Berlinghiero Berlinghieri
Kruzifix, um 1220, Lucca, Pinacoteca Civica

Berlinghiero Berlinghieri (* Mailand; nachweisbar ab 1228 in Lucca; † vor oder um 1242 in Lucca) war ein italienischer Maler.

Neben einem Berlingerius me pinxit signierten Kruzifix in Lucca, gibt es nur zwei weitere Urkunden, in denen Berlinghiero Berlinghieri erwähnt wird. Das erste aus dem Jahre 1228 bezeichnet ihn als einen gebürtigen Mailänder. Das zweite sagt aus, dass er bereits verstorben sei.

Berlinghiero Berlinghieri war noch stark von der Formensprache der byzantinischen Malerei beeinflusst die er aber durchaus eigen und individuell zu gestalten verstand, so dass seine Bilder eine erhebliche Weiterentwicklung der vorgegebenen Muster erkennen lassen. Seine Fertigkeiten waren stilbildend für nachfolgende Künstler und wurden vor allem durch seine Söhne Bonaventura, Barone und Marco weitergeführt. Sein Ruhm war offensichtlich schon zu seinen Lebzeiten groß genug, dass er auch Maler aus anderen Gegenden nachhaltig beeinflusste. Insbesondere in Florenz und Umgebung fiel seine Kunstauffassung auf fruchtbarem Boden und beeinflusste solche Künstler wie den Meister von Bigallo oder den Meister des Kreuzes Nr. 434.

Ausgehend von seinem einzigen gesicherten Werk, dem gegen 1220 gemalten Kruzifix in Lucca, schreibt ihm die Forschung noch einige weitere Werke zu, die aber in der Zuordnung zwischen ihm und seinen Söhnen nicht immer gesichert sind.

Ausgewählte Werke

  • Avignon, Musée du Petit Palais
    • Christuskopf. (Fragment eines Kruzifixes; ein weiteres Teil in Rio de Janeiro)
  • Cleveland, Cleveland Museum of Art
    • Triptychon mit Maria mit dem Kinde.
  • Lucca, Pinacoteca Civica
    • Kruzifix. um 1220
  • New York, Metropolitan Museum of Art
    • Maria mit dem Kinde. um 1230 – 1240
  • Pisa, Kathedrale
    • Maria mit dem Kinde.
  • Raleigh, Museum of Art
    • Maria mit dem Kinde.
  • Rio de Janeiro, Museo Nacionale
    • Der linke Arm Christi und der heilige Johannes. (Fragment eines Kruzifixes; ein weiteres Teil in Avignon)

Literatur

  • „Kindlers Malereilexikon“, Kindler Verlag AG, Zürich 1964-1971,

Weblinks

 Commons: Berlinghiero Berlinghieri – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berlinghiero Berlinghieri — Crucifix du Christ vivant Berlinghiero Berlinghieri (Volterra, fin du XIIe siècle Lucques, après 1236) est un peintre italien gothique, actif à Lucques à partir de 1228 au sein de l atelier famil …   Wikipédia en Français

  • Berlinghieri Berlinghiero — Saltar a navegación, búsqueda Berlinghiero Berlinghieri, Crucifijo, Lucca Pinacoteca Cívica Berlinghiero Berlinghieri, pintor italiano del siglo XIII, nació en Volterra, trabajó principalmente en Lucca, entre el 1128 y el 1232. Su …   Wikipedia Español

  • BERLINGHIERI (LES) — BERLINGHIERI LES (XIIIe s.) L’un des traits qui caractérisent l’éclosion de la peinture toscane au XIIIe siècle est la diversité des centres qui, puisant aux mêmes sources (héritage roman, apport byzantin surtout), se développent de façon… …   Encyclopédie Universelle

  • Berlinghieri — ist der Name einer bedeutenden, vorwiegend in Lucca tätigen Malerfamilie Berlinghiero Berlinghieri, (nachweisbar von 1228–1242) Bonaventura Berlinghieri, (nachweisbar von 1228–1274) Barone Berlinghieri, (nachweisbar 1228–1282) Marco Berlinghieri …   Deutsch Wikipedia

  • Berlinghiero — Kruzifix, um 1220, Lucca, Pinacoteca Civica Berlinghiero Berlinghieri, (* Mailand; nachweisbar ab 1228 in Lucca; † vor oder um 1242 in Lucca), war ein italienischer Maler. Neben einem Berlingerius me pinxit signierten Kruzifix in Lucca, gibt es… …   Deutsch Wikipedia

  • Berlinghieri —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes partageant un même patronyme italien. Les Berlinghieri sont une famille d artistes italiens, des peintres gothiques qui travaillaient au sein d un même atelier à Lucques d une telle unité… …   Wikipédia en Français

  • Berlinghieri, Bonaventura — (active 1228 1274)    Italian painter, active in Lucca, the son of Berlinghiero Berlinghieri. Bonaventura is chiefly known for his St. Francis panel in the Church of San Francesco in Pescia, a small town near Lucca. The panel, painted in the… …   Dictionary of Renaissance art

  • Berlinghieri —   [berliȖ gi̯ɛːri], Berlinghiero, italienischer Maler, * vermutlich Volterra um 1175/80, ✝ Lucca im Februar 1236; seit 1228 nachweisbar ebenda; sein Hauptwerk ist ein für das Kloster Santa Maria degli Angeli in Lucca geschaffenes Kruzifix (um… …   Universal-Lexikon

  • Berlinghieri, Berlinghiero — (active c. 1225 bef. 1236).    One of the earliest Italian masters to be known by name. Berlinghiero was from Milan and is documented in Lucca, a banking community near Pisa, in 1225 where he established a family of painters that included his son …   Dictionary of Renaissance art

  • Berlinghieri, Bonaventura — ▪ Italian artist flourished 1235–44       Italian painter from Lucca, Italy, known for his poignant and detailed scenes from the life of St. Francis on the predella (base of the altarpiece) of the Church of San Francesco at Pescia.… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”