Bern-Neuenburg-Bahn
Bern–Neuenburg-Bahn
Fahrplanfeld: 305.1
Streckenlänge: 41.96 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Stromsystem: 15 kV 16,7 Hz ~
Maximale Neigung: 22 
Bern–Neuchâtel
Legende
Strecke – geradeaus
von Olten, von Biel, Luzern und Thun
Bahnhof, Station
0.12 Bern 540 m ü. M.
Strecke – geradeaus
S 1 S 2 S 3 S 4 S 5 S 6
Strecke – geradeaus
S 44 S 51 S 52
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Donnerbühl (401 m)
A/D: Überleitstelle, CH: Spurwechsel
2.18 Bern Weyermannshaus Spw. 551 m ü. M.
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
nach Lausanne S 1 S 2
Bahnhof ohne Personenverkehr
2.54 Holligen 551 m ü. M.
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
2.54 BLS-GTB nach BelpThun S 3 S 4 S 44 und
Strecke – geradeaus
BLS-BSB nach Schwarzenburg S 6
Haltepunkt, Haltestelle
3.31 Bern Stöckacker 551 m ü. M.
Bahnhof, Station
4.20 Bern Bümpliz Nord 554 m ü. M.
Bahnhof, Station
Bern Brünnen Westside Endpunkt S 51
Bahnhof ohne Personenverkehr
5.64 Niederbottigen 560 m ü. M.
Bahnhof, Station
8.49 Riedbach 568 m ü. M.
Bahnhof, Station
11.45 Rosshäusern 580 m ü. M.
   
15.00 Rüplisried-Mauss (aufgehoben) 520 m ü. M.
   
Sensetalbahn von Flamatt
Bahnhof, Station
17.00 Gümmenen 494 m ü. M.
Haltepunkt, Haltestelle
18.85 Ferenbalm-Gurbrü 494 m ü. M.
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
von Palézieux
Bahnhof, Station
22.17 Kerzers Keilbahnhof
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
nach Murten S 5 (Flügelung)
Bahnhof, Station
26.44 Müntschemier 436 m ü. M.
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
TPF-FMA von FribourgMurten
Bahnhof, Station
29.79 Ins 438 m ü. M.
Strecke – geradeaus
Anschluss an die ASm-BTI nach Biel/Bienne
Bahnhof, Station
33.24 Gampelen 433 m ü. M.
Haltepunkt, Haltestelle
35.21 Zihlbrücke 436 m ü. M.
Bahnhof, Station
36.72 Marin-Epagnier 450 m ü. M.
Bahnhof, Station
38.74 St-Blaise-Lac 432 m ü. M.
Abzweig – in Gegenrichtung: nach links
42.08 SBB-Jurafusslinie von OltenBiel/Bienne
Bahnhof ohne Personenverkehr
42.08
76.14
Neuchâtel Est 480 m ü. M.
Bahnhof, Station
75.29 Neuchâtel Endpunkt S 5 S 52 479 m ü. M.

Die Bern-Neuenburg-Bahn (BN) ist eine ehemalige schweizerische Eisenbahngesellschaft. Die BN verbindet Bern in fast gerader Linie über Gümmenen, Kerzers und Ins mit Neuenburg und wird daher auch die Direkte genannt.

Viadukte wie das Gümmenenviadukt sind im Schweizer Mittelland eine Rarität.

Bern-Neuenburg-Bahn wurde am 1. Juli 1901 eröffnet. Elektrifiziert wurde sie zwischen 1923 und 1928 in zwei Etappen.

Im Juni 1997 fusionierte die BN zusammen mit der Spiez-Erlenbach-Zweisimmen-Bahn, der Gürbetal-Bern-Schwarzenburg-Bahn und der Berner Alpenbahngesellschaft BLS (Bern–Lötschberg–Simplon) zur BLS Lötschbergbahn.

Heute verkehren auf der BN mit die Linien S5, S51 und S52 der S-Bahn Bern. Zudem verkehrt auch der TGV von Bern nach PontarlierParis über diese Strecke.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bern-Neuenburg — Am 8. Mai 1897 bildete sich eine Aktiengesellschaft auf Grund einer staatlichen Konzession vom 10. Oktober 1890 zum Bau und Betrieb der genannten Linie. Das Aktienkapital beträgt 6 Mill. Fr. und wurde übernommen wie folgt: im Kanton Kanton Kanton …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Bahnstrecke Bern–Neuenburg — Bern–Neuchâtel Fahrplanfeld: 305.1 Streckenlänge: 41,96 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV 16,7 Hz  Maximale Neigung: 22 ‰ …   Deutsch Wikipedia

  • Gürbetal-Bern-Schwarzenburg-Bahn — Die Gürbetal Bern Schwarzenburg Bahn (GBS), ist eine ehemalige schweizerische Eisenbahngesellschaft. Die GBS entstand am 1. Januar 1944 aus der Fusion der am 14. August 1901 eröffneten Gürbetalbahn (GTB) von Thun über Belp nach Bern mit …   Deutsch Wikipedia

  • Bern-Lötschberg-Simplon-Bahn — Ae 8/8 der BLS vor Spiez Das Kanderviadukt der BLS bei Frutigen Die BLS Lötschbergbahn AG ist eine ehemalige, private Bahngesellschaft in der Schweiz. Mit einem …   Deutsch Wikipedia

  • Bern-Lötschberg-Simplon railway — The Bern Lötschberg Simplon (BLS) railway, known since the merger of the old BLS with the Bern Neuenburg Bahn (BN), the Gürbetal Bern Schwarzenburg Bahn (GBS) and the Simmentalbahn (SEZ) in 1997 as the BLS Lötschbergbahn, is the largest standard… …   Wikipedia

  • Bern-Lötschberg-Simplon — Chemin de fer du Lötschberg Pour les articles homonymes, voir BLS. Logo de BLS SA …   Wikipédia en Français

  • Bern HB — Bern Hauptbahnhof Gebäude des Berner Hauptbahnhofs Bahnhofsdaten Art …   Deutsch Wikipedia

  • Bern Hauptbahnhof — Gebäude des Berner Hauptbahnhofs Bahnhofsdaten Art …   Deutsch Wikipedia

  • Bern — Basisdaten Staat: Schweiz Kanton …   Deutsch Wikipedia

  • Bern (Kanton) — Kanton Bern Canton de Berne Wappen des Kantons, des Amtsbezirks und der Stadt Bern Basisdaten Hauptort: Bern Fläche: 5 959 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”