Bermel
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Ortsgemeinde Bermel
Bermel
Deutschlandkarte, Position der Ortsgemeinde Bermel hervorgehoben
50.2847222222227.0888888888889400
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Mayen-Koblenz
Verbandsgemeinde: Vordereifel
Höhe: 400 m ü. NN
Fläche: 7,33 km²
Einwohner:

368 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 50 Einwohner je km²
Postleitzahl: 56729
Vorwahl: 02657
Kfz-Kennzeichen: MYK
Gemeindeschlüssel: 07 1 37 011
Gemeindegliederung: 2 Ortsteile
Adresse der Verbandsverwaltung: Kelberger Straße 26
56727 Mayen
Webpräsenz: www.vordereifel.de
Ortsbürgermeister: Hans-Peter Isbert
Lage der Ortsgemeinde Bermel im Landkreis Mayen-Koblenz
Karte

Bermel ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Mayen-Koblenz in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Vordereifel an.

Inhaltsverzeichnis

Gemeindegliederung

Außer dem namengebenden Ort gibt es den Ortsteil Fensterseifen sowie den Wohnplatz Heunenhof. Der Ortsteil Güttgeshof ist seit Jahrzehnten mit dem Dorf zusammengewachsen.

Politik

Gemeinderat

Der Gemeinderat in Bermel besteht aus acht Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 7. Juni 2009 in einer Mehrheitswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzenden.[2]

Wappen

Die Wappenbeschreibung lautet: „Über rotem Schildfuß darin 3 goldene Rauten, in Silber ein blauer, schräglinker Wellenbalken, oben ein grüner zweiblättriger Eichenzweig mit Eichel, unten ein blauer Schlägel mit Meißel gekreuzt“.

Sehenswürdigkeiten

In Bermel existiert ein Heimatmuseum.

Im Elztal unterhalb von Bermel befand sich schon in der Römerzeit eine Ansiedlung, deren Grundmauern zurzeit ausgegraben werden. Eine hier gefundene Figur der Göttin Fortuna befindet sich im Rheinischen Landesmuseum in Bonn. Weitere vorgefundene Raritäten sind im Bermeler Heimatmuseum zu besichtigen.

Naturschutzgebiet

Der frühere Basaltsteinbruch am Hochbermel (570 m) ist seit Ende der 1970er Jahre stillgelegt und steht inzwischen unter Naturschutz. In den letzten Jahren hat sich im Steinbruch und auf den Halden ein seltenes Biotop gebildet, viele verschiedene Amphibien haben hier und in dem angrenzenden Buchenhochwald ihre Heimat.

Tourismus

Rund um den Hochbermel führt der ausgewiesene Wanderweg "Hochbermeler".[3]

Quellen und Einzelnachweise

  1. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Bevölkerung der Gemeinden am 31. Dezember 2010 (PDF; 727 KB) (Hilfe dazu)
  2. Kommunalwahl Rheinland-Pfalz 2009, Gemeinderat
  3. Wanderweg Hochbermeler

Weblinks

 Commons: Bermel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bermel — Bermel …   Wikipédia en Français

  • Bermel — Infobox Ort in Deutschland image photo = Wappen = Wappen der Ortsgemeinde Bermel.png lat deg = 50 |lat min = 17 |lat sec = 05 lon deg = 7 |lon min = 5 |lon sec = 20 Lageplan = Bundesland = Rheinland Pfalz Landkreis = Mayen Koblenz… …   Wikipedia

  • Bermel — Original name in latin Bermel Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 50.28333 latitude 7.08333 altitude 408 Population 419 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Bermel Peninsula — The Bermel Peninsula is a rugged, mountainous peninsula, approximately 15 mi (24 km) long and 7 mi (11km) wide, located at coord|68|27|S|052|22|W| between Solberg Inlet and Mobiloil Inlet on the Bowman Coast, Graham Land, Antarctica. The feature… …   Wikipedia

  • Derek Bermel — (b. New York 1967) is an American composer, clarinetist and conductor whose music blends various facets of world music, funk and jazz with largely classical performing forces and musical vocabulary. He is the recipient of various awards including …   Wikipedia

  • Liste der Kulturdenkmäler in Bermel — In der Liste der Kulturdenkmäler in Bermel sind alle Kulturdenkmäler der rheinland pfälzischen Ortsgemeinde Bermel einschließlich des Ortsteils Fensterseifen aufgeführt. Grundlage ist die Denkmalliste des Landes Rheinland Pfalz (Stand: 28. Juli… …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav Bermel — (* 11. August 1927 in Köln Ehrenfeld; † 10. November 1944 in Köln Ehrenfeld) war ein deutscher jugendlicher Deserteur von einem Schanz Einsatz am Westwall und Opfer der NS Willkür. Leben Bermel wuchs im Kölner Stadtteil Ehrenfeld auf und hatte… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Mayen-Koblenz — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Mayen Koblenz — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • MYK — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”