Bernard Giraudeau
Bernard Giraudeau (2007)

Bernard René Giraudeau (* 18. Juni 1947 in La Rochelle; † 17. Juli 2010 in Paris) war ein französischer Schauspieler, Regisseur, Filmproduzent, Drehbuchautor und Schriftsteller.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Giraudeau fuhr sieben Jahre lang zur See und arbeitete anschließend in Pariser Markthallen, bei der Autofirma Simca und in einer Werbeagentur. 1968 wurde er Schauspieler und spielte unter anderem in den Stücken Der Prinz von Homburg und Gefährliche Liebschaften.

1970 ging er nach Grenoble an das Théâtre des Alpes, 1971 nach Paris. 1972 begann seine Karriere als Filmschauspieler. Erst in den frühen 1980er Jahren etablierte er sich als Hauptdarsteller. Giraudeau verkörperte meist Außenseiter, Kriminelle oder Liebhaber. Gelegentlich arbeitete er auch als Regisseur und Drehbuchautor.

Giraudeau wurde in Deutschland vor allem durch die Fernsehserie Unter der Trikolore und den Film La Boum – Die Fete, in dem er den Lehrer Éric Thompson spielte, bekannt.

Er starb am 17. Juli 2010 in einem Pariser Krankenhaus an den Folgen einer Krebserkrankung.[1]

Er hatte zwei Kinder und war mit der Schauspielerin Anny Duperey verheiratet.

Filmografie (Auswahl)

  • 1973: Endstation Schafott (Deux hommes dans la ville)
  • 1977: Bilitis
  • 1979: Waffe des Teufels (Le toubib)
  • 1980: La Boum – Die Fete (La boum)
  • 1981: Unter der Trikolore (Blanc, Bleu, Rouge) TV-Mehrteiler
  • 1983: Der Rammbock (Le Ruffian)
  • 1984: Die Spezialisten (Les spécialistes)
  • 1984: Teuflische Umarmung (L'année des méduses)
  • 1987: Engel aus Staub (Poussiére d’ange)
  • 1989: Die große Kapriole (La grande cabriole) (TV-Mehrteiler)
  • 1991: Die schöne Lili (La reine blanche)
  • 1996: Saint-Exupéry: La dernière mission
  • 1996: Ridicule – Von der Lächerlichkeit des Scheins (Ridicule)
  • 1996: Launen eines Flusses - Exil in Afrika (Les caprices d'un fleuve) (auch Regie)
  • 1997: TGV-Express (TGV) (auch Co-Produzent)
  • 2000: Tropfen auf heiße Steine (Gouttes d’eau sur pierres brulantes)
  • 2003: Mata Hari – Die wahre Geschichte (Mata Hari, la vraie histoire) (TV-Film)
  • 2003: Die kleine Lili (La petite Lili)
  • 2004: Im Kopf des Mörders (Dans la tête du tueur) (TV-Film)
  • 2005: Chok Dee – Kämpfe um deinen Traum (Chok Dee)

Weblinks

 Commons: Bernard Giraudeau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Schauspieler Bernard Giraudeau gestorben bei zeit.de, Abgerufen am 17. Juli 2010

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernard Giraudeau — Lauréat du prix Amerigo Vespucci, 18e Festival international de géographie, 2007. Données clés …   Wikipédia en Français

  • Bernard Giraudeau — (born June 18, 1947) is a French actor, film director, scriptwriter, and producerHe was born in La Rochelle, Charente Maritime.Filmography as film actor* 1973 Deux Hommes dans la ville , directed by José Giovanni Frédéric Cazeneuve * 1975 Le… …   Wikipedia

  • Giraudeau — Bernard Giraudeau Bernard René Giraudeau (* 18. Juni 1947 in La Rochelle) ist ein französischer Schauspieler, Regisseur, Produzent, Drehbuchautor und Schriftsteller. Er hat zwei Kinder und ist mit der Schauspielerin Anny Duperey verheiratet. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernard Freyd — né le 17 juillet 1939 à Strasbourg est un comédien français qui joue tant pour le théâtre, que pour le cinéma ou la télévision. Sommaire 1 Théâtre 2 Cinéma 3 Télévision …   Wikipédia en Français

  • Bernard Rapp — Bernard André Rapp (Paris, 17 février 1945[1] 17 août 2006), était un journaliste, réalisateur de cinéma, écrivain, et dialoguiste français. Sommaire 1 Biographie 2 Filmographie …   Wikipédia en Français

  • Bernard-Pierre Donnadieu — (* 2. Juli 1949 in Paris; † 27. Dezember 2010 in Le Chesnay, Yvelines) war ein französischer Schauspieler und Synchronsprecher. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Bernard Murat (metteur en scène) — Pour les articles homonymes, voir Bernard Murat et Murat. Bernard Murat est un réalisateur, scénariste, metteur en scène et acteur français né le 24 novembre 1941 à Oran (Algérie), ancien élève du Cours de la Rue Blanche, classe de… …   Wikipédia en Français

  • Giraudeau —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme. Giraudeau est un nom de famille notamment porté par : Bonaventure Giraudeau (1697 1774), jésuite français, hélléniste et… …   Wikipédia en Français

  • Bernard Stora — Pour les articles homonymes, voir Stora. Bernard Stora …   Wikipédia en Français

  • Giraudeau, Bernard — (June 18, 1947, La Ro­chelle, Charente Maritime, France )    He dropped out of school at age fifteen to join the navy as an engineer on the Jeanne d Arc. He went around the world twice before returning to his native city. In 1971, he attended… …   Encyclopedia of French film directors

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”