Bernard Lee

Bernard Lee (* 10. Januar 1908 in London, England; † 16. Januar 1981 ebenda) war ein britischer Schauspieler, der durch seine Rolle als „M“ in den James-Bond-Filmen Popularität erlangte. Bis zu seinem Tod spielte Lee in allen Bond-Filmen den Vorgesetzten des Geheimagenten und wurde, obwohl er auch in anderen Filmen auftrat, vom Publikum nahezu ausschließlich mit dieser Rolle identifiziert.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk

Lee begann als Obstverkäufer in Southampton und wollte ursprünglich Fußballspieler werden. Seinen ersten Bühnenauftritt hatte er 1914 an der Seite seines Vaters in einem kleinen Sketch an der Oxford Music Hall in London. Der Vater animierte ihn, Schauspieler zu werden, und so stellte sich Lee an der Royal Academy of Dramatic Art in London vor, wo er angenommen wurde. Er spielte zunächst Theater und wirkte ab 1935 in über 100 Filmen mit, so 1949 auch in Der dritte Mann von Carol Reed oder 1965 in Der Spion, der aus der Kälte kam.

In den Bond-Filmen verkörperte Bernard Lee den Vorgesetzten der sogenannten Doppel-Null-Abteilung. Die Rolle von „M“ füllte er elf Mal aus, von „Dr. No“ im Jahr 1962 bis zu „Moonraker – Streng geheim“ 1979. Nach seinem plötzlichen Tod 1981 konnte so schnell kein Nachfolger für Lee als „M“ gefunden werden, so dass der Geheimdienstchef in dem Bond-Film „In tödlicher Mission“ nicht in Erscheinung trat. Ab 1983, beginnend mit „Octopussy“, wurde „M“ durch Robert Brown verkörpert und ab dem Bond-Film „Goldeneye“ 1995 von Judi Dench.

Bernard Lee sagte über seiner Rolle: „Einerseits hat mich M andere Rollen gekostet, weil ich so festgelegt wurde, andererseits war es gut, immer zu tun zu haben. Sogar in Venedig oder Rom wurde ich von Touristen erkannt und um ein gemeinsames Foto gebeten.“ Einen James-Bond-Roman hat er allerdings nie gelesen. Bond-Darsteller Sean Connery äußerte sich dahingehend über Lee: „Er hatte ein wettergegerbtes Äußeres und ein weiches Herz. Er war ein feiner Schauspieler und Gentleman, ein bisschen so wie der mürrische M, den er spielte.“

Bernard Lee war der Großvater von Jonny Lee Miller, der ebenfalls Schauspieler ist.

Synchronisation

In den ersten beiden Bond-Filmen „Dr. No“ und „Liebesgrüße aus Moskau“ wurde „M“ von Clark Gables deutscher Stimme, dem Schauspieler Siegfried Schürenberg, gesprochen. Von „Goldfinger“ bis zu „Diamantenfieber“ übernahm anschließend Konrad Wagner diese Aufgabe. Ab „Der Mann mit dem goldenen Colt“ und weit über Lees Tod hinaus bis zu „Lizenz zum Töten“ mit Robert Brown als MI6-Chef übernahm Wolf Ackva die Synchronisation. In "Man lebt nur zweimal" von 1967 übernahm Siegfried Schürenberg die Synchronisation.

Filmografie (Auswahl)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernard Lee — Données clés Naissance 10 janvier 1908 Londres,  Angleterre Nationalité Britannique …   Wikipédia en Français

  • Bernard Lee — Saltar a navegación, búsqueda Bernard Lee (n.o el 10 de enero de 1908 f. 16 de enero de 1981), fue un actor inglés, mejor conocido por su rol como M en los primeros once filmes de la saga de James Bond. Contenido 1 Biografía 2 James Bond …   Wikipedia Español

  • Bernard Lee — Infobox actor name = Bernard Lee imagesize = 200px caption = Lee as M in The Man with the Golden Gun . birthname = Bernard Lee birthdate = birth date|1908|1|10|df=y location = London, England deathdate = death date and… …   Wikipedia

  • Bernard Lee (poker player) — Bernard Lee (born May 16, 1970 in New York, New York) is a professional poker player who first came to prominence by finishing 13th in the 2005 World Series of Poker (WSOP) Main Event. Since then, Lee has enjoyed some success in other poker… …   Wikipedia

  • Lee (Name) — Lee ist ein häufiger in englischsprachigen Ländern sowie in Südkorea und anderen asiatischen Staaten verbreiteter Familienname, seltener auch ein Vorname. Herkunft und Bedeutung Bei dem Namen Lee handelt es sich um eine historisch bedingte… …   Deutsch Wikipedia

  • Lee (desambiguación) — Saltar a navegación, búsqueda Con Lee, usted puede referirse a: Lee (Alabama), un condado del estado de Alabama en Estados Unidos. Lee (Misisipi), un condado del estado de Misisipi en Estados Unidos. Lee, un río en Irlanda.. Lee (Londres), un… …   Wikipedia Español

  • Lee — puede referirse a: Lee, pueblo del estado de Nueva York; Lee, empresa estadounidense de ropa vaquera; Lee, personaje del videojuego Street Fighter. Leer, acción de percibir y comprender escritura. Hartzenbusch Lee, poeta y pedagogo español.… …   Wikipedia Español

  • Lee (surname) — The surname Lee can be one of the following: *Lee (English name): An English surname. *Lee (Korean name): A Korean name *A common transliteration of Li, one of several Chinese names. (For Hong Kong Chinese and Taiwanese, Lee is more common… …   Wikipedia

  • Bernard Frize — est un artiste français, né en 1954 à Saint Mandé, vivant à Paris et Berlin. Sommaire 1 Biographie 1.1 Expositions personnelles 1.2 Expositions collectives …   Wikipédia en Français

  • Bernard Kruysen — est un chanteur classique baryton néerlandais né le 28 mars 1933 à Montreux (suisse) et décédé le 30 octobre 2000 à Rijswijk (Pays Bas). Il est connu pour être un grand interprète de la mélodie française. Sommaire 1 Biographie 2 Prix …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”