Bernadette La Hengst

Bernadette La Hengst (* 1967 in Bad Salzuflen), bürgerlich Bernadette Hengst, ist eine deutsche Pop- und Elektropop-Musikerin. Sie war unter anderem Sängerin und Gitarristin bei der Hamburger Band Die Braut haut ins Auge.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Bernadette La Hengst kommt wie viele Musiker der sogenannten Hamburger Schule aus Bad Salzuflen und zog 1987 nach Berlin, um als Schauspielerin zu arbeiten. 1988 ging sie dann nach Hamburg, wo sie 1990 mit Peta Devlin (Bass), Barbara Haß (Gitarre), Katja Böhm (Schlagzeug) und Karen Dennig (Orgel) die Band Die Braut haut ins Auge gründete. Sie arbeitete auch mit anderen Hamburger Musikern wie Huah!, Rocko Schamoni und den Mobylettes.

Nachdem sich Die Braut haut ins Auge 2000 aufgelöst hatte, begann Bernadette La Hengst eine Solokarriere. 2002 veröffentlichte sie ihr erstes Soloalbum Der beste Augenblick in deinem Leben. 2003 war sie Mitorganisatorin des Hamburger Ladyfests und erhielt den Künstlerinnenpreis des Landes Nordrhein-Westfalen. 2004 engagierte sie sich in dem Coachingprojekt für Mädchenbands, Sistars, bekam im Juni 2004 ihre Tochter Ella Mae und zog acht Wochen später nach Berlin. Anfang 2005 veröffentlichte sie ein Album als Teil des Schwabinggrad Balletts. Auf ihrem im Oktober 2005 erschienenen zweiten Soloalbum La beat verbindet sie ihre politischen, feministischen und persönlichen Texte mit Elektronik-Beats und Samplingtechnik, hält sich jedoch weitestgehend weiterhin an Songstrukturen.

Anfang 2009 (Februar) erschien ein Duett mit Dr. Renz von Fettes Brot mit dem Titel Das allererste Mal.

2010 veröffentlicht sie zusammen mit Oliver M. Guz und Knarf Rellöm unter dem Namen Die Zukunft die Platte Sisters & Brothers.

Diskografie

Mit Die Braut haut ins Auge

  • 1994: Die Braut haut ins AugeDie Braut Haut Ins Auge
  • 1995: Die Braut haut ins Auge – Was Nehme Ich Mit
  • 1998: Die Braut haut ins Auge – Pop Ist Tot
  • 2000: Die Braut haut ins Auge – +1 Auf Der Gästeliste

Solo

  • 2002: Bernadette La Hengst – Der beste Augenblick in deinem Leben ist gerade eben jetzt gewesen, CD Trikont/Indigo
  • 2005: Bernadette La Hengst – La Beat (Trikont)
  • 2008: Bernadette La Hengst – Machinette (Trikont / Ritchie Records)

Samplerbeiträge

  • 2002: „Ein Mädchen Namens Gerd“ auf A Boy Named Sue – Johnny Cash Revisited (Trikont)
  • 2005: „Wenn nicht jetzt, dann nie“ auf Bleib Gold, Mädchen (MerMer)
  • 2008: „Ich bin kein Baby mehr“ auf Tonangeberei – Songs für jedes Alter ab 3 (Trikont)
  • 2008: „Das Allererste Mal“ auf Strom und Drang (Fettes Brot)
  • 2008: „Niemals dorthin“ auf Gestatten, wir kommen aus Hamburg 3 (EMI)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernadette Hengst — Bernadette La Hengst (* 1967 in Bad Salzuflen), bürgerlich Bernadette Hengst, ist eine deutsche Pop und Elektropop Musikerin. Sie war unter anderem Sängerin und Gitarristin bei der Hamburger Band Die Braut haut ins Auge. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Hengst (Begriffsklärung) — Hengst steht für Hengst, männliches Tier der Familie Einhufer (Equidae) und Kamele (Camelidae) Familienname: Bernadette La Hengst (* 1967; bürgerlich Bernadette Hengst), deutsche Pop und Elektropop Musikerin Christian Hengst (1804−1883),… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernadette — ist ein weiblicher Vorname. Herkunft und Bedeutung Bernadette ist die weibliche Koseform des französischen Namens von Bernarda und Bernarde, der französischen weiblichen Form von Bernard. Bernadette bedeutet so viel wie „die kleine Bärenstarke“.… …   Deutsch Wikipedia

  • Hengst — 48°03′54″N 7°17′29″E / 48.065, 7.29139 Alsace …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/La–Lad — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Bernardette — Bernadette ist ein weiblicher Vorname. Herkunft und Bedeutung Bernadette ist die weibliche Koseform des französischen Namens von Bernarda und Bernarde, der französischen weiblichen Form von Bernard. Bernadette bedeutet soviel wie die kleine… …   Deutsch Wikipedia

  • Ich lass dich nicht los — Fettes Brot – Strom und Drang Veröffentlichung 14. März 2008 Label Fettes Brot Schallplatten GmbH (FBS) Format(e) CD, LP, Download[1] Genre(s) Hip Hop …   Deutsch Wikipedia

  • Till Müller-Klug — (* 3. Juni 1967 in Berlin) ist ein deutscher Autor und Regisseur. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen (Auswahl) 3 Werke (Auswahl) 3.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Klangforschung (Tonstudio) — Fast Weltweit ist ein 1985 gegründetes, deutsches Independent Label aus Bad Salzuflen in Ostwestfalen, das im Um bzw. Vorfeld der Hamburger Schule einige Pop Singles und Kassettensampler veröffentlichte. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Umfeld… …   Deutsch Wikipedia

  • Strom und Drang — Studioalbum von Fettes Brot Veröffentlichung 14. März 2008 Label Fettes Brot Schallplatten GmbH (FBS) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”