Bernard Gauthier

Bernard Gauthier (* 22. September 1924 in Beaumont-Monteux/Drôme) ist ein ehemaliger französischer Radrennfahrer. Den größten Teil seiner Profizeit fuhr er für das Mercier-Team.

Inhaltsverzeichnis

„Monsieur Bordeaux-Paris“

Bernard Gauthier war Profi-Rennfahrer von 1947 bis 1961 und im Jahrzehnt nach dem Zweiten Weltkrieg einer der erfolgreichsten französischen Straßenradsportler. Er reichte zwar nicht an Erfolge und Bekanntheit seiner Zeitgenossen Louison Bobet und Raphaël Géminiani heran, machte sich aber insbesondere durch seine vier Siege bei der Fernfahrt Bordeaux-Paris einen Namen, was ihm die Bezeichnung Monsieur Bordeaux-Paris eintrug. Außerdem wurde er 1956 französischer Straßenmeister und erreichte zahlreiche Podiumsplätze bei Radsportklassikern, darunter zweite Plätze bei der Flandern-Rundfahrt, Paris-Brüssel und Mailand-San Remo. Bei der Straßenweltmeisterschaft 1956 belegte er den 16. Platz.

Teilnahmen bei der Tour de France

Gauthier nahm zehnmal an der Tour de France teil. Bei der Tour de France 1948 gewann er die vorletzte Etappe (Zielankunft im Radrennbahn von Roubaix und belegte im Gesamtklassement den 24. Platz unter 120 gestarteten Fahrern. 1950 trug er während sieben der 22 Etappen das Maillot jaune des Gesamt-Führenden und landete abschließend auf Platz 17. Da in der Nachkriegszeit bei der Tour keine Firmenteams, sondern nur National- und Regionalmannschaften zugelassen waren, fuhr Bernard Gauthier in diesen beiden Jahren im Team Sud-Est de France; 1949 und 1951 bis 1953 gehörte er sogar der französischen A-Tourmannschaft an.

Weitere Teilnahmen bei der Grande boucle: 1947 (als 22. beendet), 1949 (Ausschluss nach der 10. Etappe), 1951 (Gesamtplatzierung: 26.), 1952 (Platz 63), 1953 (75.), 1955 (46.), 1959 (Aufgabe nach der 13. Etappe) und 1960 (79.).

Palmarès

Siege

  • Tour de France:
  • Französische Straßenmeisterschaft: 1956 (und Dritter 1952)
  • Bordeaux-Paris: 1951, 1954, 1956, 1957
  • Challenge Sédis: 1956
  • Critérium des As: 1956
  • Tour du Sud-Est: 1952, 1958
  • Grand Prix du Pneumatique: 1953
  • Grand Prix d'Alger: 1952
  • Grand Prix d'Oran: 1953
  • Trophée Marseillaise: 1954
  • Miniac-Morvan: 1961
  • Bourg-Genève-Bourg: 1947
  • Circuit de Lyon: 1947

Podiumsplätze

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernard Gauthier — Bernard Gauthier, né le 22 septembre 1924 à Beaumont Monteux, est un coureur cycliste français, qui fut professionnel de 1947 à 1961 chez Mercier, surnommé « Monsieur Bordeaux Paris », du nom de la course dont il est le doyen… …   Wikipédia en Français

  • Bernard Gauthier — Infobox Cyclist ridername = Bernard Gauthier fullname = Bernard Gauthier nickname = Monsieur Bordeaux Paris dateofbirth = birth date and age|1924|9|22 dateofdeath = country = FRA height = weight = discipline = Road role = Retired ridertype =… …   Wikipedia

  • Jean Bernard Gauthier De Murnan — Jean Bernard Gauthier est un général français né le 28 novembre 1748 à Bourg en Bresse (Ain) mort le 27 septembre 1796 à Villereversure (Ain). Ayant dû fuir la France, il servit comme officier de cavalerie, puis comme officier du génie… …   Wikipédia en Français

  • Jean Bernard Gauthier de Murnan — Jean Bernard Gauthier est un général français né le 28 novembre 1748 à Bourg en Bresse (Ain) mort le 27 septembre 1796 à Villereversure (Ain). Ayant dû fuir la France, il servit comme officier de cavalerie, puis comme officier du génie… …   Wikipédia en Français

  • Jean bernard gauthier de murnan — Jean Bernard Gauthier est un général français né le 28 novembre 1748 à Bourg en Bresse (Ain) mort le 27 septembre 1796 à Villereversure (Ain). Ayant dû fuir la France, il servit comme officier de cavalerie, puis comme officier du génie… …   Wikipédia en Français

  • Jean-Bernard Gauthier de Murnan — Naissance 28 novembre 1748 Bourg en Bresse, France Décès 27 septembre 1796 (à 47 ans) Villereversure, France Origine Français Allégeance …   Wikipédia en Français

  • Jean-Bernard Gauthier de Murnan — (1748 September 27, 1796) was a French officer for the Continental Army and a French General during the French Revolution.When he was young, he had to leave France to serve as a cavalry officer and then military engineer in the Russian army. When …   Wikipedia

  • Henri Bernard Gauthier — (January 12 1926 ndash; August 7 1987) was a judo practitioner involved in the creation of the Pan American Judo Union. He served as the first president of the Canadian Judo Federation from 1949 until 1960. He introduced the formation of several… …   Wikipedia

  • Gauthier — is a French surname (corresponding to the Anglicised Walter )fact|date=April 2008 and may refer to:*Gauthier de Costes, seigneur de la Calprenède *Gauthier de Brienne, Counts Walter III of Brienne, Walter IV of Brienne, Walter V of Brienne Walter …   Wikipedia

  • Gauthier — ist der Familienname von Alfred Gauthier und Gustav Gauthier, Gründer der Alfred Gauthier GmbH Bernard Gauthier (* 1924), französischer Radrennfahrer Chris Gauthier (* 1976), kanadischer Schauspieler Claude Gauthier, kanadischer Eishockeyspieler… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”