Bernard Dowiyogo

Bernard Annen Auwen Dowiyogo (* 14. Februar 1946 in Ubenide; † 9. März 2003 in Washington, D.C.) war ein nauruischer Politiker. Er stammt nicht von Nauruern ab; sein Vater war ein japanischer Kriegsoffizier, seine Mutter stammte aus Kiribati. Er ist der Vater von Valdon und Jesaulenko Dowiyogo. Da er in Nauru geboren wurde, erhielt er die nauruische Staatsbürgerschaft. Nach der Grundausbildung in Nauru ließ er sich in Australien zum Advokaten ausbilden. Als solcher arbeitete er aber nicht lange; er wandte sich bald der Politik zu.

Er wurde 1973 ins 18-köpfige Nauruische Parlament gewählt. Er hatte seine erste Amtszeit als Präsident von 1976 bis 1978, nachdem er Hammer DeRoburt verdrängt hatte. Während den 1980ern kritisierte er scharf die Atomwaffentests Frankreichs und der Vereinigten Staaten in der Pazifikregion.

Erst 1989 wurde er wieder Präsident, als Kenos Aroi zurücktrat. 1992 wurde er bei den Präsidentschaftswahlen bestätigt, als er mit zehn zu sieben Stimmen seinen Herausforderer Buraro Detudamo bezwang. Bei den nächsten Wahlen 1995 erfolgte jedoch eine Niederlage gegen Lagumot Harris. Elf Monate später konnte er diesen wieder verdrängen, jedoch wurde er nur 15 Tage nach der Wahl durch Kennan Adeang erneut abgesetzt. 1998 konnte er nach einem Misstrauensvotum gegen Kinza Clodumar wieder die Präsidentschaft erlangen, verlor aber diese dann wieder 1999 an René Harris. 2000 und 2003 konnte Dowiyogo noch dreimal die Präsidentschaft erlangen, bis er im März 2003 im Amt starb.

Er starb im Universitätsklinikum in Washington, D.C. an Herzversagen, verursacht durch Diabetes, einer weit verbreiteten Krankheit in Nauru.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernard Dowiyogo — Bernard Annen Auwen Dowiyogo Nationalité nauruan Naissance 14 février 1946 …   Wikipédia en Français

  • Bernard Dowiyogo — President of Nauru In office December 22, 1976 – April 19, 1978 Preceded by Hammer DeRoburt Succeeded by Lagumot Harris …   Wikipedia

  • Bernard Annen Auwen Dowiyogo — Bernard Dowiyogo Bernard Annen Auwen Dowiyogo Nationalité nauruan Naissance 14 février 1946 …   Wikipédia en Français

  • Dowiyogo — ist der Name folgender Personen: Bernard Dowiyogo (1946–2003), Nauruischer Politiker Valdon Dowiyogo (* 1968), nauruischer Australian Football Spieler und Präsident der Nauru Australian Football Association (NAFA) …   Deutsch Wikipedia

  • Dowiyogo, Bernard — ▪ 2004       Nauruan politician (b. Feb. 14, 1946, Nauru d. March 9, 2003, Washington, D.C.), served six times (1976–78, 1989–95, 1996, 1998–99, 2000–01, 2003) as president of the Pacific islet nation of Nauru. Dowiyogo was twice removed from… …   Universalium

  • Valdon Dowiyogo — Valdon Kape Dowiyogo (* um 1968 in Nauru) ist ein nauruischer Australian Football Spieler und war bis 1999 Präsident der Nauru Australian Football Association (NAFA). Außerdem ist er Direktor des Postbüros in Nauru und Vizepräsident des Nauru… …   Deutsch Wikipedia

  • Christine Dowiyogo — (died 19 March 2008) was the wife of the former President of Nauru Bernard Dowiyogo and First Lady of Nauru. Contents 1 Long serving First Lady of Nauru 1.1 Death 2 See also …   Wikipedia

  • Valdon Dowiyogo — is a political figure from the Pacific nation of the Republic of Nauru. Family and political backgroundHis father, Bernard Dowiyogo, served as President of Nauru on seven occasions between 1976 and 2003. Valdon Dowiyogo stood for the Parliament… …   Wikipedia

  • Nauru — Nauruan, n., adj. /nah ooh rooh/, n. Republic of, an island republic in the Pacific, near the equator, W of the Gilbert Islands: administered by Australia before 1968. 8007; 81/4 sq. mi. (21 sq. km). Formerly, Pleasant Island. * * * Nauru… …   Universalium

  • Deiboe — Ripublik Naoero (nauru.) Republic of Nauru (engl.) Republik Nauru …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”