Bernard Le Coq

Bernard Le Coq (* 25. September 1950 in Le Blanc) ist ein französischer Schauspieler.

Bereits in Michel Boisronds La Leçon particulière spielte Bernard Le Coq als Jean-Pierre eine Hauptrolle. Es folgten Nebenrollen, so neben Michel Galabru in Honte de la famille, neben Gérard Barray in Béru und diese Damen und an der Seite von Michel Serrault in Edouard Molinaros La Liberté en groupe. Bekannt wird Le Coq mit Serge Korbers Familiendrama Kerzenlicht, in dem er 1972 neben Annie Girardot, Claude Jade und Jean Rochefort den verständnislosen Sohn eines getrennten Paares spielt und seine Mutter (Girardot) in den Tod treibt. Anschließend verkörperte er den Michel in Claude Sautets César und Rosalie und spielte neben Simone Signoret und Alain Delon im Simenon-Krimi Die Löwin und ihr Jäger. Weitere wichtige Rollen: Philippe Noirets Schwiegersohn in Auch Mörder haben schöne Träume (1980) und der Theo in Maurice Pialats Van Gogh (1991), für den er eine César-Nominierung erhielt. Er gewann den Preis 2003 für seine Darstellung in dem Film Claire - Sich erinnern an die schönen Dinge.

Filmografie (Auswahl)

  • 1972: Kerzenlicht
  • 1972: César und Rosalie
  • 1973: Die Löwin und ihr Jäger (Les granges brûlées)
  • 1974: Eine Ehe (Mariage)
  • 1975: Eine Leiche geht auf Achse (Vous ne l’emprterez au paradis)
  • 1979: Ein verzwickter Montag (Lundi)
  • 1979: Die Waffe des Teufels (Le Toubib)
  • 1979: Allein zu zweit (À nous deux)
  • 1980: Killer stellen sich nicht vor
  • 1982: Das Todesfoto (Photo souvenir)
  • 1991: Van Gogh
  • 1993: Amok
  • 1993: Frauen denken nur an eines (Elles ne pensent qu’à ça)
  • 1994: Revanche in Rio (Vengeances)
  • 1995: Meine unbekannte Frau (Les hommes et les femmes sont faits pour vivre heureux)
  • 1996: Hauptmann Conan und die Wölfe des Krieges (Capitaine Conan)
  • 1997: Hinterhofträume (Cité des alouettes)
  • 1998: Schule des Begehrens (L’école de la chair)
  • 2000: Die späte Wahrheit (Memoires en fuite)
  • 2001: Claire - Sich erinnern an die schönen Dinge (Se souvenir des belles choses)
  • 2002: Dem Paradies ganz nah (Au plus près du paradis)
  • 2002: Die Blume des Bösen
  • 2002: Ein Kind unserer Zeit (Un fils de notre temps)
  • 2004: Die Brautjungfer (La demoiselle d’honneur)
  • 2005: Black Box (La boîte noire)
  • 2005: Caché
  • 2005: Es lebe die Bombe! (Vive la bombe)
  • 2005: Merry Christmas
  • 2006: L'année suivante

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernard Le Coq — Pour les articles homonymes, voir Le Coq (homonymie). Bernard Le Coq …   Wikipédia en Français

  • Le Coq — Coq steht für: A. Le Coq, estnische Brauerei Coq (Software), ein mathematisches Beweisführungsprogramm Le Coq Sportif, Sportartikelhersteller Le Coq ist in der Geographie: der französische Name des belgischen Ortes De Haan Coq, Le Coq ist der… …   Deutsch Wikipedia

  • Le Coq (homonymie) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Pour l’article homophone, voir Lecoq. Patronyme Le Coq est un nom de famille notamment porté par : Robert Le Coq (v. 1310 1373), ecclésiastique …   Wikipédia en Français

  • Le Coq Sportif — Logo de Le Coq Sportif Création 1882 Fondateurs Émile Camuset …   Wikipédia en Français

  • Dommartin-Le-Coq — Pour les articles homonymes, voir Dommartin. Dommartin le Coq …   Wikipédia en Français

  • Dommartin-le-coq — Pour les articles homonymes, voir Dommartin. Dommartin le Coq …   Wikipédia en Français

  • Dommartin-le-Coq — Pour les articles homonymes, voir Dommartin. 48° 30′ 05″ N 4° 21′ 28″ E …   Wikipédia en Français

  • Dommartin-le-Coq — Dommartin le Coq …   Wikipedia

  • Bernard Lecoq — Bernard Le Coq Pour les articles homonymes, voir Le Coq. Bernard Le Coq Naissance 25 septembre 1950 (59 ans) Le Blanc (Indre) Nationalité(s) …   Wikipédia en Français

  • Bernard LeCoq — Bernard Le Coq (* 25. September 1950 in Le Blanc) ist ein französischer Schauspieler. Bereits in Michel Boisronds La Leçon particulière spielt Bernard Le Coq eine Hauptrolle als Jean Pierre. Es folgen Nebenrollen, so neben Michel Galabru in Honte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”