist ein mathematisches Verfahren zur Komponentenzerlegung und Saisonbereinigung monat und vierteljährlicher ökonomischer Zeitreihen. Die mathematischen Grundlagen wurden Ende der sechziger Jahre des letzten… …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Fernsehturm — Basisdaten Ort: Berlin Verwendung: Fernsehturm, Restaurant, Aussichtsturm Bauzeit …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Luftbrücke — Berliner beobachten die Landung eines Rosinenbombers auf dem Flughafen Tempelhof (1948) Die Straßen und Eisenbahnverbindungen von den westlichen Besatzungszonen nach West Berlin wurden während der Berlin Blockade vom 24. Juni 1948 bis 12. Mai… …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Stadtbahn — Kursbuchstrecke (DB): 200 Streckennummer (DB): 6024 (S Bahn) 6109 (Fernbahn) Streckenlänge: 11,2 km …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Journal für Soziologie — (BJS) Beschreibung Zeitschrift der Soziologie Verlag VS Verlag für Sozialwissenschaften Erstausgabe 1991 …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Blau — (Erlanger od. Hamburger Blau, Eisencyanür Cyanid), 1) (Pariserblau), eine aus Cyan u. Eisen bestehende blaue Farbe, welche im Jahre 1704 von Diesbach in Berlin entdeckt wurde. Es bildet sich, wenn man eine Lösung von gelbem Blutlaugensalze in… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Berliner Wasserbetriebe — 52.51583333333313.410555555556 Koordinaten: 52° 30′ 57″ N, 13° 24′ 38″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Mauer — Die Berliner Mauer am Bethaniendamm (1986) Verlauf der …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Abgeordnetenhaus — Abgeordnetenhaus von Berlin Landesdienstflagge Landeswappen Basisdaten Sitz …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”