Berlinghof

Regina Berlinghof (* 12. November 1947 in Freiburg im Breisgau) ist eine deutsche Schriftstellerin und Verlegerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Regina Berlinghof verbrachte Kindheit, Schulzeit und Jurastudium in Frankfurt am Main. Sie ist Volljuristin und Bibliotheksassessorin. Bereits früh entwickelte sie Interesse für Israel, die arabischen Länder und die Wüste und betrieb Hebräisch- und Arabischstudien. Dementsprechend verbrachte sie längere Aufenthalte in Israel und Ägypten, Wüstenurlaube in den USA. Ihr Interesse für Philosophie, Religion, klassische Musik und Naturwissenschaften fließt in ihre literarische und verlegerische Arbeit ein. Regina Berlinghof lebt als freie Schriftstellerin und Verlegerin in Kelkheim (Taunus).

Leistungen

Regina Berlinghof gründete 1999 den YinYang Media Verlag, den sie unter das Motto: "Literatur, Spiritualität und freier Geist" stellte. Den Schwerpunkt des Programms bilden klassische orientalische Liebeslyrik und mystische Dichtkunst. Sie verlegt u.a. die Verse des Hafis, Omar Khayyām, Kabir, der Mirabai und die orientalischen Nachdichtungen Hans Bethges.

Werke

  • Mirjam. Maria Magdalena und Jesus. Roman, zuerst komplett im Internet erschienen (1995), 1997 erschien die Buchausgabe im Verlag Dietmar Klotz, Eschborn. ISBN 3-88074-273-1, Taschenbuchausgabe: ISBN 3-88074-466-1
  • Wüste, Liebe und Computer. Erzählungen, 3. Auflage 2006, YinYang Media Verlag, Kelkheim, ISBN 3-9806799-0-X
  • Schrödingers Katharina oder Liebe am anderen Ende der Welt. Roman, 2003, YinYang Media Verlag, Kelkheim, ISBN 3-935727-08-9

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Regina Berlinghof — (* 12. November 1947 in Freiburg im Breisgau) ist eine deutsche Schriftstellerin und Verlegerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Leistungen 3 Werke 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Echt antik?! — Die Antiquitätensendung »echt antik?!« ist eine Sendereihe, die seit 2006 vom SWR Fernsehen in Baden Baden produziert wird. Moderiert wird die Sendung von Anja Höfer. Inhaltsverzeichnis 1 Konzept 2 Ablauf einer Veranstaltung 3 Expertenteam 4… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Berl — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutschsprachiger Schriftsteller/B — Deutschsprachige Schriftsteller   A B C D E F G H I …   Deutsch Wikipedia

  • Magdalenensekunde — Maria Magdalena mit Myrregefäß (Ikone) Maria Magdalena oder Maria von Magdala ist eine Jüngerin von Jesus Christus, über die im Neuen Testament der Bibel berichtet wird. Alle vier Evangelisten erwähnen sie als Zeugin der Auferstehung. Ihrem… …   Deutsch Wikipedia

  • Maria von Magdala — Maria Magdalena mit Myrregefäß (Ikone) Maria Magdalena oder Maria von Magdala ist eine Jüngerin von Jesus Christus, über die im Neuen Testament der Bibel berichtet wird. Alle vier Evangelisten erwähnen sie als Zeugin der Auferstehung. Ihrem… …   Deutsch Wikipedia

  • St. Maria-Magdalena — Maria Magdalena mit Myrregefäß (Ikone) Maria Magdalena oder Maria von Magdala ist eine Jüngerin von Jesus Christus, über die im Neuen Testament der Bibel berichtet wird. Alle vier Evangelisten erwähnen sie als Zeugin der Auferstehung. Ihrem… …   Deutsch Wikipedia

  • Yin Yang Media Verlag — Der YinYang Media Verlag wurde 1999 von Regina Berlinghof in Kelkheim gegründet, wo er nach wie vor seinen Sitz hat. Es handelt sich um einen kleinen, weitgehend von der Verlegerin allein betriebenen, aber vor allem auf dem Gebiet der persischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Yinyang Media Verlag — Der YinYang Media Verlag wurde 1999 von Regina Berlinghof in Kelkheim gegründet, wo er nach wie vor seinen Sitz hat. Es handelt sich um einen kleinen, weitgehend von der Verlegerin allein betriebenen, aber vor allem auf dem Gebiet der persischen… …   Deutsch Wikipedia

  • echt antik?! — ist eine Fernsehsendereihe über Antiquitäten, die seit 2006 vom SWR Fernsehen in Baden Baden produziert wird. Moderiert wird die Sendung von Anja Höfer. Inhaltsverzeichnis 1 Konzept 2 Ablauf einer Veranstaltung 3 Expertenteam …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”