Bernal-Sphäre
NASA-Entwurf einer Bernal-Sphäre aus den 70er Jahren

Die Bernal-Sphäre ist das Modell einer Raumstation, die ihren Bewohnern einen permanenten und langfristigen Lebensraum bieten soll. Sie wurde 1929 vom britischen Physiker Dr. John Desmond Bernal vorgestellt und sollte ursprünglich einer Bevölkerung von etwa 20.000 bis 30.000 Menschen Platz bieten.

Der erste Ansatz beschreibt eine zylindrische Hohlkörperkonstruktion mit einem Durchmesser von 1,6 Kilometern (1 Meile), die von außen liegenden Solar-Ringen umschlossen wird und auf deren Innenseite eine mit Sauerstoff gefüllte Biosphäre angelegt ist. Durch schnelle Rotation der Hohlkugel wird künstliche Schwerkraft an den Innenwänden durch die Zentrifugalkraft erzeugt. Zusätzliche Solarsegel fangen Sonnenlicht für Beleuchtung und Energiehaushalt der Kolonie ein.

In späteren Projektentwürfen zur Weltraumkolonisierung, so z.B. in denen von Gerard Kitchen O’Neill und der NASA, wurde auch Bernals Idee wieder aufgegriffen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernal — Den Namen Bernal tragen folgende Städte: eine Stadt in Argentinien, siehe Bernal (Argentinien) eine kleine Stadt in Mexiko, siehe Bernal (Mexiko) Bernal ist der Familienname folgender Personen: Gael García Bernal (* 1978), mexikanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • John Bernal — John Desmond Bernal. John Desmond Bernal (* 10. Mai 1901 in Nenagh, Irland; † 15. September 1971 in London), war ein britischer Physiker, der insbesondere auf dem Gebiet der Kristallographie arbeitete …   Deutsch Wikipedia

  • John D. Bernal — John Desmond Bernal. John Desmond Bernal (* 10. Mai 1901 in Nenagh, Irland; † 15. September 1971 in London), war ein britischer Physiker, der insbesondere auf dem Gebiet der Kristallographie arbeitete …   Deutsch Wikipedia

  • Dyson-Sphäre — Eine Dyson Sphäre [ˈdaɪ̯snˌsfɛːrə] ist ein hypothetisches Konstrukt, das einen Stern im Idealfall vollständig kugelförmig umschließt, um dessen Energie zu absorbieren oder umzulenken und damit optimal nutzen zu können. Kugelschnitt Diagramm einer …   Deutsch Wikipedia

  • John Desmond Bernal — (* 10. Mai 1901 in Nenagh, Irland; † 15. September 1971 in London), war ein britischer Physiker, der insbesondere auf dem Gebiet der Kristallographie arbeitete. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Dysonsphäre — Kugelschnitt Diagramm einer idealisierten Dyson Sphäre mit einem Radius von 1 AE in Anlehnung an Dysons Originalkonzept Eine Dyson Sphäre [ˈdaɪ̯snˌsfɛːrə] ist ein hypothetisches Konstrukt, das einen Stern im Idealfall vollständig kugelförmig… …   Deutsch Wikipedia

  • Matroschka-Gehirn — Kugelschnitt Diagramm einer idealisierten Dyson Sphäre mit einem Radius von 1 AE in Anlehnung an Dysons Originalkonzept Eine Dyson Sphäre [ˈdaɪ̯snˌsfɛːrə] ist ein hypothetisches Konstrukt, das einen Stern im Idealfall vollständig kugelförmig… …   Deutsch Wikipedia

  • Generationenraumschiffe — Das Generationenraumschiff (auch Weltraumarche[1]) ist ein Konzept für den interstellaren Raumflug. Es geht zurück auf Überlegungen des Physikers John Desmond Bernal aus dem Jahr 1929 und wurde seit den 1940er Jahren als wiederkehrendes Motiv in… …   Deutsch Wikipedia

  • Generationenschiff — Das Generationenraumschiff (auch Weltraumarche[1]) ist ein Konzept für den interstellaren Raumflug. Es geht zurück auf Überlegungen des Physikers John Desmond Bernal aus dem Jahr 1929 und wurde seit den 1940er Jahren als wiederkehrendes Motiv in… …   Deutsch Wikipedia

  • Weltraumarche — Das Generationenraumschiff (auch Weltraumarche[1]) ist ein Konzept für den interstellaren Raumflug. Es geht zurück auf Überlegungen des Physikers John Desmond Bernal aus dem Jahr 1929 und wurde seit den 1940er Jahren als wiederkehrendes Motiv in… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”