AC Udine
Udinese Calcio
Voller Name Udinese Calcio S.p.A.
Gegründet 1896
Stadion Stadio Friuli
Plätze 30.900
Präsident ITAITA Franco Soldati
Trainer ITAITA Pasquale Marino
Homepage www.udinese.it
Liga Serie A
2007/08 7. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Udinese Calcio ist ein Fußballverein aus der friulischen Stadt Udine in Norditalien.

Udinese Calcio ist als S.p.A. eingetragen, also eine "Società per azioni", eine Aktiengesellschaft, was im italienischen Fußball gang und gäbe ist. Der Verein Udinese Calcio entstand aus der Società Udinese di Ginnastica e Scherma. 1896, bei den ersten, damals noch inoffiziellen italienischen Meisterschaften, errang die Società Udinese di Ginnastica e Scherma den Titel, der allerdings nicht anerkannt wird, da die Meisterschaften von der Federazione di Ginnastica, dem italienischen Turnverband ausgetragen wurden. Erst 1898 gewann der CFC Genua die erste italienische Meisterschaft.

Große Erfolge konnte der Verein bisher kaum verzeichnen, so ist der Gewinn des Mitropa-Cups 1980 der wichtigste Titel. Darüber hinaus gewann Udinese bisher nur Pokale und Wettbewerbe im Jugendbereich oder in unterklassigen Ligen (Serie B, Serie C).

Seit der Saison 1995/96 spielt Udinese Calcio in der Serie A und errang bislang einen fünften Platz in der Saison 1996/97, einen dritten Rang in der Saison 1997/98 sowie einen vierten Platz in der Saison 2004/05. Dadurch durfte der Verein 2005 in die Champions-League-Qualifikation und schaffte mit zwei Siegen gegen Sporting Lissabon erstmals den Einzug in die UEFA Champions League. Dort scheiterte Udinese in der Gruppenphase am FC Barcelona und an Werder Bremen. Man konnte sich allerdings vor Panathinaikos Athen platzieren. Im UEFA-Pokal kam das Aus schon im Achtelfinale und auch in der Liga belegte Udinese nur einen enttäuschenden 13. Tabellenplatz.

Inhaltsverzeichnis

Kader der Saison 2008/09

(Stand: 20. April 2009)

Name Nummer Nationalität
Torwart
Jan Koprivec 12 SLOSLO
Samir Handanovič 22 SLOSLO
Emanuele Belardi 80 ITAITA
Abwehr
Cristián Eduardo Zapata 2 COLCOL
Nikola Vujadinovic 3 MontenegroMontenegro BULBUL
Maurizio Domizzi 6 ITAITA
Andrea Coda 13 ITAITA
Felipe 19 BRABRA
Marco Motta (Verliehen an AS Rom) 23 ITAITA
Aleksandar Luković 24 SRBSRB
Alain Nef (Verliehen an Recreativo Huelva) 25 Switzerland within 2to3Switzerland within 2to3 ITAITA
Giovanni Pasquale 26 ITAITA
Damiano Ferronetti 32 ITAITA
Luigi Sala 99 ITAITA
Mittelfeld
Christian Obodo 5 NigeriaNigeria
Fernando Tissone 8 ARGARG ITAITA
Mauricio Isla 15 CHLCHL
Niki Zimling 18 DENDEN
Kwadwo Asamoah 20 GHAGHA
Gaetano D'Agostino 21 ITAITA
Dušan Basta (Verliehen an US Lecce) 30 SRBSRB
Gökhan Inler 88 Switzerland within 2to3Switzerland within 2to3 TurkeyTurkey
Angriff
Simone Pepe 7 ITAITA
Odion Ighalo 9 NigeriaNigeria
Antonio Di Natale 10 ITAITA
Alexis Sánchez 11 ChileChile
Fabio Quagliarella 27 ITAITA
Antonio Floro Flores 83 ITAITA
Salvatore Foti (Verliehen an FBC Treviso) ITAITA
Thiago Schumacher (Verliehen an SK Austria Kärnten) BRABRA

Ehemalige Spieler

Erfolge

Jugendmannschaft:

Vereinsrekorde

  • Serie A
    • Höchster Sieg : 7:0 Udinese Calcio - SSC Neapel in der Saison 1957/58
    • Höchste Niederlage: 7:0 AC Mailand - Udinese Calcio in der Saison 1958/59.
    • Rekordspieler: Valerio Bertotto mit 316 Einsätzen
    • Rekordtorschütze: Lorenzo Bettini mit 67 Toren
    • Meiste Tore in einer Saison: 27 Tore Oliver Bierhoff davon 18 per Kopf in der Saison 1997/98.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • La Coupe de l'Europe Centrale — Der Mitropapokal, auch Mitropacup (offizieller Name: La Coupe de l Europe Centrale), war der erste große internationale Fußballwettbewerb für Vereinsmannschaften der Welt und in der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg die wichtigste Trophäe im… …   Deutsch Wikipedia

  • Mitropa-Cup — Der Mitropapokal, auch Mitropacup (offizieller Name: La Coupe de l Europe Centrale), war der erste große internationale Fußballwettbewerb für Vereinsmannschaften der Welt und in der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg die wichtigste Trophäe im… …   Deutsch Wikipedia

  • Mitropa-Pokal — Der Mitropapokal, auch Mitropacup (offizieller Name: La Coupe de l Europe Centrale), war der erste große internationale Fußballwettbewerb für Vereinsmannschaften der Welt und in der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg die wichtigste Trophäe im… …   Deutsch Wikipedia

  • Mitropacup — Der Mitropapokal, auch Mitropacup (offizieller Name: La Coupe de l Europe Centrale), war der erste große internationale Fußballwettbewerb für Vereinsmannschaften der Welt und in der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg die wichtigste Trophäe im… …   Deutsch Wikipedia

  • Zentropapokal — Der Mitropapokal, auch Mitropacup (offizieller Name: La Coupe de l Europe Centrale), war der erste große internationale Fußballwettbewerb für Vereinsmannschaften der Welt und in der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg die wichtigste Trophäe im… …   Deutsch Wikipedia

  • Saison 2009-2010 de l'AS Roma — AS Roma Saison 2009 2010 Généralités Président(s) …   Wikipédia en Français

  • Chizzo — Bruno Chizzo Spielerinformationen Geburtstag 19. April 1916 Geburtsort Udine, Italien Größe 168 cm Position Mittelfeldspieler, Halbstürmer Vereine als Aktiver …   Deutsch Wikipedia

  • Scudetto — Serie A Verband FIGC Erstaustragung 6. Oktober 1929 Mannschaften 20 Teams …   Deutsch Wikipedia

  • Coupe uefa 2008-2009 — Sport Football Organisateur(s) …   Wikipédia en Français

  • Coupe UEFA 2008-2009 — Infobox compétition sportive Coupe UEFA 2008 2009 Généralités Sport Football Organisateur(s) …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”